Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein

Wegen seines malerischen Hafens ist Helgoland ein beliebtes Ausflugsziel.

Wegen seines malerischen Hafens ist Helgoland ein beliebtes Ausflugsziel.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Von der Nordsee und dem Wattenmeer bis hin zum Stadtbummel durch Hafenstädte mit nordischem Flair.

Die Nordsee und Ostsee, das Wattenmeer, sanftes Hügelland und farbenfrohe, nordische Städte mit skandinavischem Charme: Das ist Schleswig-Holstein. Im nördlichen Bundesland gibt es jede Menge Outdoor-Aktivitäten bis hin zu romantischen Ausflugszielen.

Hier kommen die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein, die sich für eine Tagestour oder den Urlaub lohnen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein im Überblick

  • Lübeck
  • Naturpark Holsteinische Schweiz
  • Flensburg
  • Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
  • Friedrichstadt
  • Helgoland
  • Glückstadt
  • Die Halligen
  • Freilichtmuseum Molfsee
  • Husum

1. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Lübeck

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Eine der schönsten Städte Deutschlands ist die Hansestadt Lübeck. Nur 20 Kilometer von der Ostsee entfernt, lockt der malerische Ort mit zahlreichen Bauten in der typischen Backsteingotik. Doch neben der norddeutschen Architektur der Altstadt hat Lübeck auch viele historische Kirchen und den wunderschönen Lübecker Dom zu bieten. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das berühmte Lübecker Holstentor. Aufgrund ihrer Nähe zum Wasser hat die Stadt außerdem einen unverwechselbaren Charme.

Lübeck gehört zu den schönsten Städten in Schleswig-Holstein.

Lübeck gehört zu den schönsten Städten in Schleswig-Holstein.

2. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Naturpark Holsteinische Schweiz

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

In Ostholstein zwischen Lübeck und Kiel liegt der Naturpark Holsteinische Schweiz. Hier durchziehen sanfte Hügel, leuchtende Rapsfelder und zahlreich glitzernde Seen das Land. Wander- und Radwege führen durch den Naturpark und machen ihn damit zum perfekten Tagesausflug für Groß und Klein.

In der Holsteinischen Schweiz gibt es jede Menge Outdoor-Aktivitäten zu entdecken.

In der Holsteinischen Schweiz gibt es jede Menge Outdoor-Aktivitäten zu entdecken.

3. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Flensburg

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein gehört auch Flensburg. In der Grenzstadt, die einst zu Dänemark gehörte, lassen sich noch heute die dänischen Einflüsse wahrnehmen. Die drittgrößte Stadt Schleswig-Holsteins lockt mit maritimem Flair und vielen gut erhaltenen historischen Gebäuden. Die kleinen Gassen und die Nähe zum Wasser machen Flensburg zusammen mit den vielen Cafés und Restaurants zu einem guten Ausflugsziel. 

Die Grenzstadt Flensburg erinnert mit ihren bunten Häusern an eine dänische Stadt.

Die Grenzstadt Flensburg erinnert mit ihren bunten Häusern an eine dänische Stadt.

4. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

  • Beste Reisezeit: Juni bis September

Bei einem Ausflug nach Schleswig-Holstein darf natürlich eines nicht fehlen: ein Besuch des Wattenmeers. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Bundeslandes und über 4000 Quadratkilometer groß. Wattwürmer, salzige Seeluft, Robben und Sandbänke kann man in dem riesigen Gebiet entdecken, weshalb das Wattenmeer perfekt für Outdoor-Aktivitäten ist.

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist perfekt für eine Tagestour.

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist perfekt für eine Tagestour.

5. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Friedrichstadt

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Im Vergleich zu Städten wie Kiel, Lübeck oder Flensburg fast noch ein Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein ist Friedrichstadt. Hier fühlt man sich fast wie in den Niederlanden, denn der kleine Ort bezaubert durch seine Backsteinhäuschen im niederländischen Stil sowie die Grachten zwischen den Gassen, die zum SUP-, Kanu- und Bootsfahren einladen. Das nordfriesische Städtchen besitzt außerdem einen wunderschönen Marktplatz mit malerischen Giebelhäusern. 

Das malerische Friedrichstadt erinnert an die Niederlande.

Das malerische Friedrichstadt erinnert an die Niederlande.

6. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Helgoland

  • Beste Reisezeit: Mai bis September

Eine der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein ist die Insel Helgoland, die knapp 50 Kilometer von der Küste entfernt liegt. Mit der Fähre kann man von Hamburg, Cuxhaven oder Büsum einen Ausflug zur Hochseeinsel unternehmen. Besonders beeindruckend auf Helgoland ist die „Lange Anna“, ein roter Felsen, der 47 Meter aus dem Meer hinausragt.

Helgoland gehört zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten von Schleswig-Holstein.

Helgoland gehört zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten von Schleswig-Holstein.

7. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Glückstadt

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Noch ein kleiner Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein ist Glückstadt. Der Name ist hier Programm, denn die kleine Stadt an der Elbe besitzt einen zauberhaften Hafen sowie eine malerische Altstadt voller kleiner Gassen. 

In Glückstadt erwartet einen eine wunderschöne Altstadt.

In Glückstadt erwartet einen eine wunderschöne Altstadt.

8. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Die Halligen

  • Beste Reisezeit: Mai bis September

Die zehn Halligen liegen im nordfriesischen Wattenmeer und sind sogenannte Marschinseln. Das bedeutet, dass sie bei Hochwasser und Sturmfluten überschwemmt werden. Die Gebäude sind deshalb meist auf künstlich aufgeschütteten Hügeln gebaut, um bei Überschwemmungen trocken zu bleiben. Die typischen Häuser mit ihren Reetdächern machen die Halligen zu einem lohnenden Ausflugsziel.

Auf der Marschinsel Hooge geht alles etwas langsamer zu.

Auf der Marschinsel Hooge geht alles etwas langsamer zu.

9. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Freilichtmuseum Molfsee

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Wem Outdoor-Aktivitäten in Schleswig-Holstein zu anstrengend sind, der kann sich stattdessen ganz entspannt ein Stückchen Kulturgeschichte anschauen. Im Freilichtmuseum Molfsee lässt sich die Vergangenheit des Nordens hautnah erleben. Hier gibt es alte Fachwerkhäuser, Bauernhöfe mit Reetdächern und Mühlen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. 

10. Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein: Husum

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober

Eine der schönsten Städte in Schleswig-Holstein ist die Hafenstadt Husum. Mit seinen vielen bunten Häusern und dem Hafen erinnert es ein kleines bisschen an Kopenhagen. Außerdem gibt es jede Menge Strände direkt in der Nähe.

Das kleine Husum besitzt skandinavisches Flair.

Das kleine Husum besitzt skandinavisches Flair.

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein:

  • Brodtener Steilküste
  • Fehmarn
  • Großer Plöner See
  • Hansa-Park
  • Kiel
  • Sankt Peter-Ording
  • Schloss Eutin
  • Sylt
  • Travemünde
  • Timmendorfer Strand

Noch mehr Reisetipps für Deutschland:

Wer Skandinavien liebt, wird auch die vielen kleinen Hafenstädte mit ihren bunten Häusern in Schleswig-Holstein lieben. Neben wunderschönen Stränden gibt es hier außerdem auch Naturparks, die zum Wandern einladen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.