Rhein-Sieg-Kreis Waldbrand lodert – Warn-App Nina mit eindringlicher Alarmierung

Ajax putzt Roses BVB Deftiges 4:0! Klatsche für Borussia Dortmund 

Dortmunds Trainer Marco Rose nachdenklich

Für Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose setzte es bei Ajax Amsterdam am 19. Oktober 2021 die erste Klatsche der Saison.

Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose haben in der UEFA Champions League am dritten Spieltag eine deftige Niederlage einstecken müssen. Der BVB unterlag bei Ajax Amsterdam völlig verdient mit 0:4.

Amsterdam. Was für eine Klatsche für Borussia Dortmund! Ajax Amsterdam überrollte den BVB mit 4:0 auch in der Höhe verdient. Es war die höchste Champions League-Niederlage überhaupt!

Es sollte auch Borussia Dortmund klar gewesen sein: Ajax Amsterdam ist für furiose Anfangsphasen bekannt. Die Mannschaft von Erik ten Hag bewies aber auch an diesem dritten Spieltag der Champions League gegen den deutschen Spitzenklub ihre Qualitäten.

Und wie! Schon früh kamen sie zu Großchancen, das erste Tor aber besorgte BVB-Kapitän Marco Reus höchstselbst. Dem Offensivspieler rutschte der Ball über den Schädel ins eigene Netz, es war das erste Eigentor in seiner Champions-League-Karriere (11.).

Alles zum Thema Marco Rose
  • Trainer-Karussell Nach Abstieg in England: Wayne Rooney kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
  • Bayern, BVB, Real & Co. Das sind die neuen Trikots der Top-Vereine – ein Klub setzt Anti-Trend
  • FC-Coach wollte ihn schon 2021 Im zweiten Versuch: Baumgarts Wunsch-Stürmer im Anflug
  • „Ausgesprochen dürftig“ Langjähriger Trikot-Sponsor schießt scharf gegen Borussia Dortmund
  • Nach Rose-Paukenschlag Landet Bayern-Trainerlegende auf der BVB-Bank?
  • BVB sucht Rose-Nachfolger Alter Bekannter als Wunsch-Trainer – Baumgart mit klarer Ansage
  • BVB-Hammer Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Marco Rose
  • BVB-Bosse mit klaren Erwartungen Irre Wende: Trainer-Entscheidung bei Borussia Dortmund gefallen
  • Nach sechs Jahren beim BVB Rose bleibt hart: Die Zeichen bei Moukoko stehen klar auf Abschied
  • Schützenhilfe für Stuttgart BVB-Coach Rose mit klarer Ansage – Weitere Transfers, „um neu anzugreifen!“

Wenig später dann der Aussetzer vom nächsten Routinier: Weltmeister Mats Hummels klärte einen Ball unbedrängt nicht nach außen sondern in die Mitte, wo sich Daley Blind nicht lange bitten ließ. Der Sohn der Ajax-Legende Danny Blind traf zum 2:0 bereits nach 25 Minuten.

Sammer sieht Borussia Dortmund körperlich unterlegen

„Ajax ist in absolut überragender Verfassung. Die Basis ist, dass ich laufen kann. Das kann Amsterdam. Dortmund hat viele angeschlagene Spieler und kann das nicht“, sagt BVB-Berater Matthias Sammer als Amazon Experte. Mario Gomez fügte an: „Ajax überrollt Dortmund, überrollt auch mich mit seiner Leidenschaft.“

Antony springt hoch und feiert mit David Neres.

Überflieger Antony feiert sein 3:0 für Ajax Amsterdam mit Teamkollege David Neres am 19. Oktober 2021.

Von Erling Haaland wenig zu sehen, in der 67. Spielminute kam er erst zum dritten Mal aussichtsreich zum Schuss, scheiterte aber an Ajax-Keeper Remko Pasveer. Wenig später nahm das Debakel mit dem 4:0 durch den Ex-Frankfurter Sebastien Haller seinen Lauf.

Sammer: „Heute hat eine enthusiastische Mannschaft gewonnen, die sehr gute Beine hatte. Beim BVB war der Kopf nicht da, weil jeder Einzelne und die Mannschaft gespürt hat: Da ist eine Mannschaft, gegen die kommen wir nicht an.“ 

Reus: „Das wir so untergehen, stand so nicht auf unserem Plan.“

Und so gingen die Dortmunder am Ende auch mit sich selbst hart ins Gericht. „Wir waren nicht aggressiv, sind nicht in die Zweikämpfe gegangen. Das hatten wir uns anders vorgestellt“, sagte Marco Reus. „Dass wir hier so untergehen, stand so nicht auf unserem Plan.“

Als Gomez dann das Abwinken einiger Spieler bei Fehlpässen der Kollegen ansprach, gab Rose ihm recht. „Vor dem Spiel wurde unser Spirit noch gelobt. Aber nach dem 0:2 war unsere Körpersprache, als wären wir raus aus der Partie. Ein Joshua Kimmich winkt da nicht ab, sondern wird richtig sauer. Wir haben gegen einen richtig starken Gegner nicht richtig reagiert. In der Summe steht ein mehr als verdienter Ajax-Sieg. Wir müssen sehr hart arbeiten, um uns zu verbessern und unsere Ziele zu erreichen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.