FC-Noten gegen Werder Eine Zwei und zwei Fünfen bei Bremen-Remis

2F080912-5267-40A2-AFF5-9E46B4D91084

Max Meyer feierte am 7. März 2021 sein Startelf-Debüt für den 1. FC Köln gegen Werder Bremen.

Köln – Es bleibt dabei: Der 1. FC Köln kann zu Hause nicht gewinnen. Die Mannschaft von Markus Gisdol spielte am Sonntag (7. März) lediglich 1:1 gegen Werder Bremen und steckt damit weiter im Abstiegs-Schlamassel. Jonas Hector verhinderte die vierte Pleite in Folge.

  • 1. FC Köln spielt 1:1 gegen Werder Bremen
  • Jonas Hector trifft beim Comeback
  • Jorge Meré mit bösem Aussetzer

1. FC Köln – Werder Bremen: FC-Profis in der Einzelkritik

Timo Horn 3

Alles zum Thema SV Werder Bremen

Starke Parade gegen Augustinsson zu Beginn der zweiten Hälfte. Machtlos beim Gegentor.

Marius Wolf 4

War von Beginn an nicht ganz auf der Höhe. Hatte viele Ungenauigkeiten in seinem Spiel. Wirkte ungewohnt gehemmt.

Jorge Meré 5

Unbegreiflicher Stellungsfehler vor dem 0:1. Das Gegentor ging klar auf seine Kappe.

Jannes Horn 2

Brauchte keine Anlaufzeit auf ungewohnter Position als Innenverteidiger in der Viererkette. Leistete sich kaum Fehler. Ein beachtlicher Auftritt.

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Neuer Inhalt (2)

Noah Katterbach stand am Sonntag (7. März 2021) gegen Werder Bremen erstmals seit dem 19. Spieltag wieder in der Startelf des 1. FC Köln.

Noah Katterbach 3

Startete mit sehr viel Elan in die Partie, schob viel über links an. In Halbzeit zwei nicht so auffällig, aber mit der entscheidenden Flanke zum Ausgleich.

Ellyes Skhiri 3

Stand erst Thielmanns sicherem 1:0 im Weg, scheiterte dann per Kopf aus kürzester Distanz. Erledigte seine Kernaufgaben aber ohne Schnörkel.

Max Meyer 3

Ordentliches Startelf-Debüt. War immer anspielbar, seine Ballsicherheit tat dem FC-Spiel gut.

Jan Thielmann 4

Hatte Pech, dass ihm Skhiri sein drittes Saisontor „klaute“. Steckte zwar nie auf, strahlte aber danach keinerlei Torgefahr mehr aus.

ab 67. Drexler –

Unauffällig nach seiner Einwechslung, keine Empfehlung für mehr Spielzeit.

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Elvis Rexhbecaj 4

Schlug gefährlichere Standards als zuletzt Duda. Im Spiel bemüht, aber auch ohne zündende Idee und Durchschlagskraft.

ab 71. Dennis –

Störte Bremen-Keeper Pavlenka vor dem Ausgleich entscheidend und legte dabei noch für Hector auf.

Ismail Jakobs 5

Sorgte mit einem Hackenpass auf Meyer zwar für etwas fußballerischen Glanz. Doch je näher er dem Tor kam, desto ungenauer wurde er. Ärgerliche Flankenversuche.

ab 71. Limnios –

Drosch einen aussichtsreichen Freistoß in die Mauer. Mehr kam nicht von ihm.

Ondrej Duda 4

Probierte viel, aber suchte vergeblich nach der Lücke in der Bremer Defensive.

ab 71. Hector –

Feierte sein Comeback nach langwierigen Oberschenkelproblemen. Und was für eins! Erzielte prompt den Ausgleich.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.