NRW und Köln Deutscher Wetterdienst warnt vor Schnee und Glatteis

„Kommt eine ganze Menge auf uns zu“ Baumgarts HSV-Warnung – wo er Parallelen zu Walter sieht

Tim Walter spielt mit dem Hamburger SV gegen Schalke 04.

Tim Walter beim HSV-Spiel gegen Schalke 04 am 18. Dezember 2021

Steffen Baumgart und Tim Walter gelten als Trainer-Vulkane. Nicht die einzige Gemeinsamkeit der beiden Coaches, die sich im Pokal-Achtelfinale 1. FC Köln gegen Hamburger SV messen.

Köln gegen Hamburg – ein Pokal-Duell, das Tore verspricht! Zumindest, wenn es nach den Trainern geht. Mit Steffen Baumgart (50) und Tim Walter (46) treffen am Dienstagabend (18. Januar 2022, 18.30 Uhr, Sport1) im Rhein-Energie-Stadion zwei Offensiv-Fans aufeinander.

Der FC-Coach sieht durchaus Parallelen: „Tim hat eine klare Idee vom Fußball, will seinen Plan unabhängig vom Gegner umsetzen. Das ist ähnlich wie bei uns, beide Trainer kümmern sich eher um die eigene Mannschaft. Seine Idee ist sehr offensiv ausgerichtet, immer wieder mit guten Lösungen von hintenheraus.“

Eine weitere Gemeinsamkeit: Beide Coaches geben an der Seitenlinie Vollgas! Da kann es auch mal lauter werden. Walter (zuvor bei Holstein Kiel und dem VfB Stuttgart) erinnert sich: „Wenn wir gegeneinander gespielt haben, war das immer sehr intensiv – aber immer mit hohem Respekt. Das ist das Entscheidende.“

Alles zum Thema Hamburger SV

Steffen Baumgart lobt HSV-Fußball

Seit dem Abstieg 2018 ist der 46-Jährige bereits der sechste HSV-Coach, der versucht, den Dino zurück in die Bundesliga zu führen. Zwischenstand: Platz fünf, zwei Punkte hinter dem Relegationsrang und schon fünf hinter den zweitplatzierten Darmstädtern.

Hamburg-Sympathisant Baumgart sagt: „In der Tabelle sind sie noch nicht ganz da, wo sie hinwollen, aber auf einem guten Weg. Der Fußball ist immer sehr gut anzusehen. In den letzten Spielen, trotz des 1:1 in Dresden, waren sie auch sehr erfolgreich.“

Hamburger SV hat beste Abwehr der 2. Bundesliga

Vor allem sind die Norddeutschen schwer zu schlagen, haben in der Zweitliga-Saison erst zwei Pleiten kassiert und in 19 Partien nur 19 Gegentore. „Sie haben die beste Abwehr der Liga. Von den Torchancen gehören sie ebenfalls zu den Besten, sodass natürlich eine ganze Menge auf uns zukommt“, weiß Baumgart und warnt zudem vor dem Tempo und Umschaltspiel der Hamburger.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Die FC-Marschrichtung lautet dabei wie immer: „Wir wollen aggressiv nach vorne spielen.“ Schließlich macht Baumgart seinen Plan nicht vom Gegner abhängig…

Er und Walter trafen als Trainer bislang zweimal aufeinander – in der Saison 2018/19 mit Paderborn und Kiel. Damals gab’s tatsächlich reichlich Tore, elf Stück in zwei Spielen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.