Transfer offiziell Verhindert Extra-Klausel Sabitzer-Einsatz für Bayern im Topspiel?

Marcel Sabitzer von RB Leipzig schaut nachdenklich beim Spiel gegen Stuttgart.

Marcel Sabitzer (hier beim Spiel gegen Stuttgart am 20. August 2021) unterschrieb am Montag (30. August) bei Bayern München.

Der Transfer von Marcel Sabitzer von RB Leipzig zum FC Bayern München ist offiziell. Im Gegenzug kommt Ilaix Moriba vom FC Barcelona zu den Bullen.

München. Nach Trainer Julian Nagelsmann (34) und Abwehrchef Dayot Upamecano (22) schlägt der FC Bayern München noch einmal bei RB Leipzig zu. Kapitän Marcel Sabitzer (27) kommt für 16 Millionen Euro als Mittelfeld-Verstärkung. Seit Montag (30. August) ist der Deal endgültig fix und bestätigt. Bis dahin klärten die Vereine noch letzte Details. Dabei ging es vor allem um ein Problem.

Der Spielplan beschert in der Bundesliga am 11. September das Topspiel zwischen RB Leipzig und Bayern München um 18.30 Uhr. Läuft Sabitzer dann dort erstmals für seinen neuen Verein auf oder wird ein Einsatz per Vertragsklausel verhindert? Noch ist offen, ob vereinbart wurde, dass Sabitzer erst im drei Tage später folgenden Champions-League-Spiel beim FC Barcelona sein Bayern-Debüt geben kann.

Tottenham, Liverpool, Inter Mailand und Juventus Turin baggerten auch an Sabitzer

Vereine wie Tottenham, Liverpool, Inter Mailand und Juventus Turin sollen laut Medienberichten in den vergangen Tagen um Sabitzer gebuhlt haben. Doch der Österreicher wollte unbedingt zum Rekordmeister und zu seinem Ex-Trainer. „Wir haben uns schon mit dem Spieler beschäftigt, ja. Das könnte ein Thema werden“, hatte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44) am Samstag erklärt. Nun ist das Thema erledigt, Sabitzer unterschrieb bis 2025 an der Säbener Straße.

Alles zum Thema RB Leipzig

„Ich bin sehr glücklich, für den FC Bayern spielen zu dürfen. Schon als Kind war mein Bayern-Trikot mein großer Stolz, jedes Jahr zu Weihnachten bekam ich ein neues. Ich werde alles für diesen Verein geben, möchte so viele Spiele wie möglich gewinnen und natürlich viele Titel holen“, sagte der Österreicher nach der Unterschrift.

Dass Sabitzer am Sonntag beim Spiel der Leipziger beim VfL Wolfsburg nicht im RB-Kader stand, war für viele das entscheidende Indiz des bevorstehenden Wechsels. „Ich weiß, es gibt viele Spekulationen zur Situation mit Sabi. Ich kann ehrlich sagen, er ist verletzt, also ist er nicht dabei. Lasst uns sehen, was passiert in den nächsten Tagen. Wir haben viel über dieses Thema gesprochen“, sagte Trainer Jesse Marsch (47) und verwies auf die Adduktorenprobleme.

RB Leipzig holt Ilaix Moriba vom FC Barcelona

Während Sabitzer am Montag in München seinen Transfer abschloss, macht RB im Gegenzug ernst bei Ilaix Moriba (18). Das Mittelfeld-Talent des FC Barcelona soll für rund zehn Millionen Euro kommen. Vorstandschef Oliver Mintzlaff (46) reiste zu letzten Verhandlungen nach Spanien, um den vielversprechenden Spieler nach Leipzig zu lotsen. (msw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.