TV-Experte plötzlich weg Schweinsteiger nach DFB-Kracher nicht mehr am ARD-Pult

Esther Sedlaczek dreht sich zu Bastian Schweinsteiger um, der nach dem DFB-Spiel in den Niederlanden mit Thomas Müller spricht.

Während Bastian Schweinsteiger nach dem DFB-Spiel bei den Niederlanden am Dienstag (29. März 2022) mit Thomas Müller spricht, überbrückt Esther Sedlaczek bei der ARD-Übertragung.

Für Bastian Schweinsteiger war das DFB-Remis in Holland ein wahres Fest. Der TV-Experte traf etliche alte Bekannte und vergaß dabei kurz seine Pflichten bei der ARD. So stand Moderatorin Esther Sedlaczek kurz alleine da.

Der erste Länderspiel-Kracher der Ära Hansi Flick (57) war am Dienstag (29. März 2022) ein echter Star-Auflauf. Thomas Müller (32), Kai Havertz (22) oder Manuel Neuer (36) auf der einen Seite, Virgil van Dijk (30), Frenkie de Jong (22) und Co. auf der anderen. Und Weltmeister Bastian Schweinsteiger (37), so machte es den Eindruck, kannte sie alle.

Wie üblich begleitete der 121-malige Nationalspieler den DFB-Auftritt in Holland (1:1) als Experte in der ARD. An der Seite von Moderatorin Esther Sedlaczek (36) analysierte er das Geschehen in der Johan-Cruyff-Arena, wurde dabei aber immer wieder durch seine Privatgespräche mit alten Bekannten unterbrochen.

Bastian Schweinsteiger als ARD-Experte in Plauder-Laune

Schon vor dem Spiel begrüßte er Bondscoach Louis van Gaal (70) überschwänglich, nach Abpfiff schenkte er seinem früheren Trainer bei Bayern München außerdem noch ein mitgebrachtes Souvenir: Essstäbchen mit eingravierten Namen für ein gemeinsames Sushi-Dinner. „Sehr schön und zierlich“, freute sich van Gaal bei der Begutachtung während des TV-Interviews.

Alles zum Thema Bastian Schweinsteiger
  • Nächste TV-Panne bei EM Ex-Schiri nach Meinung gefragt: ARD-Duo lächelt nur in Kamera
  • „TschauTschüss aus Köln“ Schweini-Geste: Opdenhövels bewegender Sportschau-Abschied
  • TV-Team für EM 2021 fix Mit Boateng, Bommes und Co.: So startet die ARD ins Turnier
  • EM 2021 im ZDF Co-Kommentator Hanno Balitsch erlebte in Köln eine wilde Zeit
  • „Hätten wir uns anders gewünscht“ Löw-Truppe hat ihr EM-Quartier beim Sponsor bezogen
  • Sky-Reporter geholt Telekom präsentiert sein Team für die Fußball-EM
  • Lukas Podolski im #401-Interview „Von null auf hundert – das macht mir Spaß“
  • EM-Enttäuschung im TV ARD zieht erste Bilanz: „Erwartungen fast noch geringer“
  • TV-Plan Wo Sie die deutschen Spiele und alle anderen Teams bei der EM 2021 sehen
  • Historischer Moment Carmen Thomas wird 75 – ihr „Sportstudio“-Versprecher ist legendär
Louis van Gaal freut sich im ARD-Interview über ein Souvenir von Bastian Schweinsteiger.

Louis van Gaal freute sich im ARD-Interview am Dienstagabend (29. März 2022) über das Souvenir von Bastian Schweinsteiger.

Der kurze Plausch mit dem Ex-Coach war Schweinsteigers letzte freundschaftliche Begegnung des Abends. Zuvor hatte er das TV-Pult immer wieder verlassen, sodass Sedlaczek nach dem Ende einer Spiel-Zusammenfassung für kurze Zeit alleine moderieren musste und belustigt feststellte: „So, mir ist mein Experte abhandengekommen.“

Der unterhielt sich wenige Meter entfernt mit Thomas Müller und gratulierte zu dessen sehenswertem Führungstreffer, wodurch der einstige Bayern-Kollege mit jetzt 43 Länderspiel-Toren in der ewigen DFB-Rangliste mit Uwe Seeler (85) gleichzog.

Bastian Schweinsteiger beschenkt Louis van Gaal

Mitten im Geschehen und im Gespann mit der gewohnt souveränen Esther Sedlaczek wirkte auch Bastian Schweinsteiger deutlich lockerer als noch bei den vielen steifen und pannenbehafteten EM-Auftritten an der Seite von Jessy Wellmer (42) in der ARD.

Bastian Schweinsteiger umarmt Memphis Depay und übergibt Daley Blind ein Geschenk für Louis van Gaal.

Bastian Schweinsteiger überreichte Ex-Kollege Daley Blind (l.) ein Geschenk für Trainer Louis van Gaal. Für Memphis Depay gab es eine freundschaftliche Umarmung.

Da blieb dann auch die Zeit, mit Daley Blind (32) und Memphis Depay (28) zwei frühere Vereinskollegen bei Manchester United ruhigen Gewissens auf der Ehrenrunde für ein kurzes Gespräch abzufangen.

Blind übergab er dabei auch die Essstäbchen, die dieser artig an seinen Bondscoach weiterreichte. Von Sedlaczek auf das Geschenk angesprochen, zupfte van Gaal die Hölzer später lässig aus der Innentasche seines Jackets, lobte seinen Ex-Schüler anschließend brav als einen der Anführer in seiner Zeit als Bayern-Coach. Nicht nur dank der guten Unterhaltung während der 90 Minuten, machte es den Eindruck: So viel Spaß hat Schweini sein ARD-Job bislang selten gemacht. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.