Köln verliert zum Auftakt mit 2:3 Kramarics Dreierpack bringt der TSG den Sieg

Köln – Schlusspfiff in Köln. Die Domstädter können nach diesem Spiel wirklich enttäuscht sein, da man zweimal ausgleichen konnte. In der ersten Hälfte musste der FC nach Riesenpatzer von Hector und einem strittigen Elfmeter gleich zwei Tore von Kramaric kassieren. Hoffenheim spielte solide und hatte insgesamt die besseren Chancen. Köln legte gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Zahn zu, ohne sich jedoch dafür zu belohnen. Die Partie plätscherte dann in der letzten halben Stunde vor sich hin, bevor Drexler in der Schlussphase den Ausgleich erzielte. Kramaric konnte in der Nachspielzeit jedoch zum dritten Mal die Führung erzielen, die Hoffenheim über die Zeit retten konnte. Köln verliert wie schon vergangene Saison zum Auftakt.

Verfolgen Sie die Partie hier im Liveticker:

1. FC Köln – TSG 1899 Hoffenheim 2:3 (1:2)

1. FC Köln: Horn – Höger (Ehizibue, 46.), Czichos, Bornauw, Horn – Shkiri (Sörensen, 86.), Hector– Thielmann (Özcan, 71.), Duda (Katterbach, 88.), Rexhbecaj (Drexler, 71.) – Andersson.

Alles zum Thema Timo Horn
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten
  • Neue Staffel 24/7 FC Baumgart gewährt Baustellen-Einblicke: „Endlich kein Kellerloch mehr“
  • Stimmen zur FC-Pleite Baumgart, Keller & Profis über Elfer-Auswahl: „Herz in die Hose gerutscht“
  • Elfer-Aus im Pokal FC scheitert schon wieder in Regensburg: „Sportlich wie wirtschaftlich richtig scheiße“
  • FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker
  • Neue Chance für Horn Das ist Baumgarts Torwart-Plan für die Saison des 1. FC Köln
  • Souveräner Sieg FC gewinnt gegen Austria Lustenau: So reagiert Baumgart – Modeste gefeiert
  • Coach verrät Aufstellung So plant Baumgart den ersten Test im FC-Camp – Duo wird geschont
  • „Gehe fest davon aus, dass...“ FC-Abschied? Das sagt Keeper Horn über seine Zukunft
  • Hertha sagt Horn ab FC-Boss Keller hat ein Verkaufs-Problem bei Kölns Topverdienern

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann – Akpoguma, K. Adams, Vogt, Bicakcic, Kaderabek – Geiger (Belfodil, 76.), Samassékou (Gacinovic, 76.) – Baumgartner, Dabbur (Bebou, 61.), Kramaric.

Tore: Andersson (22.), Drexler (87.) – Kramaric (4., 45.+3, 90.+3.)

Karten: Bornauw, Duda, Hector – Bicakcic, Bebou, Baumann, Kaderabek

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Abpfiff zweite Halbzeit

90.+5 Min.: Gelb für Kaderabek, der Drexler ans Fußgelenk trifft.

90.+3 Min.: Ist das bitter für Köln! Gacinovic leitet den Ball vor dem Strafraum an Kramaric weiter, der sich gegen drei Kölner behauptet und zum dritten Mal in dieser Partie trifft.

Tor für die TSG 1899 Hoffenheim!

90. Min.: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Min.: Bebou sieht für ein strittiges Foul an Czichos Gelb, auch Baumann wird wegen Meckerns verwarnt.

88. Min.: Katterbach kommt für Duda rein.

87. Min.: Der verdiente Ausgleich! Andersson köpft nach Freistoßflanke von Özcan den Ball an den Pfosten. Drexler kann den Abpraller jedoch für sich behaupten schießt mittig ein.

Tor für den 1. FC Köln!

86. Min.: Letzter Wechsel beim FC, Sörensen kommt für Shkiri.

85. Min.: Hector sieht wegen Meckerns die gelbeKarte. Definitiv kein guter Tag für den FC-Kapitän.

80. Min.: Riesenchance für die Kölner! Duda zieht aus 15 Metern kräftig ab, Baumann kann den Ball aber stark parieren. Drexlers Nachschuss ist keine weitere Gefahr für den Keeper.

