Viva Hollandia! Rollstuhl-Party von van Gaal mit kölscher Hymne – so reagiert der FC

Der Niederländer Steven Bergwijn (unten links) wird von seinen Mannschaftskameraden beglückwünscht, nachdem er das erste Tor für seine Mannschaft erzielt hat.

Holland-Nationalspieler Steven Bergwijn (unten) wird von seinen Kollegen für sein Tor in der WM-Quali am 16. November 2021 gegen Norwegen gefeiert.

Die Niederlande feiern die Qualifikation für die WM 2022 mit kölschen Tönen! In der Kabine schmetterten die Stars eine niederländische Version von Viva Colonia. Der Beginn einer Freundschaft mit dem FC?

Amsterdam/Köln. „Da simmer dabei, dat is prima, Viva Hollandia!“ Nanu, was ist denn das? Viva Colonia auf Niederländisch? In letzter Minute sicherte sich Holland am Dienstag  (16. November 2021) das direkte Ticket zur Weltmeisterschaft 2022 in Katar und in der Kabine ging es nach der Partie dann richtig ab. Und das mit kölschen Tönen – und holländischem Text!

„We zijn er weer bij en dat is prima, Viva Hollandia.“. Zu deutsch: „Wir sind wieder hier, das ist prima, Viva Hollandia“. Die niederländischen Fußballstars um Virgil van Dijk, Frenkie de Jong oder Memphis Depay gehen in der eigenen Kabine richtig mit, schmettern die Höhner-Hymne mit niederländischem Text.

So groß war die Erleichterung, nach dem 2:0-Sieg über die ersatzgeschwächten Norweger mit Ex-FC-Trainer Stale Solbakken (53) an der Linie doch noch Platz eins in der Gruppe erreicht zu haben.

Alles zum Thema Instagram

Louis van Gaal: „Wir hatten eine fantastische Woche!“

Trainer Louis van Gaal (70), der nach seinem Fahrradsturz die Partie im Rollstuhl auf der Tribüne verfolgte, war ebenso erleichtert und wurde in der Kabine mit seinen Spielern zum Feierbiest. „Alles in allem war es eine fantastische Woche. Wir haben uns in Höhen und Tiefen kennengelernt.“

Und zugegeben: Mit dieser Stimmung wäre die Jungs in Oranje sicher auch im kölschen Karneval herzlich willkommen. Die Party ging über den Instagram-Kanal der niederländischen Nationalmannschaft viral, der „Kicker“ nahm das auf, um eine Fanfreundschaft zwischen den Holländern und dem kölschen Bundesligisten vorzuschlagen.

So reagiert der 1. FC Köln

Doch der FC reagierte ein wenig reserviert. „Beim letzten Mal, als wir das Lied gehört haben, ging der Text irgendwie noch anders“, antwortete der Klub via Instagram.

Den Holländern ist das herzlich egal. Sie haben den Umschwung in der WM-Qualifikation geschafft und auch davon profitiert, dass Gegner Norwegen ohne Superstar Erling Haaland in den beiden Spielen kein Torerfolg mehr gelang. Schnee von gestern, auch für Louis van Gaal, der den Erfolg zurückbrachte. „Mein persönliches Ziel ist es, Weltmeister zu geben.“ Und dann dürften in der Kabine wieder kölsche Töne zur Party erklingen! (ach)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.