WM in Katar Diese 44 Spieler stehen auf Flicks vorläufiger Kader-Liste

Bundestrainer Hansi Flick gibt im Stadion ein TV-Interview.

Bundestrainer Hansi Flick gibt nach dem Spiel gegen Armenien am 14. November 2021 ein Interview. 

Hansi Flick lässt sich angeblich einige Hintertürchen bei der WM-Kadernominierung offen. Einem Medienbericht zufolge hat der Bundestrainer 44 Spieler auf der vorläufigen Liste vermerkt. Mit einigen Überraschungen.

Mario Götze (Eintracht Frankfurt), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), Rani Khedira und Robin Knoche (beide Union Berlin) stehen nach Informationen der „Bild“ im an die FIFA gemeldeten vorläufigen WM-Aufgebot von Bundestrainer Hansi Flick.

Auf der bis zu 55 Spieler umfassenden Liste, die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wie alle WM-Teilnehmer am Freitag beim Weltverband FIFA abgeben musste, sollen demnach auch die Namen weiterer Überraschungskandidaten wie Christoph Kramer, Luca Netz (beide Borussia Mönchengladbach) sowie der von vielen Experten im WM-Aufgebot erwartete Niclas Füllkrug (Werder Bremen) stehen.

Hansi Flick gibt Kader-Liste am 10. November bekannt

Sein finales Aufgebot wird der 57 Jahre alte Flick am 10. November bekannt geben, es darf maximal 26 Spieler umfassen.

Alles zum Thema Hansi Flick

Die von der „Bild“ veröffentlichte vorläufige Kaderliste umfasst 44 Akteure, darunter fünf Torhüter (Manuel Neuer/FC Bayern, Marc-André ter Stegen/FC Barcelona, Kevin Trapp/Eintracht Frankfurt, Oliver Baumann/TSG Hoffenheim, Bernd Leno/FC Fulham).

Laut Bericht erwägt Flick, vier Torhüter mit nach Katar zu nehmen. Bislang waren drei üblich, allerdings durften bei vergangenen Turnieren maximal 23 Spieler nominiert werden. 

Das sind die 44 Namen, die angeblich auf der Liste stehen:

Torhüter:

Manuel Neuer (Bayern), Marc-André ter Stegen (Barcelona), Kevin Trapp (Frankfurt), Oliver Baumann (Hoffenheim), Bernd Leno (Fulham)

Abwehr: 

Thilo Kehrer (West Ham), Benjamin Henrichs (Leipzig), David Raum (Leipzig), Antonio Rüdiger (Real Madrid), Niklas Süle (Dortmund, Matthias Ginter (Freiburg), Nico Schlotterbeck (Dortmund), Robin Gosens (Inter Mailand), Mats Hummels (Dortmund), Robin Koch (Leeds United), Lukas Klostermann (Leipzig), Robin Knoche (Union), Christian Günter (Freiburg), Jonathan Tah (Leverkusen), Luca Netz (Gladbach)

Mittelfeld:

Joshua Kimmich (Bayern), Leon Goretzka (Bayern), Ilkay Gündogan (Manchester City), Jamal Musiala (Bayern), Florian Wirtz (Leverkusen), Serge Gnabry (Bayern), Leroy Sané (Bayern), Thomas Müller (Bayern), Marco Reus (Dortmund), Christoph Kramer (Gladbach), Jonas Hofmann (Gladbach), Mario Götze (Frankfurt), Julian Brandt (Dortmund), Maximilian Arnold (Wolfsburg), Julian Weigl (Gladbach), Emre Can (Dortmund), Anton Stach (Mainz), Rani Khedira (Union)

Sturm:

Timo Werner (Leipzig), Kai Havertz (Chelsea), Karim Adeyemi (Dortmund), Lukas Nmecha (Wolfsburg), Niclas Füllkrug (Bremen), Youssoufa Moukoko (Dortmund) (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.