ESC-Show Schöneberger kann sich fiesen Spruch nicht verkneifen – „enger als Zelle von Boris Becker“

Moderatorin Barbara Schöneberger kommt zur Preisverleihung des Deutschen Kita-Preises am 16.05.2022 in Berlin.

Moderatorin Barbara Schöneberger, hier am 16.05.2022 bei der Preisverleihung des Deutschen Kita-Preises in Berlin, konnte sich einen Spruch zur Inhaftierung von Boris Becker nicht verkneifen.

Barbara Schöneberger überraschte bei ihrer diesjährigen ESC-Moderatorin der dazugehörigen ARD-Show mit ihren Gags. Dazu gehörte unter anderem ein Spruch über Boris Becker.

Sie ist für ihren Humor und Charme bekannt und beliebt. Aber ging sie an diesem Abend zu weit? Eigentlich sollte es beim ESC und der dazugehörigen Sendung in der ARD ja um Musik gehen. Bei Barbara Schöneberger (48) ging es am Samstag (14. Mai) aber erst einmal um Mode – und Boris Becker.

Die Moderatorin konnte sich einen bösen Spruch über die derzeit im britischen Knast hinter Gittern sitzende deutsche Tennis-Legende Becker nicht verkneifen.

Barbara Schöneberger kann sich Spruch zur Haft von Boris Becker nicht verkneifen

Einige Zuschauerinnen und Zuschauer zeigten sich zunächst irritiert und griffen bei den ersten Worten von Barbara Schöneberger direkt zur Fernbedienung. Und zwar, um die Lautstärke hinunter zu drehen. Denn Schöneberger begrüßte die Zusehenden mit allem, was ihr Stimmorgan zu bieten hatte. „Warum schreit Barbara Schöneberger so?“, fragten einige auf der Social-Media-Plattform Twitter.

Alles zum Thema Barbara Schöneberger

Überrascht wurden die Zuschauerinnen und Zuschauer auch von den ersten Gags der Moderatorin. Da der ESC in Turin stattfand, plapperte Schöneberger erst einmal mit italienischem Akzent – und bediente damit das eine oder andere Klischee.

Schöneberger: „Meine Schuhe sind aus feinstem Vitello Tonato, das Kleid ist al dente und mein Schmuck war ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte.“ Zwischendurch dann noch ein Spruch auf Kosten von Boris Becker: „Meine Unterwäsche ist enger als die Zelle von Boris Becker.“

Barbara Schöneberger macht Witze über sich selbst

Immerhin: Auch bei Witzen über sich selbst steckte sie nicht zurück. „Um mein Gesicht kümmert sich heute ein italienischer Freskenmaler, spezialisiert auf barocke Fassaden.“

Während des rund 40-minütigen „Countdowns“ zum ESC plauderte Barbara Schöneberger auch mit den ESC-Jurymitgliedern Michelle und Max Giesinger. Außerdem zu Gast: Entertainer Thomas Herrmanns und ESC-Legende Johnny Logan.

In Turin trat am Samstagabend Sänger Malik Harris mit seinem Lied „Rockstars“ für Deutschland an. Den Eurovision Song Contest gewann aber die ukrainische Band Kalush Orchestra. Harris wurde Letzter (bekam insgesamt 6 Punkte). (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.