Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt

Die Kaiser- und Hansestadt Tangermünde in Sachsen-Anhalt ist ein wunderschönes Ausflugsziel.

Die Kaiser- und Hansestadt Tangermünde in Sachsen-Anhalt ist ein wunderschönes Ausflugsziel.

Auf der Suche nach den schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt? Hier kommen die Top 10 Ausflugsziele und Orte für einen Tagestrip.

Mittelalterliche Altstädte und historische Burgen treffen auf abwechslungsreiche Natur und laden zum Entdecken ein. Sachsen-Anhalt lockt Aktivurlauber, die gerne die Natur entdecken möchten, gleichermaßen an wie Kultur- und Geschichtsinteressierte.

Hier kommen die 10 schönsten Freizeittipps und Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt im Überblick

  • Quedlinburg
  • Brocken
  • Halle (Saale)
  • Teufelsmauer
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Ilsetal
  • Naumburg
  • Schloss Wernigerode
  • Tangermünde
  • Stolberg im Harz

1. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Quedlinburg

  • Beste Reisezeit: Ganzjährig

In Quedlinburg am Rande des Harzes lässt sich Geschichte hautnah erleben. Hier findet man noch über 2000 perfekt erhaltene Fachwerkhäuser, eine romanische Stiftskirche, das Renaissance-Rathaus und einen historischen Dom.

Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen mit Kopfsteinpflaster kann man die Architektur bewundern oder in die lebhafte Kulturszene der Stadt eintauchen und die vielen Galerien und Museen entdecken. 

Auch lesen: Außergewöhnliche Hotels: Die verrücktesten Unterkünfte weltweit

Quedlinburg gehört zu den schönsten Städten in Sachsen-Anhalt.

Quedlinburg gehört zu den schönsten Städten in Sachsen-Anhalt.

2. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Brocken

  • Beste Reisezeit: Ganzjährig

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands und liegt zwischen Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt ist der höchste Berg im Harz, der Brocken. Auf einer Höhe von 1.141 Metern bietet sich vom Gipfel eine unvergleichliche Aussicht über das Umland.

Mit der nostalgischen Brockenbahn kann man ebenfalls auf den Berg fahren. Im Winter fühlt man sich bei einer Fahrt durch den verschneiten Wald wie Harry Potter im Hogwarts Express - der perfekte Tagestrip und eine der schönsten Outdoor-Aktivitäten.

Mit der Brockenbahn geht es auf den höchsten Berg im Harz.

Mit der Brockenbahn geht es auf den höchsten Berg im Harz.

3. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Halle (Saale)

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt zählt auch Halle (Saale). Was die Stadt so besonders macht? Sie gehört zu den Großstädten Deutschlands mit den besterhaltenen Stadtkern. Hier gibt es noch jede Menge imposante Gebäude aus der Zeit der Renaissance und Gründerzeit, sondern auch einen historischen Marktplatz mit einer Kirche und dem Roten Turm.

Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Halle (Saale) ist ein schönes Ausflugsziel.

Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Halle (Saale) ist ein schönes Ausflugsziel.

4. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Teufelsmauer

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Durch das nördliche Vorland im Harz zieht sich eine 20 Kilometer lange Felskette: die Teufelsmauer.

Das macht sie zum perfekten Freizeittipp in Sachsen-Anhalt, denn die schroffen Sandsteine bieten nicht nur einen atemberaubenden Anblick, sondern laden auch zum Wandern und Klettern ein. Von oben aus hat man außerdem einen wunderbaren Ausblick über das umliegende Land.

Auch lesen: Fernwanderwege Deutschland: Die 20 besten Urlaubsrouten

5. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Lutherstadt Wittenberg

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

In der Universitäts- und Lutherstadt Wittenberg findet man eine wunderschöne Altstadt mit der Schlosskirche und ihrer berühmten Thesentür. Denn in Wittenberg predigte einst Martin Luther. Neben einem Spaziergang durch die süßen Gassen der historischen Altstadt kann man deshalb auch jede Menge Relikte aus der Zeit Luthers entdecken.

