Dramatischer Rettungsversuch Kölner  (54) stirbt bei Kajak-Unfall in Tirol

Horror-Foul an Firmino Rot für Superstar! Siebert schickt Griezmann vom Feld

D

FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert schickt Atletico-Stürmer Antoine Griezmann nach seinem Foul an Firmino vom Feld.

Es hätte der Abend des Antoine Griezmann werden können. Mit seinem Doppelpack glich Atletico gegen den FC Liverpool aus. Doch dann verlor er Gegenspieler Firmino aus den Augen, traf ihn nach einer Drehung mit den Stollen am Hals. Rot für den französischen Superstar!

Madrid. Jede Menge Arbeit für den deutschen Schiedsrichter Daniel Siebert. Fünf Tore, jede Menge Videobeweise und ein ganz schlimmes Foul von Antoine Griezmann. Der Franzose hatte in der 52. Minute Gegenspieler Firmino nicht mehr im Blick, hob das Bein viel zu hoch und traf ihn mit den Stollen unterhalb des Gesichts.

Siebert blieb keine andere Wahl, als den Nationalspieler Frankreichs, der zu Saisonbeginn vom FC Barcelona zu seinem langjährigen Klub zurückgewechselt war, des Feldes zu verweisen.

Antoine Griezmann gab sich unschuldig

Dabei tat Griezmann unschuldig und auch sein Coach Diego Simeone deutete immer wieder an, dass sein Stürmer nichts gesehen habe. Aber gefährliches Spiel war es allemal und die Rote Karte gerechtfertigt. Auch die Video-Schiedsrichter kamen zu keinem anderen Schluss.

Antoine Griezmann trifft Firmino.

Antoine Griezmann (Atletico Madrid) trifft Firmino (FC Liverpool) im Gesicht und muss mit Rot an diesem 19. Oktober vom Feld.

Vorher hatte Siebert schon Griezmanns Treffer nach der frühen 2:0-Führung des FC Liverpool überprüft und gelten lassen. James Milner und Keita hatten das Team von Jürgen Klopp schnell in Führung gebracht. Doch Madrid glich durch das zweite Griezmann-Tor nach 24 Minuten aus. 

FC Liverpool mit neun Punkten aus drei Spielen

Nach dem Platzverweis aber kam es für Simeone und sein Heim-Team noch bitterer. Mo Salah entschied die Partie mit dem 3:2 per Elfmeter für die Gäste aus der englischen Premier League, die damit mit drei Siegen aus drei Spielen den Gruppensieg bereits nach der Hälfte der Spiele zum Greifen nahe haben.

Alles zum Thema FC Liverpool
  • Quadruple-Traum lebt Heißer Titelkampf am letzten Spieltag: Liverpool nutzt City-Patzer und hofft
  • Premier League Manchester City patzt bei West Ham – neue Liverpool-Hoffnung auf Meister-Thriller
  • FA-Cup in England Elfmeter-Drama im Finale zwischen Jürgen Klopp und Thomas Tuchel
  • Titelkampf in der Premier League Tennis-Vergleich: Guardiola warnt und erinnert an Madrid-Trauma
  • FC Liverpool Chance auf Premier-League-Titel lebt – Sadio Mané erlöst Reds nach frühem Schock
  • Vorentscheidung um Meisterschaft? Nach Liverpool-Patzer: Manchester City überrollt Newcastle
  • Champions League Presse zu irrem Real-Sieg: „Größte Heldengeschichte, die je erzählt wurde“
  • Königsklassen-Krimi Klopp musste zittern: Liverpool versenkt „Gelbes U-Boot“ und zieht ins CL-Finale ein
  • Champions League live FC Liverpool dreht Rückspiel beim FC Villarreal und steht im Champions-League-Finale
  • Wichtiges Signal für Haaland Guardiola bis 2025: Giganten-Duell mit Klopp geht in die Verlängerung

Bitter für Atletico: Auch Liverpool leistete sich noch einmal eine knifflige Angelegenheit im Strafraum, doch die Attacke wurde von Siebert nicht als Foul gewertet. Während Jürgen Klopp den Sieg feiern konnte, flüchtete Trainer Simeone nach der Partie sofort wütend in die Kabine. (ah)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.