+++ EILMELDUNG +++ Seinen größten Welthit kennt jeder Crazy-Town-Frontmann Shifty Shellshock ist tot

+++ EILMELDUNG +++ Seinen größten Welthit kennt jeder Crazy-Town-Frontmann Shifty Shellshock ist tot

Fortuna gegen Top-Offensive gefordertDie Fakten zum Heim-Hit: Endet 96-Serie in Düsseldorf?

Felix Klaus zieht ab, Bright Arrey-Mbi blickt dem Ball hinterher.

Hannover 96 und Bright Arrey-Mbi (l.) sind am Sonntag (24. September 2023) bei Fortuna Düsseldorf mit Felix Klaus zu Gast. Das Foto stammt vom Spiel am 21. Mai.

Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf empfängt in der 2. Bundesliga den Tabellenvierten Hannover 96. Vor den Niedersachsen sollten sich Daniel Thioune und sein Team in Acht nehmen. Die Fakten zum Spiel.

von Anton Kostudis (kos)

Heimspiel-Hit für Fortuna Düsseldorf! Am Sonntag (24. September 2023, 13.30 Uhr) empfangen die Rot-Weißen in der heimischen Arena Hannover 96. Es ist das Aufeinandertreffen des Spitzenreiters und des Tabellenvierten.

In tabellarischer Hinsicht ist es somit das absolute Top-Spiel des 7. Zweitliga-Spieltages. Fortuna-Coach Daniel Thioune (49) und seine Mannen wollen selbstverständlich den Platz an der Sonne verteidigen. Doch auch Stefan Leitl (46) und seine 96er kommen mit ordentlich Selbstvertrauen in die Merkur-Spiel-Arena.

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf empfängt Hannover 96

So brannten die Niedersachsen am vergangenen Spieltag (17. September) ein wahres Feuerwerk ab. Mit sage und schreibe 7:0 schossen die Hannoveraner den überforderten Aufsteiger VfL Osnabrück aus dem Stadion!

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga

Damit nicht genug: Denn die 96er wollen in Düsseldorf auch ihre starke Auswärts-Bilanz ausbauen: Als nur eines von drei Teams der Liga – neben Fortuna und St. Pauli – haben Leitl & Co. auf fremdem Platz noch nicht verloren. Die Ausbeute kann sich dabei ebenfalls sehen lassen: In drei Partien gab es zwei Siege und ein Remis. Thioune und sein Team werden nun alles daran setzen, diese Hannover-Serie zu beenden.

Fortuna Düsseldorf: Hannover mit stärkster Offensive der Liga

Das allerdings dürfte keine leichte Aufgabe werden. Vor allem auf die Fortuna-Defensive, in der Kapitän Andre Hoffmann (30) mit einer schweren Schulter-Verletzung ausfällt, wird einiges an Arbeit zukommen. So stellen die Hannoveraner mit 16 Toren neben dem 1. FC Magdeburg (ebenfalls 16) den treffsichersten Angriff der Liga.

Aufpassen müssen die Rot-Weißen zweifelsfrei auf Torjäger Cedric Teuchert (26), der in sechs Spielen bislang sechsmal netzte. Bemerkenswert dabei: Mit fünf Elfmetern bekamen die 96er bisher die meisten Strafstöße aller Teams zugesprochen – alle fünf versenkte Teuchert im Tor. Vor allem im eigenen Sechzehner sollten sich die Fortunen also keine Unzulänglichkeiten erlauben, auch nicht gegen weitere erfahrene Sturm-Akteure wie den jüngst verpflichteten Andreas Voglsammer (31) und Ex-Düsseldorf-Stürmer Havard Nielsen (30). In der Defensive der Hannoveraner gibt derweil in Rückkehrer Marcel Halstenberg (31) ein Mann mit reichlich Champions-League-Erfahrung den Ton an.

Was die Gäste zusätzlich motivieren dürfte: Im Moment trennen die 96er lediglich zwei Punkte von der erstplatzierten Fortuna. Leitls Elf hat also die Chance, die Rot-Weißen mit einem Auswärtssieg in der Tabelle zu überholen.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Während Leitls Baller-Männer in der Liga stark dastehen, gabs in einem anderen Wettbewerb allerdings schon einen dicken Dämpfer: So unterlag Hannover in der ersten Pokal-Runde dem Zweitliga-Absteiger SV Sandhausen (5:7 n.E. am 11. August) und musste die Koffer packen. Die ansonsten einzige weitere Saison-Niederlage gab's am 4. Spieltag zu Hause gegen den HSV (0:1 am 26. August).

Die Bilanz spricht derweil knapp für die Fortunen. In den bis dato 32 Pflichtspiel-Duellen beider Klubs ging Fortuna 13-mal als Sieger vom Platz, Hannover gewann elfmal.

Allerdings: In der Vorsaison holten die Rot-Weißen aus zwei Spielen nur einen Punkt. Einem 0:2 in Hannover folgte ein 3:3 in der Merkur-Spiel-Arena. Seit vier Zweitliga-Partien wartet Düsseldorf zudem auf einen Dreier gegen die 96er, den bislang letzten Sieg gab es im Februar 2021 beim 3:2-Erfolg. Womöglich ein gutes Omen: Er gelang vor heimischem Publikum.