Nach Andeutungen Lola Weippert klärt Gerücht zu „Let's Dance“ Juror auf

Moderatorin Lola Weippert bei der „About You“-Fashion Week in Berlin Mitte September 2021

Moderatorin Lola Weippert (25), hier bei der „About You“-Fashion Week in Berlin Mitte September 2021, hat in einem Instagram-Livevideo private Fragen ihrer Fans beantwortet.

Lola Weippert hat in einem Livevideo diverse Fragen ihrer Fans beantwortet. Dabei nahm die Moderatorin kein Blatt vor den Mund. Unter anderem folgte ein überraschendes Statement über ihre Teilnahme an der RTL-Show „Let's Dance“. 

Köln. Moderatorin Lola Weippert (25) hat in einer Instagram-Fragerunde am Samstagnachmittag (18. September) viele private Fragen ihrer Fans beantwortet. Die eine oder andere Antwort der 25-Jährigen dürfte die Follower dabei sicherlich überrascht haben.

Denn als es etwa um das Thema „Let's Dance“ geht, verändert sich prompt die Miene der Moderatorin. „,Let's Dance‘ fand ich krass, ich hab es geliebt und gehasst. Ich hatte tolle Menschen um mich rum, teilweise aber auch ganz unangenehme.“

Lola Weippert über „Let's Dance“: Joachim Llambi will sie nicht mehr treffen

Alles zum Thema Social Media
  • Lachtrainerin Carmen Goglin Ihre Videos polarisieren – das steckt hinter Lachbrille, Hihi-Tonne & Co.
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas

Wen genau Weippert damit meint, verrät sie nicht. Doch eine Äußerung legt nahe, dass sie auf Juror Joachim Llambi anspielt. Denn an anderer Stelle sagt Lola: „Ich glaube, Llambi ist kein Mensch, den ich noch mal treffen muss. Ich glaube, man merkt schon, was er für ein Typ Mensch ist.“

Und dann folgt noch eine Andeutung, die Lola Weippert in den Raum wirft: „Ich möchte nicht zu ihm aufs Hotelzimmer, wie andere es gemacht haben.“ Die Äußerung ließ zunächst Raum für Spekulationen. 

Doch am Tag darauf klärt Lola in ihrer Instagram-Story auf, was genau sie mit diesem Satz gemeint hatte. Mit „aufs Hotelzimmer“ habe die Moderatorin in Bezug auf Llambi und „Let's Dance“ lediglich sagen wollen, dass „ein paar Leute“ auf Llambis Hotelzimmer gewesen seien, sie selbst aber kein Interesse daran gehabt habe, Teil davon zu sein. 

Zudem schreibt Lola Weippert, um wirklich keine Gerüchte aufkommen zu lassen: „Es gab den einen oder anderen feuchtfröhlichen Umtrunk auf seinem Hotelzimmer, bevor da irgendjemand was Falsches interpretiert. “

Lola habe bei „Let's Dance“ aber auch eine tolle Freundschaft mit einem Mit-Kandidaten geschlossen. So verbringt sie privat gerne Zeit mit Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann. „Wir sind wie gemacht füreinander“, so Lola. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.