Bastian Schweinsteiger Als Iron Man rettet Ex-Weltmeister für Baumarkt-Kette die Umwelt

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic gärtnern für einen Werbe-Dreh mit der Baumgart-Kette Toom.

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger als toom Testimonials bei einem Werbe-Dreh am 21. Mai 2021.

So haben Sie Bastian Schweinsteiger noch nie gesehen: In einem Werbespot will er als Iron Man die Umwelt retten. Was hinter „Iron Schweini“ steckt, lesen Sie hier.

Bastian Schweinsteiger (37) ist auch nach seiner Karriere ein gefragter Mann. Am Sonntag (27. März 2022) war der Fußball-Weltmeister von 2014 in Palma de Mallorca zu sehen, wie er mit dickem Anorak, aber barfuß durch die Straßen lief, Werbeaufnahmen für das Modelabel Brax wurden gedreht, es ging schon um die Mode für den kommenden Winter.

Aber neben seinem Job als Experte für die ARD bei Übertragungen der Fußball-Nationalmannschaft ist Bastian Schweinsteiger mit seiner schönen Ana auch das Testimonial für die Toom-Baumarktkette. Und Scholz & Friends, Werbeagentur der REWE-Tochter, hat sich jetzt für die neue Frühjahrskampagne etwas Besonderes ausgedacht: Für die Umwelt wird Schweinsteiger zum Iron Man!

„Iron Schweini“: Schweinsteiger wirbt an der Seite von Ana Ivanovic

In einem Werbespot ist Schweinsteiger, der mit Ivanovic und den beiden Söhnen im Luxus-Stadtviertel Son Vida auf der spanischen Insel-Hauptstadt eine Immobilie hat, als Superheld aus der Marvel-Reihe zu sehen.

Alles zum Thema Bastian Schweinsteiger

In Gedanken startet „Iron Schweini“ gleich los, um mit dem Spaten in der Hand die Umwelt zu retten – wird dann aber von einem Toom-Mitarbeiter gestoppt, der einen bienenfreundlichen Lavendel in der Hand hält und sagt: „Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewirken.“

Schweinsteiger wirbt für nachhaltige Produkte

Dabei unterstreicht die Baumarkt-Kette mit dem Slogan „Respekt, wer es grüner macht“ ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Lebensweise. In ein echtes Iron-Man-Kostüm steigen musste der Ex-Fußballstar und Kumpel von Lukas Podolski (36) dafür allerdings nicht: Iron Man Schweinsteiger wurde komplett computeranimiert.

Schweinsteiger hatte 2019 seine Karriere beendet, nachdem der langjährige Profi des FC Bayern München noch zwei Jahre bei Chicago Fire in der nordamerikanischen Profi-Liga MLS aktiv war. Nun arbeitet er als TV-Experte und ist als Werbegesicht für Chips, Mode und eben die Baumärkte zu sehen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.