Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Panne in RTL-Show Influencerin blamiert sich bei Drosten-Frage – Pocher spottet

Oliver Pocher_070421

Am Mittwoch (7. April 2021) traf Oliver Pocher, der Chef-Kritiker der Influencer, in der neuen Show „Pocher vs. Influencer“ auf fünf Internet-Stars. Hier ist Pocher im Mai 2020 zu sehen.

Köln – Die Klischees von Influencern sind weitläufig verbreitet: Die können nichts, die machen nichts und die haben nichts drauf außer Schminke. Die fünf Internet-Stars, die in der RTL-Show „Pocher vs. Influencer“ antraten, wollten ihren größten Kritikern, Amira und Oliver Pocher, sowie der ganzen Nation beweisen, dass diese Klischees nicht der Wahrheit entsprechen. Zumindest einer Vertreterin ihrer Zunft ist das nicht ganz so gut gelungen.

  • Oliver Pocher tritt in RTL-Show gegen Influencer an
  • Pocher machte sich in der Corona-Zeit über viele Internet-Stars lustig
  • Influencer wollen Klischees entgegenwirken

Denn in der zweiten Spielrunde traten Oliver und Amira Pocher gegen Younes Zarou, übrigens mit 28 Millionen Followern Deutschlands erfolgreichster TikTok-Star, und Payton Ramolla an. Die Fitness-Instagrammerin versammelt auf der Plattform immerhin auch über 600.000 Follower.

„Pocher vs. Influencer“: Mit Politik kann Payton Ramolla nichts anfangen

Beim Duell „Wer hat mehr“ mussten die beiden Teams in neun Spielrunden entscheiden, welcher Prominente oder welches Video viraler gegangen ist. Beispiel: Wer hat mehr Facebook-Follower? Bayern-Star Joshua Kimmich oder Tennis-Ass Serena Williams? Die richtige Antwort ist hierbei die Amerikanerin Williams.

Bei der Kategorie „Politik“, bei der Influencerin Payton schon vorher ankündigte, „sich nicht gut auszukennen“, folgte dann ein fragwürdiger Fauxpas der 21-Jährigen.

„Pocher vs. Influencer“: Christian Drosten? Ist das nicht dieser Podcaster?

Die Frage lautete: Wer hat mehr Abonnenten auf Twitter? Virologe Christian Drosten oder die Wissenschaftlerin Mai Thi Nguyen-Kim? Schon als Moderatorin Laura Wontorra die beiden Namen vorlas war in Paytons Gesicht abzulesen, dass sie diese Namen noch nie zuvor gehört hatte.

Dabei ist vor allem Christian Drosten, immerhin Institutsdirektor an der Charité in Berlin und einer der bekanntesten Virologen des Landes, seit Beginn der Corona-Pandemie wohl einem Großteil der Bevölkerung ein Begriff. Die Influencerin gab dann jedoch zu: „Ich habe von beiden noch nie etwas gehört.“

Für den Chef-Influencer-Kritiker Pocher war diese Unwissenheit natürlich ein gefundenes Fressen: „Den muss man nicht kennen, das ist so ein Podcaster.“ Damit spielte er auf den Podcast „Coronavirus-Update“ an, in dem Drosten regelmäßig die Entwicklung der Pandemie erklärt.

Payton Ramolla jedoch lachte unbeeindruckt mit – und bestätigte das bekannte „Influencer sind nicht ganz so helle“-Klischee. Immerhin ihr Teampartner Zarou konnte mit dem Namen Drosten etwas anfangen und setzte auf die richtige Antwort. Payton lernte in der Show also etwas dazu – und hört vielleicht demnächst auch mal in Drostens Podcast rein.

Oliver Pocher ist bekannt für seine Influencer-Kritik

Comedian Oliver Pocher (43) ist bekannt für seine harten Worte gegenüber Social-Media-Stars und Influencern. Pochers „Bildschirmkontrolle“ auf Instagram ist seit Monaten legendär. Dabei verballhornt der Moderator des Öfteren Influencer und zeigt ihnen auf, wie verrückt es heutzutage ist, sich auf Social-Media so zu profilieren.

RTL erklärte die neue Pocher-Show im Vorfeld so: „In spannenden Spielen müssen die Kandidaten ihre Geschicklichkeit und ihr Wissen unter Beweis stellen. Immer mit von der Partie ist Ollis Sidekick: Ehefrau Amira Pocher“.

„Pocher vs. Influencer“: Wer war mit dabei?

Der Instagram-Stand der antretenden Influencer am Mittwoch (7. April 2021):

Twenty4tim (20, 1,3 Millionen Abonnenten),

Kristina Levina (23, 591.000 Abonennten), 

Younes Zarou (23, 1,5 Millionen Abonnenten)

Sam Dylan (30, 216.000 Abonnenten)

(volk/nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.