Kaum zurück, schon wieder raus Wieder der Oberschenkel: Nächster Rückschlag für Fortuna-Talent Baah

Düsseldorfs Kwadwo Baah steht nach der Niederlage in Darmstadt enttäuscht auf dem Platz.

Kwadwo Baah, hier am 8. Oktober 2022 im Spiel bei Darmstadt 98, fehlt Fortuna Düsseldorf erneut mehrere Wochen.

Fortuna Düsseldorf muss wieder auf Offensiv-Talent Kwadwo Baah verzichten. Der Flügelspieler zog sich erneut einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und fällt erst einmal aus.

Ist das bitter! Gerade erst hatte sich Kwadwo Baah (20) bei Fortuna Düsseldorf zurück ins Mannschaftstraining gekämpft, nun muss das Offensiv-Talent schon wieder passen!

Baah hatte die Einheit am Dienstag (7. März 2023) aufgrund von Oberschenkelproblemen abbrechen müssen. Nach einer Untersuchung am Tag darauf dann die Diagnose: Muskelfaserriss!

Fortuna Düsseldorf: Kwadwo Baah erleidet Muskelfaserriss

Doppelt ärgerlich: Baah war gerade erst von einem Muskelfaserriss im Oberschenkel genesen, trainierte seit einer Woche wieder mit seinen Kollegen. Nun das neuerliche Verletzungs-Aus! Die traurige Gewissheit brachten am Mittwoch Untersuchungen von Team-Arzt Dr. Ulf Blecker (60).

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga

Hatte sich der junge Offensivmann die erste Verletzung im Testspiel Mitte Januar gegen Grasshoppers Zürich im linken Oberschenkel zugezogen, erwischte es diesmal den rechten. Was für ein Pech für den deutschen U20-Nationalspieler!

Damit ist klar: Für den kommenden Heimspiel-Kracher am Samstag (11. März, 20.30 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim fällt Baah definitiv aus. Wahrscheinlicher ist: Fortuna wird sogar mehrere Wochen auf den Angreifer verzichten müssen.

Ein herber Rückschlag für den Youngster – der bei Fortuna seit Beginn seiner Leihe vom englischen Zweitliga-Klub Watford allerdings ohnehin noch nicht so richtig Fuß fassen konnte. Lediglich sieben Kurz-Einsätze bei den Profis stehen in dieser Spielzeit zu Buche. Baahs Ausbeute dabei: null Tore, null Assists. In der U23 lief es nicht viel besser: Auch dort steht nach vier Einsätzen nichts Zählbares in den Statistiken.

Nach dem neuerlichen Verletzungs-Aus ist Baahs Zukunft nun ungewisser denn je. Fortuna hat für den schnellen Offensivmann im Sommer eine Kauf-Option in Höhe von etwa 3,5 Millionen Euro. Ob der Klub diese allerdings ziehen wird, erscheint jetzt fraglicher denn je.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.