Winter in NRW Wilde Kapriolen zum Wochenstart – Warnung vom Wetterdienst

Emotionale Szenen St. Pauli feiert besondere Deutsche Meisterschaft am Millerntor

Emotionale Szenen am Millerntor: Die Blindenfußball-Mannschaft des FC St. Pauli feiert in der Halbzeit.

Die Blindenfußball-Mannschaft des FC St. Pauli feiert in der Halbzeit des 2. Ligaspiels gegen Sandhausen am 24. November 2021.

Nachholspiel in der 2. Bundesliga. Der FC St. Pauli traf im Heimspiel am Mittwochabend (24. November 2021) auf den SV Sandhausen. Und feierte einen ganz besonderen Titel.

Die Kiez-Kicker wollten mit aller Macht die Tabellenführung zurück, die man durch das 0:4 in Darmstadt verloren hatte. Es gelang durch ein souveränes 3:1. Zur Pause führte Pauli mit 2:0 durch Tore von Guido Burgstaller (32)  und Daniel-Kofi Kyereh (25). Sandhausen verkürzte durch Höhn in der 67. Minute auf 1:2, doch Kyereh stellte den Zwei-Tore-Abstand wieder her.

St. Pauli also auf dem besten Weg, als Zweitligameister in die 1. Liga aufzusteigen. Doch will der Klub bald noch mehr? In der Pause beim Spiel gegen St. Pauli gab es einen kleinen Vorschmack, was am Millerntor los wäre, wenn der Klub noch erfolgreicher würde mit seinen Profis.

St. Pauli: Andreas Bornemann verneigt sich vor Blindenfußballern

Denn als Pauli-Sportchef Andreas Bornemann (50) beim Sky-Interview stand, wurde es laut im Stadion und hinter ihm marschierte eine gut gelaunte Mannschaft mit einer Polonaise über den Rasen. Der FC St. Pauli feierte einen ganz besonderen Deutschen Meister!

Die Blindenmannschaft (gespielt wird mit Frauen und Männern) der Hamburger holte sich am Samstag, 30. Oktober 2021, in Bonn dank eines 1:0-Sieges gegen den MTV Stuttgart die Deutsche Meisterschaft.

Jetzt wurden sie entsprechend gefeiert im Stadion am Millerntor. Die Fans sorgten für beste Stimmung, die Spielerinnen und Spieler genossen die Atmosphäre. Das waren herrlich emotionale Bilder!

St. Pauli stolz auf seine Blinden-Fußballer

Bornemann sagte bei Sky zum Titel: „Die machen es uns vor! Aber im Ernst: Was die leisten, ist unglaublich, sie müssen sich mal so ein Spiel anschauen.“ Der Klub twitterte stolz: „Die Deutsche Meisterschaft geholt und in der Halbzeit das Millerntor gerockt. An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch, liebes Blindenfußball-Team.“

Die Profis dürften ganz angetan gewesen sein. Nach dem 0:4 bei Darmstadt 98 hatten die Kiezkicker die Tabellenführung an die „Lilien“ verloren. Mit dem Sieg über Sandhausen grüßen die Hamburger wieder von der Tabellenspitze. Die ursprünglich für den 13. Spieltag angesetzte Partie war wegen zahlreicher Corona-Fälle beim SV Sandhausen verschoben worden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.