Bund schlägt Alarm Totalausfall bei russischem Gas befürchtet – was man jetzt dringend tun sollte

Ligaweit die beste Statistik Noch nie gewann ein Kölner: FC-Star als Spieler des Monats nominiert

Mark Uth im Zweikampf mit Jonas Hector.

Mark Uth (r.) im Zweikampf mit Kapitän Jonas Hector (m.) und Benno Schmitz, hier im Training am 27. April 2022.

Mark Uth steht im Endspurt der Bundesliga mal so richtig unter Strom. Als Folge seiner starken Leistungen steht der Porzer jetzt zur Wahl als bester Bundesliga-Spieler des Monats April.

Diese Auszeichnung hat er sich verdient! Mark Uth (30) ist als „Spieler des Monats April“ nominiert. Der Zehner ist derzeit der alles überragende Mann beim 1. FC Köln. Keiner verkörpert die Euro-Lust so sehr wie der Porzer.

Mit zwei Treffern und fünf Vorlagen war der FC-Stürmer im April der Antreiber im Kampf um Europa. Die Geißböcke holten vor allem dank Uths herausragenden Statistiken zwölf von möglichen 15 Punkten im vergangenen Monat.

Der große Traum von der Europa-League hat den 30-Jährigen in den letzten Spielen noch mal so richtig beflügelt. „Wir sind heiß – ich bin richtig heiß auf diese Europa-Saison, die wir nächstes Jahr gegebenenfalls vor uns haben. Man sieht es auf dem Platz, wir hauen alles raus und wollen die Spiele unbedingt gewinnen. Wenn wir so weitermachen, steht dem nichts im Wege“, sagt Mark Uth, der im April die beste Statistik von allen Bundesliga-Spielern hatte.

Alles zum Thema Mark Uth
  • „Haben Geschichte geschrieben“ FC stellt Derby-Bestmarke auf und setzt Europa-„Statement“
  • „Da hat er mir nicht gefallen“ FC-Star wird nach Baumgart-Gespräch zum Derby-Held
  • „Haben die Qualität nicht abgerufen“ FC-Offensive zeigt Reaktion nach Baumgarts Sturm-Kritik
  • Torjäger lädt zum Modeste-Fest Bleibt Tony für FC-Traum? Keller: „Fokus mit allen besprochen“
  • Mini-King beim FC-Training Papa Schindler zur U21 – eine Personalie bringt Baumgart ins Grübeln
  • „Geht mir auf den Sack“ Baumgart stachelt Uth an – FC-Star hat ganz besonderen Tor-Plan
  • FC weiter auf Euro-Kurs Uth und Modeste schießen Köln zum nächsten Fest
  • FC in der Einzelkritik Zwei Kölner ragen beim Sieg gegen Bielefeld heraus
  • FC-Stimmen Euro-Ansagen & Modeste-Geständnis: „Der Trainer war sauer“
  • Für Traum von Europa FC-Star Uth schließt irre Tattoo-Wette mit Köln-Fan ab

Sollte Uth die Wahl gewinnen, wäre es eine Premiere für den FC! Denn seit der offiziellen Einführung in der Saison 2018/19 durch die Deutsche-Fußball-Liga (DFL) hat noch nie ein Kölner diese Auszeichnung gewonnen.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Wahlberechtigt sind die 18 Mannschafts-Kapitäne der Bundesliga (30 Prozent Stimmanteil), ein Gremium aus Bundesliga-Legenden und Medienvertretern (30 Prozent Stimmanteil) und die Fans aus aller Welt (40 Prozent Stimmanteil).

Spieler des Monats: Namhafte Konkurrenz für Mark Uth

Sein womöglich größter Konkurrent im Kampf um den Titel „Spieler des Monats“ ist der Franzose Christopher Nkunku (24) von RB Leipzig. Der junge Offensiv-Spieler konnte die Auszeichnung in der laufenden Saison bereits drei Mal gewinnen und ist auch im Monat April mit sechs Tor-Beteiligungen wieder ein heißer Kandidat.

Neben dem Leipzig-Stürmer stehen noch Christian Günter (29) vom SC Freiburg, Grischa Prömel (27) von Union Berlin, Filip Kostic (29) von Eintracht Frankfurt und Bayern-Star Serge Gnabry (26) zur Wahl. Uth würde sich also gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. (Stimmen Sie  hier für Mark Uth ab).

Für Uth selbst wäre das allerdings nur ein netter Rand-Aspekt. Für den Porzer zählen nur die verbleibenden Spiele gegen Wolfsburg und den VfB Stuttgart. Uth: „Jetzt haben wir zwei Spiele, Wolfsburg und Stuttgart, die werden sicherlich nicht einfach. Wir wollen die Spiele unbedingt gewinnen und dann nach Europa.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.