Er hat Zivilisten in den Kopf geschossen Russischer Soldat (21) wurde jetzt verurteilt

„Ein total Verrückter“ Bochum-Coach Thomas Reis freut sich auf Duell mit Steffen Baumgart

Wenn der 1. FC Köln am Samstagabend auf den VfL Bochum trifft, ist es auch ein Duell zweier Kumpel. Bochum-Coach Thomas Reis freut sich auf das Wiedersehen mit Steffen Baumgart und erinnert sich an die gemeinsame Fußballlehrer-Ausbildung.

Nach zwei Niederlagen in Folge will der 1. FC Köln im Top-Spiel in Bochum unbedingt punkten! Gelingt der Auswärts-Coup an der Castroper Straße, wäre es der 50. Sieg gegen den VfL im 84. Pflichtspiel. In Bochum ist die Serie jedoch ausgeglichen (15 Siege, 15 Niederlagen, 11 Unentschieden). Die Trainer beider Mannschaften haben dabei eine besondere Vorgeschichte!

Thomas Reis über Steffen Baumgart: „Ein total Verrückter“

FC-Coach Steffen Baumgart (50) und Thomas Reis (48) lernten sich 2015 bei der Fußballlehrer-Ausbildung in Köln kennen. Während des intensiven Lehrgangs verbrachten die Trainer viel Zeit miteinander und feierten sogar gemeinsam Karneval. 

Reis erzählt: „Steffen war auch da schon ein total Verrückter. Seine Art, wie er auch als Spieler war, versucht er, seiner Mannschaft rüberzubringen. Ich denke, jeder Trainer, der etwas höher gespielt hat, versucht das so zu vermitteln. Er ist natürlich sehr aktiv an der Linie. Das ist ein bisschen unterschiedlich zu meiner Person. Ich finde, dass er einen super Job macht. Köln ist ja auch kein einfaches Umfeld.“

Thomas Reis über Steffen Baumgart: „Bin froh, dass ich ihn wiedertreffe“

Der Bochum-Coach freut sich nicht nur auf das Spiel, sondern auch auf Baumgart: „Ich bin froh, dass ich ihn wiedertreffe. Die Bilanz spricht momentan ein bisschen für ihn (2:1 Siege für Baumgart, Anm. d. Red.), aber die Spiele waren bisher immer sehr interessant, weil er immer mit offenem Visier spielen lässt. Ich hoffe aber dieses Mal auf ein besseres Ende für mich und meine Mannschaft.“

Der 48-Jährige findet vor dem Spiel nur lobende Worte für Baumgart: „Er hat die Mannschaft von Anfang an super stabilisiert. Sie spielen eine sehr gute Runde, wo sie im Moment nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Sie haben sogar Chancen, weiterhin zu klettern“, zollt Reis seinem Kollegen Respekt.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • Kurioser Geldregen Dieses Gegentor beschert dem 1. FC Köln mehrere Millionen Euro
  • FC-Coach auf 180 Letzter Baumgart-Brüller vor der Euro-Party: „Und ihr seid im Urlaubsmodus?!“
  • FC-Kommentar Özcan-Abgang: Stich ins Kölner Herz, aber unvermeidbar
  • Kein Kölner dabei FC kommentiert Flicks DFB-Aufgebot: „Gibt's Probleme mit der Staatsbürgerschaft?“
  • Medizincheck beim BVB FC-Star Salih Özcan vor Blitzwechsel – die Zahlen zum Dortmund-Deal
  • Kader-Klartext von Keller Keine Modeste-Verlängerung – so reagierte der FC-Star
  • FC-Trainer schon auf Euro-Tour Mit Stars & Silberhochzeit: Baumgart gibt sogar im Urlaub Vollgas
  • „Habe ich richtig Bock drauf“ FC macht Maina-Transfer offiziell – Baumgart freut sich auf den Neuen
  • FC-Coach über Özcan, Modeste & neue Stars Baumgart: „Er wäre nicht glücklich, wenn er geht“
  • „Habe alles, was ich brauche“ FC schnappt sich Baumgart-Wunschspieler bis 2025

Und Baumgart gibt die Blumen gerne zurück, der FC-Trainer sagt: „Reisi hat einen ganz klaren Plan, wie er sich Fußball vorstellt. Das hat viel mit Mentalität zu tun und das zeigen die Jungs auch. Bochum wird nicht nur ein schweres Spiel, sondern auch ein enges. Entscheidend wird sein, ob wir unsere Sachen auf den Platz kriegen“, warnt der 50-Jährige vor dem Gegner. Trotz aller Freundschaft und des gegenseitigen Respekts steht für Baumgart eines fest: „Wir fahren dahin, um zu gewinnen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.