76. Min.: Auch Hoffenheim wechselt zweifach, Belfodil und Gacinovic kommen für Geiger und Samassekou

71. Min.: Jetzt ist es soweit, Drexler und Özcan kommen für Rexhbecaj und Thielmann.

70. Min.: Es bahnt sich ein Doppelwechsel beim FC an, Drexler und Özcan stehen schon bereit zur Einwechslung.

68. Min.: Duda senst Kramaric unsanft um und sieht dafür Gelb.

61. Min.: Erster Wechsel bei der TSG, Bebou kommt für den schwachen Dabbur.

55. Min.: Shkiri probiert es vor dem Strafraum mit einem Rechtsschuss, der Ball geht knapp an Baumanns rechten Pfosten vorbei.

54. Min.: Köln kommt viel besser aus der Kabine raus als Hoffenheim, die Domstädter machen mehr Druck und spielen schneller nach vorne.

46. Min.: Erste gute Chance in dieser Halbzeit für den FC, Andersson kommt nach Flanke von Thielmann kurz vor dem Tor am Ball. Sein Schuss wird jedoch geblockt.

46. Min.: Wechsel bei den Kölnern, Ehizibue kommt für den angeschlagenen Höger.

46. Min.: FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle übt gerade bei Sky heftige Kritik an kurzfristiger Absage für Zuschauer: „Darüber wird mit der Stadt und der Staatskanzlei zu reden sein.“ es müsse geklärt werden, auf welchen Zeitpunkt man sich festlege. Nach der Tagesschau am Vorabend des Spiels sei sicherlich nicht der richtige Zeitpunkt. Grundsätzlich gehe natürlich der Schutz der Gesundheit immer vor: „Aber wenn ich sehe, dass sich einige Kilometer entfernt in einem Freizeitpark 10.000 Menschen aufhalten, dann fehlt mir dafür jedes Verständnis.“ Wehrle meinte damit wohl das Phantasialand in Brühl.

Anpfiff zweite Halbzeit

Halbzeit in Köln. Der FC erwischte einen Horrostart und lag nach vier Minuten bereits hinten; beim Tor sah Kapitän Jonas Hector sehr schlecht aus. Die Kölner konnten jedoch reagieren und glichen eine Viertelstunde später durch Andersson aus. Insgesamt ist es bislang eine ausgeglichene Partie, in der Hoffenheim aber die besten Chancen hatte und wurde kurz vor der Halbzeit mit einem Elfmeter belohnt wurde, den Kramaric sicher verwandelte.

Abpfiff erste Halbzeit

45.+4 Min.: Gelb für Bicakcic nach Foul an Duda.

45.+3 Min.: Kramaric tritt an und schickt Timo Horn in die falsche Ecke. Der Schuss landet flach ins linke Eck. Bitter für den FC, so kurz vor der Pause noch einen Treffer zu kassieren.

Tor für die TSG 1899 Hoffenheim!

45. Min.: Baumgartner und Czichos krachen nach Flanke von Geiger im Kölner Strafraum zusammen, Schiedsrichter Siebert schaut sich die Szene im Replay an...und gibt Elfmeter für die TSG!

Elfmeter für die TSG 1899 Hoffenheim!

43. Min.: Baumgartner setzt sich vor dem Strafraum gegen drei Kölner durch, sein Schuss geht allerdings meterweit am Tor vorbei.

38. Min.: Das Spiel wird kurz unterbrochen, weil Höger an der Außenlinie am Boden bleibt. Der Routinier muss behandelt werden; Ehizibue macht sich vorsichtshalber schon mal warm. Höger kann aber letztendlich doch weitemachen.

33. Min.: Bornauw zieht Dabbur im Laufduell am Trikot und bekommt dafür Gelb.

29. Min.: Baumgartner dringt in den Kölner Strafraum hinein und will ablegen, sein Pass landet aber sofort in Timo Horns Hände. Da war mehr drin für die TSG.

26. Min.: Dabbur probiert es aus 15 Metern mit voller Kraft, der Schuss geht aber weit übers Tor.

25. Min.: Für Andersson ist es das erste Tor im ersten Spiel für den FC. Ein Traumeinstieg.

22. Min.: Der Ausgleich! Thielmann flankt über links in den Strafraum, wo Andersson sich von Bicakcic freimacht und den Ball ins Tor köpft. Baumann ist da chancenlos.

