Wirbel um Top-Talent Nutzt der FC Bayern eine Ausstiegsklausel bei Florian Wirtz?

Florian Wirtz im Testspiel von Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Utrecht.

Leverkusens Florian Wirtz, hier beim Testspiel gegen den FC Utrecht am 28.7.2021, soll beim FC Bayern auf dem Zettel stehen.

Bayer Leverkusens Toptalent Florian Wirtz kann derzeit noch nicht auf dem Platz wirbeln. Dafür beschäftigt sich angeblich schon der FC Bayern München mit dem Juwel.

Leverkusen. Aktuell läuft es noch nicht für Leverkusens Super-Talent Florian Wirtz. Nach 29 Einsätzen in der Vorsaison verpasste der 18-Jährige bereits das Pokalspiel sowie den Ligaauftakt. Auch beim kommenden Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18.30 Uhr) wird der Offensivstar wegen seiner Adduktorenprobleme wohl nicht zum Kader gehören.

Wirtz trainiert derzeit bei der Werkself separat. „Er ist auf einem guten Weg. Die Schmerzen sind sehr stark abgeklungen, aber die Belastung muss jetzt noch gesteigert werden. Für das Wochenende ist er mindestens fraglich, aber noch nicht abgeschrieben“, sagte Trainer Gerardo Seoane (42). Bundestrainer Hansi Flick (56) möchte Wirtz auch gerne zur Nationalmannschaft einladen, doch das Länderspiel-Debüt muss wohl noch einmal verschoben werden.

Florian Wirtz verpasst wohl auch Duell mit Borussia Mönchengladbach

Trotz des aktuellen Rückschlags ist der Ex-Kölner in den Fokus der absoluten Top-Vereine gerückt. So berichtet die „Sport Bild“ am Mittwoch (18.8.2021), dass sich der FC Bayern München allmählich mit einer Verpflichtung des U21-Europameisters beschäftigt. Erst im Mai hatte Wirtz seinen Vertrag in Leverkusen bis 2026 verlängert.

Doch in diesem Kontrakt gibt es angeblich für den Sommer 2023 eine Ausstiegsklausel. Angaben zur Höhe werden nicht gemacht. hat. Das grundsätzliche Interesse des Rekordmeisters habe ein Mittelsmann bereits bei der Spielerseite hinterlegt.

Wie das Magazin weitergehend berichtet, sei die Familie bereits in München zu Besuch gewesen, konkretere Gespräche habe es allerdings noch nicht gegeben. Der 18-Jährige soll sich ein Bayern-Engagement vorstellen können.

Im Urlaub joggte Florian Wirtz im Bayern-Trikot

Dazu passt eine Szene, die im Sommer für Aufsehen sorgte. Nach der U21-Europameisterschaft verbrachte Wirtz seinen Sommerurlaub im türkischen Bodrum. Mit dabei war auch Spielerberater Filipe Macedo Alves, der Wirtz bei einer Trainingseinheit auf dem Laufband filmte. Dabei trug dieser aber nicht etwa ein Bayer-Leverkusen-Shirt. Das Offensiv-Juwel joggte im Champions-League-Trikot des FC Bayern aus der Saison 2019/20.

Des Weiteren haben die Münchner dem Vernehmen nach – wie schon in der Vergangenheit – Wolfsburgs Verteidiger Ridle Baku (23) und den Gladbacher Florian Neuhaus (24) für die Zukunft weiter auf dem Zettel. Der Borussen-Profi hat ebenfalls eine Ausstiegsklausel – von angeblich 40 Millionen Euro – im Vertrag. (msw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.