Plötzlich abgesetzt  RTL stellt Show von Oliver Pocher und Ehefrau Amira ein

Pocher_310521

Amira und Oliver Pocher, hier im November 2018 zu sehen, werden nicht mehr durch die Late-Night-Show „Pocher – Gefährlich ehrlich” führen. Ihre Show wurde abgesetzt.

Köln – Comedian Oliver Pocher (43) und seine Ehefrau Amira (28) haben ihren RTL-Sendeplatz verloren. Ihre Late-Night-Show „Pocher – Gefährlich ehrlich” wurde nun offiziell abgesetzt. Die Sendung – die erst im Mai 2020 auf Sendung ging – wird nun laut RTL eingestellt und nicht weiter fortgeführt.

  • „Pocher – Gefährlich ehrlich” (RTL) wird eingestellt
  • Oliver Pocher moderierte die Show mit seiner Frau Amira
  • Pocher bleibt RTL dennoch treu

Eigentlich hatten Oliver und Amira Pocher noch Ende 2020 angekündigt, dass die Show im Jahr 2021 fortgesetzt werde. Doch daraus wird nun nichts.

Oliver Pocher: Neuer RTL-Sendechef plant mehr Familienprogramm

Laut „dwdl.de”-Informationen passe das Format nicht mehr in das RTL-Programm, nachdem Henning Tewes seit März 2021 neuer RTL-Sendechef ist. Dieser stellt sich RTL eher als Familienprogramm vor, bei dem Late-Night-Talk-Formate wie „Pocher – Gefährlich ehrlich” oder die von Jens „Knossi” Knossalla (34) moderierte Show „Täglich frisch geröstet” keine Priorität mehr haben.

Doch Olli Pochers Fans müssen nicht ganz auf den Comedian bei RTL verzichten. Co-Geschäftsführerin Nina Etspüler möchte auch weiterhin mit ihm zusammenarbeiten: „Er gibt einem Sender wie RTL hier und da ein paar Spitzen, die ein so großer Sender auch weiterhin braucht.”

Auch Andreas Zaik, Co-Geschäftsführer der Produktionsfirma i&u TV, sprach schon im April 2021 darüber, dass Oliver Pocher zwar oft einen derben Humor benutze, auf der anderen Seite aber auch viele wichtige Dinge in seine Show aufgenommen hatte:

„Nach dem Tod von George Floyd haben Amira und er ein Zeichen gesetzt mit dem vermutlich längsten Schweigen im deutschen Fernsehen. Er hat sich mit Attila Hildmann auseinandergesetzt und zwar mit persönlichem Einsatz. Beim Tönnies-Skandal war er auch dran und hat es in eine der Wohnungen der Billiglöhner dort geschafft.”

Oliver Pocher: Er bleibt bei „5 gegen Jauch” Moderator 

Oliver Pocher wird weiterhin das beliebte Format „5 gegen Jauch” moderieren. RTL erklärt in einer offiziellen Stellungsnahme: „Wir hatten mit der Sendung viel Spaß und Freude, werden jedoch mit dem Format 'Pocher – gefährlich ehrlich' nicht weitermachen und befinden uns derzeit mit Oliver Pocher im weiteren kreativen Austausch über andere gemeinsame Projekte.” (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.