„Sehen in ihm noch viel Potenzial schlummern“ FC schnappt sich Abwehr-Talent aus Bonn

Neuer Inhalt (2)

Hier unterschreibt David Winke seinen Vertrag beim 1. FC Köln.

Köln – Verstärkung für die neue Saison: Die U21 des 1. FC Köln hat David Winke (21) verpflichtet. Das Abwehr-Talent wechselt ablösefrei vom Bonner SC ans Geißbockheim.

  • David Winke wechselt zur U21 des 1. FC Köln
  • Trainer Mark Zimmermann hatte Winke schon länger im Fokus
  • Winke will „den nächsten Schritt gehen“

Winke ist aktuell Stammspieler bei Regionalliga-Schlusslicht Bonn, hat in dieser Saison 28 Partien absolviert und ein Tor geschossen. 25-mal stand er in der Startelf, war zeitweise sogar Kapitän.

Mark Zimmermann: David Winke ist flexibel einsetzbar

Der gebürtige Siegburger war 2018 aus Troisdorf nach Bonn gewechselt. Beim SC dürfte er gewiss auch Kölns „Leiter Administration Lizenzspielerabteilung“ Lukas Berg (27) aufgefallen sein. Der Nachfolger von Ex-Kaderplaner Frank Aehlig (53) war in Bonn als „Leiter Nachwuchsscouting & sportliche Entwicklung“ und Chefscout tätig.

Kölns U21-Trainer Mark Zimmermann (47) sagt über seinen Neuzugang: „Wir haben David seit längerer Zeit beobachtet. Er hat sich in der Regionalliga beim Bonner SC gut entwickelt und wir sehen in ihm noch viel Potenzial schlummern, das wir aus ihm herausholen möchten.“

David Winke: „Eine Ehre für mich“

Der Regionalliga-Coach darf sich auf einen Defensiv-Allrounder freuen. Zimmermann: „Er ist in der letzten Reihe flexibel einsetzbar, kann Vierkette und Dreierkette spielen und wird für unsere Mannschaft eine gute Verstärkung sein. Er hat einen guten linken Fuß, einen hervorragenden Spielaufbau und ist kopfballstark. Außerdem ist er ein Typ, der trotz seines jungen Alters Verantwortung übernimmt und mit guten Leistungen vorangeht.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Winke ist heiß auf seine FC-Zukunft: „Ich wollte gerne in dieser Region bleiben und sportlich den nächsten Schritt gehen. Deswegen bin ich sehr glücklich, dass sich für mich die Möglichkeit ergeben hat, für den FC zu spielen. Meinen Vertrag hier unterschrieben zu haben, ist eine Ehre für mich. Ich freue mich auf die neue Saison beim FC und die Erfahrungen, die ich in diesem Club sammeln werde.“ (mze)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.