„Supertalent”-Auftritt schockt Jury Frau packt Hintern aus, dann wird's richtig übel

Köln – Diesmal, Kinder, hat's was gegeben... Einen Auftritt nämlich, der so richtig für den Ar*** war. Der wohl skurrilste Auftritt bei RTL, den die Zuschauer je gesehen haben (oben im Video).

In der aktuellen vierten Ausgabe des „Supertalents” (RTL und auf TVNOW) warteten wieder so einige Überraschungen auf die Zuschauer. Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sarah Lombardi rieben sich gleich mehrmals verwundert die Augen.

Bei ihr nämlich: Comedienne Duckie L’Orange (33). Sie ist in Sydney geboren, lebt seit einigen Jahren in Berlin und wollte jetzt mit ihrer Performance das Studio von den Sitzen reißen.

Alles zum Thema Dieter Bohlen

„Supertalent” auf RTL: Frau zeigte bei nackter Performance ihren Hintern

Und apropos Sitze: Dies tat die Australierin an diesem Abend mit ihrem Hintern. Für das „Supertalent” hatte sie nämlich eine ziemlich außergewöhnliche Performance vorbereitet. Mit dabei: Ihr Hund „Bello”. „Daran haben wir einige Jahre gearbeitet”, berichtete die 33-Jährige. 

Duckie_L´Orange_Supertalent_05102019_2

Erst zeigt die Comedienne aus Berlin ihr Plakat, mit dem sie Bello” sucht, ...

Dummerweise ist der Comedienne „Bello” weggelaufen, mit einem großen selbstgemalten Plakat suchte sie ihr Tier, rief aufgeregt nach ihrem Hund. „Finderlohn: 1.000.000 Euro” stand auf ihm geschrieben. Darunter ein schnell gezeichnetes Porträt des Hundes: Zwei traurig dreinblickende Augen, eine Stupsnase und – zwei dicke runde Wangen. 

Hier lesen: Nächster „Supertalent”-Schock – Kandidatin zückt Vibrator, dann wird es richtig skurril

„Supertalent„ 2019: „Bello” tauchte an ungewöhnlicher Stelle auf

Dann löste sich plötzlich das Rätsel um den Hund: Duckie L’Orange zog nämlich blank und zeigt vor laufender Kamera ihren nackten Hintern, dann bellte drauf los – und siehe da: „Bello” war wieder aufgetaucht. Die Comedienne hatte sein Gesicht, das wir eben noch auf dem Plakat gesehen haben, auf ihren Hintern gemalt. 

Die Jury sah geschockt zu. Sarah Lombardi blieb vor Schreck der Mund offen stehen. Bruce Darnell sprang geschockt vom Sitz.

Duckie_L´Orange_Supertalent_05102019_3

Duckie L´Orange lässt ihre Hose herunter und offenbart eine Überraschung.

Hier lesen: Nackte Tatsachen auch in einer vorigen Ausgabe vom „Supertalent” – Eine Spanierin ließ ihre Brüste zucken

Dann wurde es richtig übel: Duckie L’Orange holte eine lange Wurst-Kette heraus. Sarah Lombardi ahnte Böses: „Steckt die sich das jetzt hintenrein?”, fragte sie etwas perplex. Und genau das tat sie. Sie legte erst die Würste auf den Boden, robbte mit ihrem Hintern darüber.

„Supertalent“ 2019: Comedienne schockiert Jury mit nackten Tatsachen

Anschließend zog sie die Lebensmittel noch einmal quer durch ihre komplette nackte Kehrseite. Lecker. Die Jury jedenfalls rastete aus, der Saal kreischte. „So ein Arsch kann man nicht sein!", rief Bruce.

Die Jury drehte sich angeekelt weg. „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll“, gestand Sarah Lombardi.

„Supertalent”: Comedienne Duckie L’Orange ist nicht jugendfrei

Dass Duckie L’Orange nicht ganz jugendfrei ist, erklärt sie auch auf ihrer eigenen Homepage: Sie bietet nicht nur verrückte Shows für Kinder an, sondern eben auch „bedeutend schmutzigere Shows für Erwachsene”. 

Doch der Jury war es wohl etwas zu schmutzig. Dieter Bohlen erklärte: „Das sind immer die Nummern, über die die Leute gleich reden, wenn sie rausgehen. Du hast damit erreicht, was du erreichen wolltest. Aber ist das ein Supertalent?”

Da fällt das Urteil auch nicht überraschend aus: Dreimal nein von Sarah, Bruce und Dieter.

Auch mit ihm wird die Jury kaum gerechnet haben: Sydney Ford (58), besser bekannt unter dem Namen Sydney Youngblood, stand plötzlich auf der Supertalent Bühne. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.