+++ AKTUELL +++ „Täter ist auf der Flucht“ Polizei im Großeinsatz: Gewalttat in Flüchtlingsunterkunft – Wachmann tot

+++ AKTUELL +++ „Täter ist auf der Flucht“ Polizei im Großeinsatz: Gewalttat in Flüchtlingsunterkunft – Wachmann tot

„Geben keine Prognose zu ihm“Zwei Stürmer zurück im FC-Training – anderer muss verletzt aussetzen

FC-Stürmer Mark Uth (r.) läuft gemeinsam mit Verteidiger Noah Katterbach beim Training.

FC-Stürmer Mark Uth (r.) gemeinsam mit Verteidiger Noah Katterbach beim Training am 14. September 2023. 

Für den 1. FC Köln startete am Dienstag die Vorbereitung auf das Spiel gegen Bremen. Steffen Baumgart konnte dabei zwei Rückkehrer begrüßen, doch ein Profi muss verletzt aussetzen.

von Sebastian Bucco (buc)

Der 1. FC Köln ist am Dienstag (19. September 2023) in die Vorbereitung auf das Spiel gegen Werder Bremen (Samstag, 18.30 Uhr/live auf Sky und im EXPRESS.de-Liveticker) gestartet.

Bei windigem Wetter trainierte die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart (51) am Geißbockheim. Der FC-Coach konnte bei der Einheit zwei lange verletzte Stürmer zurück begrüßen – ein Youngster im Kader muss dafür vorerst aussetzen. 

1. FC Köln: Mark Uth und Florian Dietz zurück im Team-Training

Angreifer Mark Uth (32) ist teilweise zurück im Mannschafts-Training und startete am Dienstag seinen nächsten Comeback-Versuch bei den Geißböcken. 

Alles zum Thema Mark Uth

Rückblick: Bereits im Trainingslager in Maria Alm schuftete der FC-Stürmer für seine Rückkehr in die Bundesliga. In der gesamten Vorbereitung gab es jedoch immer wieder kleine Rückschläge, die den 32-Jährigen zurückwarfen. 

Kölner Eigengewächs im Porträt

Mark Uths Karriere in Bildern

1/9

Genau wie sein Sturm-Kollege war auch Florian Dietz (25) mit von der Partie. Der gebürtige Bayer ist jedoch schon ein ganzes Stück weiter als Mark Uth. Während der Porzer gemeinsam mit Linksverteidiger Noah Katterbach (22) seine Runden drehte und ein individuelles Training mit Athletik-Coach Leif Frach (35) absolvierte, war Dietz in den Spielformen integriert.

Hier an der EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Im Spieltags-Kader werden die FC-Fans die zwei Stürmer aber so schnell nicht sehen, verriet Baumgart nach dem Training: „Mark ist noch ganz weit weg, deswegen geben wir keine Prognosen zu ihm. Er ist 14 Monate raus, das muss man deutlich so sagen. Wir freuen uns, dass er und Flo Dietz immer mehr integriert werden, aber da gibt es gar nichts in Richtung Spiel, auch nicht in den nächsten Wochen.“

1. FC Köln: Meiko Wäschenbach muss vorerst pausieren 

Ein anderer Profi musste dafür am Dienstag komplett passen. Youngster Meiko Wäschenbach (19) hatte sich beim 2:1-Sieg der U21 gegen Schalke am Samstag (16. September) verletzt und musste noch in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Der FC teilt mit, dass der 19-Jährige aufgrund einer Muskelverletzung vorerst pausieren muss.

Jan Thielmann (21), dessen Vertragsverlängerung bis 2026 noch am Vormittag bekannt gegeben wurde, trainiert aktuell noch im Reha-Bereich des Geißbockheims. Dort schuften zurzeit auch Mathias Olesen (22) und Eric Martel (21), die sich beide in der vergangenen Länderspielpause bei ihren Nationalmannschaften verletzt hatten.

Vor dem wichtigen Duell gegen Werder Bremen gilt es also für Steffen Baumgart herauszufinden, welche Profis beim Auswärtsspiel an der Weser starten werden. Die Trainings-Rückkehrer und angeschlagenen Spieler werden jedenfalls keine Option sein, sie müssen erst über die U21 Spielpraxis sammeln.