Sorge um Dieter Bohlen Pop-Titan meldet sich nach OP aus Krankenhaus

Das Foto zeigt Dieter Bohlen, Musikproduzent und Entertainer, im Porträt.

Ex-DSDS-Juror Dieter Bohlen, hier auf einem Foto vom 18. September 2018, meldet sich aus dem Krankenhaus.

Der ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Juror Dieter Bohlen meldet sich bei seinen Fans mit beunruhigenden Nachrichten: Der Pop-Titan liegt mit einer Tauchverletzung im Krankenhaus. 

Hamburg. Fans sind in Sorge: Pop-Titan Dieter Bohlen (67) meldet sich auf seinem Instagram-Kanal aus einem Krankenhaus-Bett in der Uniklinik Hamburg. Im weißen Klinik-Kittel und Kabeln auf der Brust liegt der Ex-DSDS-Juror in einem Krankenhausbett. Besonders besorgniserregend erscheint vor allem sein rechtes Ohr, welches mit einem dicken Verband verarztet ist. 

Nach Tauchunfall: Ex-DSDS-Juror Dieter Bohlen meldet sich aus Krankenhaus

Der Musikproduzent gibt seinen Followern aber schnell Entwarnung: „Keine Sorge, ich habe mir beim Tauchen das Ohr ein bisschen verletzt. Ich musste leider operiert werden, aber jetzt ist alles top. Ich höre wie ein Adler“, so Bohlen in dem Video-Clip. 

Die genaue Diagnose teilt Bohlen seinen Fans allerdings nicht mit.

Da scheint Dieter Bohlen ja noch einmal Glück gehabt zu haben – Kraft für Scherze hat Bohlen wohl bereits auch schon wieder. Unter sein Video schreibt der 67-Jährige: „Nach 18 Jahren Castings müssen die Ohren gesäubert werden. Spaß! Aber die Ohren-OP ist echt.“

In den Kommentaren unter dem Beitrag witzelt auch Ex-DSDS-Kandidat Jan Böckmann. Der junge Künstler, der es in der letzten Staffel im Jahr 2021 unter die Top 9 schaffte, schreibt unter Bohlens Beitrag: „Wenn da zum Casting einer kommt wie ich, kann das Gehör schon mal geschädigt werden. Gute Besserung.“ Bohlens Fans zeigen in den Kommentaren ebenfalls großes Mitgefühl und überschütten den Pop-Titan mit herzlichen gute Besserungs-Wünschen.

In seiner Instagram-Story zeigt sich der Musik-Liebhaber zudem auf einem süßen Selfie mit seiner Partnerin Carina Walz (37) und schreibt: „Carina, die beste Krankenschwester, ist immer dabei.“ Den Krankenhaus-Aufenthalt sollte Bohlen mit so viel liebevoller Unterstützung wohl gut überstehen. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.