Galeria Karstadt Kaufhof Neue harte Einschnitte – NRW betroffen

DSDS Katja Krasavice: Das wussten Sie noch nicht über die neue Jurorin

Katja Krasavice zeigt sich oft extrem sexy. Nun wurde mehrere Bilder von ihr in de sozialen Netzwerken gelöscht.

Katja Krasavice erlangte neben ihrer polarisierenden Musik Bekanntheit durch Promi Big Brother. Dieses Foto stammt von ihrer Teilnahme im Jahr 2018.

Sie ist die Neue am Jury-Pult von DSDS: Katja Krasavice. Doch wie ist die Sängerin und Rapperin so erfolgreich geworden? Und wie verdient sie ihr Geld eigentlich noch neben der Musik?

Vor allem dem jüngeren Publikum und ihrer großen Fan-Gemeinde ist Katja Krasavice seit Jahren ein Begriff. In den Fokus der breiten Öffentlichkeit geriet sie vor allem dadurch, dass sie in die Jury der allerletzten DSDS-Staffel 2022/2023 geholt wurde. 

Es gibt Einiges, das längst nicht jeder über die Sängerin weiß. Denn sie ist alleine schon wegen ihres Alters nicht annähernd so lang im Show-Geschäft wie etwa Pop-Titan Dieter Bohlen, einer ihrer Mit-Juroren bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Katja Krasavice: Das ist ihr richtiger Name

Los geht es mit ihrem Namen. Der lautet in echt nämlich gar nicht Katja Krasavice, das ist lediglich ihr Künstlername. Bürgerlich heißt sie Katrin Vogelová. Unter diesem Namen wurde sie am 10. August 1996 in Teplice in Tschechien geboren.

Alles zum Thema Katja Krasavice

Im Kleinkindalter zog sie mit ihrer Mutter zu ihrem deutschen Vater nach Sachsen und wuchs dort auf. In ihrer Kindheit und Jugend hatte es Katja Krasavice nicht immer leicht. Als sie fünf Jahre alt war, erkrankte einer ihrer Halbbrüder an Krebs und verlor den Kampf gegen die Krankheit. Ein anderer Halbbruder starb im Gefängnis. Zu ihrem Vater hat sie keinen Kontakt mehr. Sie sagte vor Gericht gegen ihn aus, weil er sich an ihren Freundinnen vergangen hatte.

Katja Krasavice besuchte ein Gymnasium in Leipzig, verließ es aber ohne Schulabschluss. Schon während ihrer Schulzeit kleidete sie sich freizügig und startete mit einem eigenen YouTube-Kanal durch. Dort zeigte sie Cover-Versionen von bekannten Songs, zeigte sich aber auch in freizügigen Outfits wie sie Playboy-Bunnys tragen und berichtete ihren Fans sehr offen und detailliert von ihrem Sexleben.

Genauso polarisierend waren dann ihre ersten eigenen Songs, die sie 2017 und 2018 auf den Markt brachte: „Doggy“, „Dicke Lippen“ und „Sex Tape“. In „Doggy“ heißt es unter anderem: „Ich laufe aus und ich will's jetzt. Ich bin in Stimmung und ich will Sex. Ich lad' dich ein, also komm jetzt.“ Textzeilen wie diese polarisierten, genauso wie die knappen Outfits, kamen aber an: Alle schafften es in die deutschen Single-Charts.

Noch erfolgreicher war sie mit ihren ersten Alben, die jeweils mehrere Wochen auf Platz eins der Charts standen. Am längsten hielt sich „Boss Bitch“ (2020) an der Spitze: Ganze elf Wochen.

2018 nahm Katja Krasavice an der Sat.1-Realityshow Promi Big Brother teil und wurde letztlich Sechste. Aufmerksamkeit erregte sie dort wortwörtlich, indem sie sich während der Live-Show in einer Badewanne mit einer Duschbrause vergnügte.

Vermögen von Katja Krasavice: Wie viel Geld hat sie?

Auch ein Buch schrieb Katja Krasavice: „Die Bitch Bibel“. In dem 2020 erschienenen Buch geht es um ihre Jugend und den Weg zum heutigen Erfolg. In der Buchbeschreibung heißt es: „Heute weiß die Queen of Bitches: Egal ob du eine Nonne oder eine Schlampe bist: Steh zu dir – dann gehört dir die Welt.“

Erfolgreich ist Katja Krasavice wohl auch finanziell - durch ihr Buch, die verkauften Platten und Tickets für ihre Tour und nicht zuletzt das Engagement als DSDS-Jurorin bei RTL. Doch sie hat noch weitere Einnahmequellen. 

Wie viel Geld Katja Krasavice genau hat, ist nicht bekannt. Doch das Portal „Vermögen-Magazin“ schätzt ihr Vermögen auf mindestens acht Millionen Euro, alleine 2022 soll sie mehr als 2,5 Millionen Euro verdient haben. In ihrem Song „Onlyfans“ singt Katja Krasavice passenderweise: „Ich hab einen roten Benz dank Onlyfans. Ich glaub, ich bin jetzt Millionärin.“

Katja Krasavice bei Onlyfans: Geld durch Nackt-Fotos 

Stichwort Onlyfans. Auch auf der Bezahl-Plattform für freizügige bis pornografische Fotos und Videos ist Katja Krasavice aktiv. Sie gehört laut eigenen Angaben zu den obersten 0,01% der Content-Ersteller auf der Plattform und dürfte damit zu den Top-Verdienerinnen gehören. Das günstigste Abonnement kostet bei ihrem Kanal 24,99 Dollar im Monat, ihr folgen dort mehr als 66.000 Menschen.

Ihre Brüste haben übrigens Größe E, wie sie einmal bei Instagram ihren Fans verriet. Und Namen haben die beiden auch: Coco und Chanel. Katja Krasavice geht zudem offen damit um, dass sie bereits einige Schönheits-Operationen hat machen lassen - dazu zählt auch eine Brustvergrößerung. Nichts geändert hat sie - außer vielleicht durch High Heels - an ihrer Körpergröße: Katja Krasavice ist 1,64 Meter groß.

Weitere Einnahmen generiert sie unter anderem durch ihren eigenen Softdrink „Sugarmami“. Als sie diesen im August 2022 in Köln an ihre Fans verteilen wollte, kam es zu einem enormen Andrang, bei dem schreiende Fans sogar in Tränen ausbrachen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Ähnlich zu geht es bei ihren Konzerten. Doch ihre Tour musste sie aufgrund der Teilnahme bei DSDS erst einmal verschieben. Die Drehtermine würden zu viel Zeit in Anspruch nehmen, wie sie nach Bekanntgabe ihrer RTL-Engagements sagte.

Ein Kind hat Katja Krasavice im September 2022 übrigens noch nicht. Das soll allerdings nicht so bleiben, bei Instagram verriet sie ihren Fans einmal, dass sie „definitiv auch Kinder möchte“. Wenn es soweit kommt, erfahren Sie das sowie natürlich auch alle weiteren wichtigen News zu Katja Krasavice hier, bei EXPRESS.de.

Noch mehr über Katja Krasavice wird künftig wohl bei DSDS und in anderen TV-Fomaten zu erfahren sein. Oder bei Social Media, wo die Musikerin ihre Fans wie gewohnt mit pikanten Details aus ihrem Leben auf dem Laufenden hält. (mac)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.