Mané-Transfer-Poker Alle Zeichen auf Abschied: Bayern und Liverpool nähern sich an – Transfer bald fix?

Sadio Mané schlägt die Hände ungläubig über den Kopf. Im Hintergrund ist das Logo des FC Bayern München abgebildet.

Sadio Mané steht kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern München. Das Foto zeigt ihn nach dem Champions League Finale am 28. Mai 2022 in Paris.

Der Tranfer-Poker zwischen Bayern München und dem FC Liverpool um Sadio Mané geht wohl in die Endrunde. Die Bayern wollen den Flügelstürmer jetzt so schnell wie möglich nach München holen.

Kurz nach Abschluss des Gravenberch-Transfers, will Hasan Salihamidzic (45) nun wohl Nägel mit Köpfen machen und den nächsten Hammer-Transfer vollenden. Der FC Bayern München soll sich nun mit dem FC Liverpool im Poker um Sadio Mané (30) fast einig sein. 

Wie „Sport1“ am 14. Juni 2022 berichtet, haben die Münchener intern entschieden, dass man das Gebot für den Flügelspieler auf eine feste Ablöse von 35 Millionen Euro plus Bonuszahlungen von weiteren fünf Millionen erhöht.

Mané-Wechsel zu den Bayern fast fix

2016 überwiesen die Reds 41 Millionen Euro für Mané an den FC Southampton. Eine ähnliche Summe soll man nun beim kommenden Verkauf auch erzielen wollen. Ursprünglich wollte man sogar 50 Millionen Euro für den Angreifer haben. Aufgrund der guten Beziehungen zwischen beiden Vereinen soll der Transfer dennoch bereits fast durch sein.

Alles zum Thema FC Liverpool
  • „Nicht wiederzuerkennen“ Haaland-Rätsel bei Supercup-Pleite: Mega-Fehlschuss und Chancen-Wucher
  • Bei Klopp-Sieg gegen Pep DAZN mit Überraschungs-Besetzung: Taktik-Experte unterstützt Ex-FC-Profi
  • Europas Shopping-Champions Bayern-Boss Kahn will mehr: „Rennen hört ja jetzt nicht auf“
  • „Wird Zeit, dass die Musik spielt“ Ex-Bayern-Planer Reschke fordert Knall-Effekt bei de Ligt
  • Debüt zum Vergessen Spott für 100-Mio.-Stürmer – Klopp: „Lunge beim dritten Sprint fast explodiert“
  • Weltrekordler & zweifacher Lebensretter Surf-Star Steudtner: „Ich wusste, jetzt geht es um alles“
  • Transfer-News Lukaku zurück zu Inter – Rekord-Abgang in Bochum: „Nie dagewesene Dimensionen“
  • Zum Schnäppchen-Preis? Sportvorstand Salihamidzic bestätigt: FC Bayern holt Liverpool-Star Mané
  • Bayern, BVB, Real & Co. Das sind die neuen Trikots der Top-Vereine – ein Klub setzt Anti-Trend
  • Die Toten Hosen Campino singt Ständchen für Kumpel und covert einen besonderen Hit

Nach Informationen der „Bild“ haben die Verantwortlichen des FC Bayern das dritte Angebot für den Star des FC Liverpool intern bereits abgesegnet.

Liverpool hat sich auf den möglichen Abgang des Senegalesen bereits vorbereitet und mit Darwin Núnez (22) einen Nachfolger verpflichtet. Bis zu 100 Millionen Euro zahlen die Reds für den 22-jährigen Uruguayer.

Mané ist sich mit dem deutschen Rekordmeister bereits seit Anfang Mai über einen Dreijahresvertrag einig. Der Senegalese will unbedingt nach München und soll dort auf dem Flügel mit Serge Gnabry (26), wenn er denn bleibt, und Co. wirbeln.

Mané will zu den Bayern – Klopp gibt grünes Licht

Die Bayern haben ein entscheidendes Ass im Ärmel: Der Afrika-Cup-Sieger von 2022 hat sich bei Liverpool bereits klar zu den Bayern bekannt. Er will eine neue Herausforderung und auch LFC-Coach Jürgen Klopp (54) gab bereits grünes Licht für den Wechsel.

Wenn die Reds noch eine Ablöse für Mané erzielen wollen, müssen sie ihn ihn dieser Transferperiode verkaufen. Sein Vertrag läuft nur noch bis 2023. (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.