„Take Me Out“ Er ist Mister NRW – doch sein Humor kommt nicht bei allen Singles an

weflwefwgg

Kandidat Julian ist bereit die Single-Ladys von sich zu überzeugen. 

Lässig wie kein Zweiter! 

So cool betritt Mister Nordrhein-Westfalen bei dem Mister-Special von „Take Me Out“ in der aktuellen Folge die Bühne. 

Vor allem mit seinen lockeren Tanzschritten zu „Juicy” von Notorious B.I.G. hat Julian die 30 Single-Frauen sofort um den Finger gewickelt.  

Doch der coole Auftritt ist nicht von Dauer!

Alles zum Thema RTL
thzetrz

Mister NRW probiert es bei der Datingshow mit Humor. 

In der letzten Runde hagelt es für den selbstbewussten Schönling dann plötzlich lauter rote Lichter. 

Doch was ist passiert? 

Cooles Auftreten steht ihm scheinbar besser

In der „Aktions-Runde“ zeigt sich der Kandidat von seiner humorvollen Seite – doch das kommt bei vielen Single-Ladys gar nicht so gut an!

Julian sogt für eine Überraschung und fegt unerwartet als „Blues Brother“ in schwarzem Anzug und Krawatte, über die Showbühne.

tthzz

Als „Blues Brother“ fegt der „Take Me Out“-Kandidat über die Bühne. 

Sein Auftritt sollte seine humorvolle Art unterstreichen, doch viele der Single-Frauen konnten darüber nicht wirklich lachen. 

Am Ende bleiben dann nur noch drei Frauen übrig. Julian kann das überhaupt nicht verstehen: „Bei einem Mann meines Kalibers hätte ich natürlich erwartet, dass nicht so viele Buzzern aber letztendlich habe ich die hübscheste Dame. Das reicht!“

herhtt

Single-Frau Kathrin  hat an Julians Humor nichts auszusetzen. 

Kandidatin Kathrin ist am Ende seine Auserwählte und konnte den Single mit ihrer wunderschönen Ausstrahlung überzeugen. Auch die Blondine war von Julians Performance sichtlich angetan und verstand seinen Humor. 

wetrr

Kathrin und die anderen Single-Mädels sind überglücklich, dass sich der Traummann für sie entschieden hat. 

Die Outfits der beiden passen schon mal gut zusammen: schwarzer Anzug, schwarzes Kleid.

Gemeinsam verlassen sie die Show auf dem Weg zum Date in der Limousine – und so ein leises Knistern liegt bereits in der Luft.

ertht

Kathrin und Julian sehen mit ihrer Auswahl mehr als zufrieden aus. 

Datingshow im Schnellverfahren

„Take Me Out” läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen. 30 Traumfrauen suchen in der Show einen Mann, und das im Schnellverfahren!

Die Show basiert auf dem australischen Pendant „Taken Out“. Während jeder Sendung werden (mindestens) drei Männer vorgestellt.

Kandidat stellt sich 30 Frauen vor

Der jeweilige Kandidat versucht in drei Runden, die Single-Frauen durch eine selbst gewählte Einlaufmusik, sein Aussehen, seinen Style, Videos oder einer Show-Nummer im Studio von sich zu überzeugen und anschließend das Date mit der Auserwählten zu bekommen.

Wenn den Frauen nicht gefällt, was sie sehen, drücken sie den Buzzer – und erteilen dem Single somit eine Abfuhr.

Nach jeder Runde fragt Moderator Ralf Schmitz die Kandidaten, warum sie gedrückt oder eben nicht gedrückt haben – und spielt somit den „Verkuppler“ zwischen den Singles.

Single dreht den Spieß um 

Sind am Ende mehr als zwei Kandidatinnen interessiert, darf der Mann auf den Buzzer drücken und seinen zwei verbliebenen Auserwählten eine Frage stellen, nach der er sich für ein Date entscheidet.

Drücken zuvor alle 30 Frauen auf den Buzzer, geht der Mann allein und „nur” mit einer Umarmung von Ralf Schmitz nach Hause.

Alle Folgen der vierten Staffel können Sie sich hier ansehen.

(lae)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.