Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

„Hier sind Kinder im Hotel“ Pietro Lombardi rastet in Insta-Story komplett aus

Pietro_Lombardi_Konzert

Pietro Lombardi platzte jetzt der Kragen. Er machte seinem Ärger über laute Hotelgäste auf Instagram Luft.

Köln – Seine Fans kennen Pietro Lombardi (27) auf Instagram meist gut gelaunt, humorvoll und entspannt. Doch der DSDS-Juror kann auch ganz anders. 

In einem Hotel in Österreich brachten Jugendliche den Sänger derart gegen sich auf, dass Pietro in einer Insta-Story komplett ausrastete. 

Pietro Lombardi (hier zeigt er sich ohne seine Kappe), Dieter Bohlen, Xavier Naidoo und Oana Nechiti sind derzeit für DSDS-Dreharbeiten in Sölden. Doch an Ruhe in ihrem Hotel war in der der vergangenen Nacht nicht zu denken. Im Gegenteil − es ging hoch her. 

Alles zum Thema Social Media

Pietro Lombardi ärgert sich über laute Hotelgäste 

„Hört ihr das? Hört mal genau hin. Die machen Party bis 2 Uhr nachts, scheißt mal auf mich, hier sind Kinder im Hotel. Hier sind auf jeden Fall ein paar jugendliche Halbstarke und die wissen, dass wir Juroren hier im Hotel sind, die schreien die ganze Zeit: 'Ey, Dieter komm raus, Xavier komm raus, Oana komm raus, Pietro komm raus.' Was ist? Was denkt ihr, wer ihr seid?“, machte Pietro seinem Ärger Luft.

Dann platzt dem 27-Jährigen endgültig der Kragen: „Jetzt gehe ich mal raus und dann schauen wir mal, ob die dann noch so eine große Fresse haben“, informiert er seine Community.

Pietro Lombardi: „Noch einen Ton und ich raste komplett aus“

Tatsächlich macht er ernst und marschiert zu den Jugendlichen rüber und macht eine lautstarke Ansage, wie die Insta-Story dokumentiert. „Mach die Musik aus jetzt, hier sind kleine Kinder, okay? Habt Respekt vor den ganzen Leuten, die hier drin sind. Noch einen Ton und ich raste komplett aus. Es reicht, hier müssen Leute arbeiten, scheiß auf mich, hier sind kleine Kinder“, schreit er. Das hat gesessen! 

Seinen Mini-Ausraster kommentierte Pietro danach so: „Ich bin auch nur ein Mensch und das ist asozial. Punkt. Aus. Ende.“

Von den bis dahin feierwütigen Jugendlichen war nach Pietros Auftritt nichts mehr zu hören. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.