„Schlecht für Beziehungen“ Rúrik Gíslason lüftet Haushalts-Geheimnis

Rúrik Gíslason in der RTL-Show "5 gegen Jauch", Ausstrahlung am 7.8.2021

Rúrik Gíslason trat in der RTL-Show „5 gegen Jauch“ an.

Rúrik Gíslason hat bei „5 gegen Jauch“ ein Geheimnis um einen Haushaltstick gelüftet. Und der ist, so der Isländer, schlecht für seine Berziehungen. Am Ende der Show gewannen die Promis gegen Günther Jauch.

Köln. Alles hat seinen Platz – und sollte bitte auch genau dort stehen: Frauenschwarm Rúrik Gíslason hat in der TV-Show „5 gegen Jauch“ ein Haushalts-Geheimnis gelüftet.

In der ersten Spielrunde der Show, die am Samstagabend (7. August) ausgestrahlt wurde (auf Abruf auch bei TVNOW), sollte Günther Jauch seinen prominenten Gegenspielern ihre liebste Haushalts-Tätigkeit zuordnen. Zur Auswahl standen „Staub wischen, Staub saugen, kochen, sortieren und Herd putzen. 

Neben Gíslason traten GZSZ-Schauspielerin Anne Menden, TV-Köchin Maria Groß, Schauspieler Antoine Monot Jr. und „Prince Charming“ Nicolas Puschmann gegen Jauch an. 

„5 gegen Jauch“: Haushalts-Tick von Rúrik Gíslason gelüftet

Eine Auswahlmöglichkeit bereitete Günther Jauch Kopfzerbrechen. „Sortieren... Das ist ja ein Idiotenjob“, meinte er – und bekam unfreiwillige Hilfe von Moderator Oliver Pocher. „Ich habe keine Ahnung, was er sortiert“, so Pocher. Und ehe er ein „oder sie“ hinterherschieben konnte, hatte Jauch schon kombiniert, dass einer der Männer in der Runde wohl gerne sortiert. 

Da er Antoine Monot Jr. (Staub saugen) und Nicolas Puschmann (kochen) schon vorher einem Job zugeordnet hatte, blieb für's Sortieren nur noch der schöne Rúrik. Jauch: „Rúrik Gíslason kann sich das erlauben, in einer Beziehung zu sagen: Ich bin nur noch für das Sortieren zuständig.“

Volltreffer! Tatsächlich ist genau das die Lieblings-Ausgabe des Isländers. Rúrik Gíslason, der „Let's Dance“ 2021 gewann, verrät grinsend: „Deswegen gehen meine Beziehungen immer so schlecht. Ich sortiere immer nur.“

Aber was, wollten die anderen wissen. Pocher hatte eine Vermutung: „Weil du sagst: Pass auf, dich sortiere ich jetzt als Erste, du musst dich erstmal anstellen? Und die Blonden erstmal hier rüber?“

„5 gegen Jauch“: Das sagt Rúrik Gíslason über Sexsymbol-Stempel

Denn nicht erst seit seiner Teilnahme bei „Let's Dance“ gilt Rúrik als Sexsymbol. Pocher: „Wie ist das eigentlich?“ Der Ex-Kicker offenbarte: „Echt unangenehm, über sich selbst in dieser Richtung zu reden. Ich würde nicht über mich selber sagen, dass ich ein Sexsymbol bin.“

Schlecht für Jauch: Die übrigen Jobs hatte er den falschen Promis zugeordnet. Die rieten dafür richtig, vor was Jauch sich ekelt: „flatternde Vögel“. Und auch am Ende der Show hatten die Promis die Nase vorn, gewannen satte 59.001 Euro für den guten Zweck! (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.