Vorbereitung gestartetFC-Frauen legen los: Neuer Trikot-Sponsor mit Bonbon für alle Fans

FC-Training der Frauen.

Die Frauen des 1. FC Köln starteten am Montag, 8. Juli 2024, in die Vorbereitung am Geißbockheim.

Die Männer des 1. FC Köln gehen unter Trainer Gerhard Struber schon in die dritte Trainingswoche der Vorbereitung. Am Montag startete auch die FC-Frauen.

von Uwe Bödeker (ubo)

Trainingsauftakt auf Platz 2 am Geißbockheim. Am Montag (8. Juli 2024) nahm die Frauenmannschaft des 1. FC Köln die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Trainer Daniel Weber (51) bat die Spielerinnen um 15 Uhr auf den Rasen.

Sein Kader ist quasi runderneuert, die FC-Damen wollen in der kommenden Spielzeit richtig angreifen. Die Kölnerinnen verpflichteten mit Laura Feiersinger (31, AS Rom), Nicole Billa (28, TSG Hoffenheim), Anna-Lena Stolze (23, FC Twente), Taylor Ziemer (25, FC Twente), Vanessa Leimenstoll (23, TSG Hoffenheim) und Sylwia Matysik (27, Bayer Leverkusen) zahlreiche Top-Spielerinnen mit internationaler Erfahrung. Die Saison in der Bundesliga startet am 30. August, der Spielplan ist noch nicht offiziell.

FC-Frauen starten in die Vorbereitung: Acht Stars fehlen noch

Weber hat mit seiner Truppe auch ein Trainingslager geplant, ab dem 29. Juli geht es für acht Tage in den Aldiana Club Ampflwang nach Österreich.

Alles zum Thema Fußball-Frauen

Noch sind einige unterwegs, acht Nationalspielerinnen fehlten beim Auftakt am Montag: Sara Agrez (Slowenien), Martyna Wiankowska, Adriana Achcińska, Sylwia Matysik (alle Polen), Nicole Billa, Celina Degen, Jasmin Pal, Laura Feiersinger (alle Österreich) und Dora Zeller (Ungarn) sind für ihre Nationen im Einsatz.

Am 17. Juli steigt das erste Testspiel um 14 Uhr gegen Eintracht Frankfurt II im Kurt-Bornhoff-Sportpark in Frechen.

Gute Nachrichten gab es zum Trainingsauftakt auch an der Sponsoren-Front. Die FC-Frauen haben einen neuen Trikot-Sponsor. Zwar nicht auf der Brust, aber auf dem Ärmel. Dort prangt ab jetzt das Logo der DEVK-Versicherung.

„Die Partnerschaft mit der DEVK als neuem Ärmelsponsor unterstreicht einmal mehr die Bedeutung des Frauenfußballs beim FC und die Ambition, sich nachhaltig unter den aufstrebenden Bundesligateams zu etablieren“, sagt FC-Geschäftsführer Markus Rejek (55).

Besonderer Clou für die Fans: Genau wie bei den Spielen der FC-Profis sind Zuschauerinnen und Zuschauer am Spieltag über die DEVK unfallversichert. „Der Schutz gilt auf dem Hin- und Rückweg zum Stadion und während des Spiels für alle Fans, die ihr Online-Ticket über den 1. FC Köln bestellt haben“, heißt es vom Verein. 

Nicole Bender-Rummler, Bereichsleiterin Frauen-Fußball beim FC, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Erweiterung der Partnerschaft mit der DEVK. Das ist ein großer Vertrauensbeweis für den FC-Frauenfußball und unseren gemeinsamen Weg.“