Tor für den 1. FC Köln!

17. Min.: Fast das 0:2! Geiger setzt sich vor dem Strafraum gegen zwei Kölner durch und bedient Kramaric, der sofort abzieht. Horn kann den Schuss jedoch stark mit dem Bein parieren.

15. Min.: Ecke für die TSG. Bicakcic kann sich im Kopfballduell gegen Höger behaupten, doch der Ball ist keine große Gefahr für Timo Horn.

14. Min.: Erstmals ein guter Angriff von Köln: Horn flankt den Ball scharf in den Strafraum, wo Andersson den Ball leider nicht wirklich unter Krontrolle bekommt.

13. Min.: Hoffenheim macht sehr früh Druck, teilweise stehen gleich drei Spieler vor dem Kölner Strafraum. Der FC kommt mit diesem Pressing bislang noch nicht klar.

11. Min.: Hector setzt Höger über rechts in Szene, dessen Flanke wird jedoch von Hoffenheims Defensive geklärt.

7. Min.: Köln muss sich jetzt aufrappeln und die Ruhe bewahren. Noch ist genügend Zeit, um auszugleichen.

4. Min.: Was für ein Patzer! FC-Kapitän Hector vertendelt vor dem Strafraum komplett einen Pass von Keeper Horn. Kramaric schnappt sich den Ball und versenkt ihn mit einem flachen Schuss ins Tor. Ein katastrophaler Start für die Kölner.

Tor für die TSG 1899 Hoffenheim!

3. Min.: Baumgartner geht nach einem Zweikampf zu Boden kann aber schnell wieder aufstehen.

Anpfiff erste Halbzeit

15.29 Uhr: Gleich geht es los!

15.25 Uhr: Rückkehrer Frederik Sörensen hat es auch gleich wieder in den Kader geschafft und nimmt erst einmal auf der Bank Platz.

15.23 Uhr: Für Duda und Andersson ist es ein schneller Start, beide sind erst unter der Woche ins Kölner Training eingestiegen.

15.15 Uhr: Dieses Spiel ist für Köln auch die Chance, die eigene Bilanz gegen Hoffenheim etwas aufzupolieren. Fünf der letzten sechs Aufeinandertreffen wurden verloren, zuletzt holte man im April 2017 einen Punkt gegen die Kraichgauer.

15.10 Uhr: Bei der TSG feiert Stürmer Jacob Bruun Larsen übrigens heute sein Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

15.05 Uhr: FC-Trainer Markus Gisdol (51) warnt vor der neuen Spielphilosophie der TSG, die als einzige Bundesligamannschaft mit Sebastian Hoeneß (38) einen neuen Trainer während des Sommers geholt hat: „Hoffenheim ist ein Top-Gegner mit einem tollen Kader. Sie haben starke Individualisten im Team. Es gibt einen neuen Trainer, der für Offensivdrang steht. Es ist immer ein bisschen unberechenbar, wenn du gegen eine Mannschaft mit einem neuen Trainer spielst.“

15.01 Uhr: Zum Ligaauftakt müssen beide Teams leider vor leerer Kulisse spielen. Ein ziemlich trostloses Bild:

14.52 Uhr: Genau wie Köln schaffte Hoffenheim den Sprung in die zweite Runde des DFB-Pokals, allerdings tat sich man sich lange Zeit gegen den Chemnitzer FC schwer, der Sieg fiel erst im Elfmeterschießen (5:4 n.E.).

14.48 Uhr: Kölns Neuzugang Tolu Arokodare, der kurzfristig von Valmiera FC (Lettland) ausgeliehen wurde, steht indes noch nicht im Kader.

14.45 Uhr: Und das ist die Aufstellung der TSG 1899 Hoffenheim: Baumann – Akpoguma, K. Adams, Vogt, Bicakcic, Kaderabek – Geiger, Samssékou – Baumgartner, Dabbur, Kramaric.

14.40 Uhr: Die Aufstellung ist da! Das ist die heutige Startelf des 1. FC Köln: Horn – Höger, Czichos, Bornauw, Horn – Shkiri, Hector– Thielmann, Duda, Rexbecaj – Andersson.

14.30 Uhr: Herzlich Willkommen bei der Partie 1. FC Köln gegen die TSG 1899 Hoffenheim!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.