Lange Pause für FC-Youngster Baumgart leidet mit Thielmann: „Das wünscht man keinem“

Die Saison ist für Jan Thielmann aufgrund einer Bänderverletzung vorzeitig beendet. FC-Coach Steffen Baumgart muss sogar zum Vorbereitungsstart noch auf den Youngster verzichten.

Autsch! Das sind bittere Nachrichten für Jan Thielmann (19) und den 1. FC Köln vor dem letzten Liga-Spiel beim VfB Stuttgart (14. Mai 2022, 15.30 Uhr). Der FC-Youngster hat sich gegen den VfL Wolfsburg (0:1) eine Bänderverletzung zugezogen, fällt für den Kampf um die Europa League aus.

Und nicht nur das: Thielmann muss mehr als zwei Monate pausieren, verpasst sogar den Start in die Vorbereitung auf die neue Saison!

Steffen Baumgart: „Er fällt zwischen acht bis zehn Wochen aus.“

FC-Coach Steffen Baumgart (50) sagt: „Für Jan ist das einfach eine sehr unglückliche Situation, gerade für ihn als jungen Spieler. Im Spiel war es für alle nicht ersichtlich, dass es eine so schlimme Verletzung wird. Wenn wir bedenken, dass er zwischen acht und zehn Wochen ausfällt, dann ist er ungefähr zum ersten DFB-Pokal-Spiel wieder zu 100 Prozent dabei.“

Alles zum Thema Jan Thielmann

Damit muss Thielmann, der gegen Wolfsburg nach 62 Minuten ausgewechselt wurde, auch der U21-Nationalmannschaft für die EM-Quali im Juni absagen. Baumgart: „Verletzt in den Urlaub zu gehen, das wünscht man keinem Spieler. Das ist eigentlich mit das Schwierigste, was man haben kann. Ich habe gestern noch mit Antonio Di Salvo gesprochen, der ihn mit zur U21 nehmen wollte. Dort wird mittlerweile auch auf Jan gebaut.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Sebastian Andersson und Dejan Ljubicic fehlen im FC-Training

Beim Trainingsauftakt am Dienstag musste Baumgart zudem auf Sebastian Andersson (30) verzichten, der nach seiner Corona-Erkrankung weiterhin individuell trainiert. Für den Schweden ist die Saison ebenfalls beendet. „Seb hat jetzt 14 Tage nicht trainiert und wird nicht wie Phoenix aus der Asche kommen. Wir werden auf die bauen, die die ganze Zeit trainiert haben und gesund sind“, so der FC-Coach.

Mittelfeld-Rakete Dejan Ljubicic (24) fehlte hingegen aus privaten Gründen. Der Österreicher soll aber am Mittwoch planmäßig ins Training zurückkehren und in Stuttgart auflaufen. Womöglich als Startelf-Ersatz für Thielmann.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.