Acht Festnahmen NRW-Polizei lässt Drogenring hochgehen – Waffen und Bargeld gefunden

Boris Becker im Horror-Knast Oliver Pocher äußert sich zum Urteil für Erzfeind – auch überraschende Worte

Oliver Pocher am 03.06.2021 bei einem Auftritt in Hannover

Oliver Pocher, hier am 03.06.2021 bei einem Auftritt in Hannover, hat sich zum Urteil für Boris Becker zu Wort gemeldet.

Die Fehde dieser beiden Promis ist kein Geheimnis: Boris Becker und Oliver Pocher sind wahrlich keine Freunde. Nun hat sich der Comedian zum Urteil und der Haftstrafe von Boris Becker zu Wort gemeldet – und findet dabei auch Worte, die überraschen.

Viele dachten dann doch nicht an eine Haftstrafe für Tennisstar Boris Becker. Umso mehr sorgt das Londoner Urteil nun weltweit für schockierte Reaktionen. Mindestens anderthalb Jahre muss die Tennis-Legende nun in einem Londoner Gefängnis absitzen – unter schlimmen Bedingungen.

Etliche Prominente haben bereits ihr Bedauern und Mitleid zum Ausdruck gebracht. Auch Pocher hat sich zu Wort gemeldet.

Ausgerechnet Oliver Pocher, muss man ja sagen. Denn der TV-Comedian ist lange so etwas wie der Erzfeind von Boris Becker gewesen und hatte die Tennis-Legende immer wieder ins Visier genommen. Die Fehde gipfelte 2013 schließlich in einer RTL-Show. Wohl für beide Seite kein rühmliches Ereignis.

Oliver Pocher sagt über Urteil für Boris Becker: „Keinerlei Genugtuung“

Alles zum Thema Oliver Pocher
  • Boris Becker gegen Pocher „Wenn du wegen so einem Scheiß vor Gericht gehst, hast du es nicht gerafft“
  • ZDF-„Fernsehgarten“ Andrea Kiewel stellt Gast unangenehme Frage in Live-Show
  • Oliver Pocher Comedian schießt in RTL-Show gegen Ex-„Let's Dance“-Rivalen: „Habe die Show gewonnen“
  • Amira Pocher Olivers Gattin packt in Sat.1-Show irre Anekdote über ihn aus – Studiogäste können es nicht fassen
  • „Mein Mann kann“ Fieser Spruch unter der Gürtellinie gegen Thorsten Legat
  • Amira Pocher Jetzt kann sie auch noch singen? Irre Showeinlage von „Let’s Dance“-Star im Video
  • „Kannst du nicht verstecken“ Beim Thema Heidi Klum widerspricht Amira Pocher ihrem Oli vehement
  • Oliver Pocher Nach Boris Beckers Klage: Comedian ätzt erneut gegen Ex-Tennis-Star – „Bratpfannen-Anwalt“ 
  • Oliver Pocher  Comedian attackiert Neu-Mama Anne Wünsche scharf wegen Foto mit Baby
  • „Let's Dance“-Star Amira Pocher enthüllt Wunschnamen für ihren zweiten Sohn 

Wer nun hört, Oliver Pocher hat sich ausgerechnet zum Urteil gegen Boris Becker zu Wort gemeldet, der zuckt innerlich zusammen. Das kann eigentlich nichts Gutes bedeuten. Doch Oliver Pocher zeigt Anteilnahme – zumindest bis zu einem gewissen Grad.

„Da gibt es keinerlei Genugtuung oder irgendwie sowas, dass man sagt, super, jetzt hat er das, was er verdient hat“, erklärt Oliver Pocher in einem Video vom Sonntag (1. Mai) in seiner Instagram-Story. Pocher weiter: „Ich kann das schon mitfühlen, gerade mit den ganzen Kindern, vor allem mit dem Kleinsten, dass das jetzt einfach eine total unangenehme Situation ist.“

Oliver Pocher wundert Strafmaß für Boris Becker nicht

Auf der anderen Seite sei das Urteil und die Konsequenzen, die Boris Becker nun tragen müsse, jetzt auch „nicht wirklich ungewöhnlich“. „Weil, so sind nun mal die Gesetze, und das war eigentlich nach der Verurteilung nach den Punkten irgendwie relativ deutlich zu sehen, worauf das hinauslaufen wird“, so Oliver Pocher in dem Selfie-Video, das er vor dem RTL-Medienhaus in Köln aufgenommen hat.

Von daher überrasche es ihn, dass viele offenbar nicht mit einer Haftstrafe gerechnet hatten, sondern eher von einem Freispruch oder einer Strafe auf Bewährung ausgegangen waren.

Boris Becker war am Freitag (29. April 2022) von einem Londoner Gericht wegen mehrerer Insolvenzstraftaten zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Zuvor hatte eine Jury die Tennis-Legende in 4 von 24 Anklagepunkten für schuldig befunden.

Die Laienrichter gelangten zu der Ansicht, dass Becker eine Immobilie in seinem Heimatort Leimen (Baden-Württemberg) im Schätzwert von rund 1,2 Millionen Euro verschleierte, unerlaubterweise insgesamt 427.000 Euro auf andere Konten überwies sowie Anteile an einer Firma für künstliche Intelligenz im Wert von 78.600 Euro und eine Darlehensschuld in Höhe von 825.000 Euro verschwieg. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.