Eine der schönsten Städte in Sachsen-Anhalt ist Lutherstadt Wittenberg.

Eine der schönsten Städte in Sachsen-Anhalt ist Lutherstadt Wittenberg.

6. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Ilsetal

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Ein gutes Ziel für einen Tagestrip in Sachsen-Anhalt ist das wunderschöne Ilsetal.  Hier treffen tiefe Wälder auf schroffe Felsen, rauschende Wasserfälle und den Flusslauf der Ilse. Perfekt für alle, die die Ruhe der Natur suchen und bei einem entspannten Spaziergang oder einer Wanderung ihre Akkus wieder aufladen möchten.

Auch lesen: Natur pur: Die schönsten Seen in Deutschland

7. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Naumburg

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Noch ein kleiner Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt ist Naumburg. Mit ihrem eindrucksvollen Marktplatz im Renaissance-Stil sowie vielen barocken Gebäuden gehört die Stadt an der Saale zu den schönsten des Bundeslandes. In der Stadt gibt es außerdem einen historischen Dom und die zwölf mittelalterlichen Naumburger Stifterfiguren zu entdecken. Was Naumburg ebenfalls besonders macht: Es liegt zwischen malerischen Weinbergen und imposanten Kalksteinhängen.

Unter den Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt noch ein Geheimtipp ist Naumburg.

Unter den Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt noch ein Geheimtipp ist Naumburg.

8. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Schloss Wernigerode

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt ist auch das imposante Schloss Wernigerode in der gleichnamigen Stadt. Die ursprünglich mittelalterliche Burg wurde bereits im 12. Jahrhundert gebaut, im 17. Jahrhundert allerdings im Stile des Historismus umgebaut. Aber auch Wernigerode selbst ist mit seinen romantischen Fachwerkhäusern und dem historischen Rathaus ein tolles Ausflugsziel.

Auch lesen: Burgen & Schlösser in Deutschland: Die schönsten Ausflugsziele

Ein Highlight in Sachsen-Anhalt ist das alte Schloss Wernigerode.

Ein Highlight in Sachsen-Anhalt ist das alte Schloss Wernigerode.

9. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Tangermünde

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Die Kaiser- und Hansestadt Tangermünde ist eine der schönsten Städte in Sachsen-Anhalt. Die historische Stadt liegt direkt an der Elbe und verzaubert mit unzähligen romantischen Fachwerkhäusern, einer roten Stadtmauer aus Backstein, einem gotischen Rathaus, einem alten Schloss und einem hübschen Hafen.

Ein romantisches Ausflugsziel in Sachsen-Anhalt ist Tangermünde.

Ein romantisches Ausflugsziel in Sachsen-Anhalt ist Tangermünde.

10. Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt: Stolberg im Harz

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

In einem engen Tal mitten im Harz liegt die kleine Stadt Stolberg. Die wunderschöne Altstadt besitzt viele gute erhaltene mittelalterliche Fachwerkhäuser, schmale Kopfsteinpflaster-Gassen und einen malerischen Marktplatz. Auf einem Berg liegt außerdem das Schloss Stolberg und überblickt die Stadt.

Auch lesen: Schönste Städte Deutschlands: Die Top 10 Ausflugsziele

Ein toller Freizeittipp für einen Tagesausflug ist Stolberg.

Ein toller Freizeittipp für einen Tagesausflug ist Stolberg.

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten in Sachsen-Anhalt:

  • Arche Nebra
  • Gartenreich Dessau-Wörlitz
  • Magdeburg
  • Salzwedel
  • Seeburg

Noch mehr Reisetipps für Deutschland:

Zahlreiche Outdoor-Aktivitäten im Harz locken Naturliebhaber, während ein Tagestrip in eine der historischen Städte Sachsen-Anhalts der perfekte Freizeittipp für Geschichtsinteressierte ist. In dem östlichen Bundesland gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.