Schon ab Donnerstag? Bundesland kündigt Lockdown für Ungeimpfte an

Krebskranke Influencerin Julia Holz: Sorge wegen Reaktion auf Chemotherapie

Im Mai postete Julia Holz ein strahlendes Bild von sich auf Instagram

Julia Holz (hier zu sehen im Mai 2021) präsentiert sich in einem figurbetonten Sommerkleid auf Mallorca

Influencerin Julia Holz muss sich mit gerade einmal 35 Jahren ihrer Krebsdiagnose und deren Folgen stellen. Jetzt berichtet sie von einer Nebenwirkung, die ihr Sorge bereitet.

Berlin. Julia Holz (35) ist in großer Sorge. Aufgrund ihrer Krebserkrankung muss sich die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin einer heftigen Chemo- und Bestrahlungstherapie unterziehen. Jetzt zeigt sich die 35-Jährige mit einem neuen Symptom – ihre Fingerkuppen sehen merkwürdig verschrumpelt aus. Doch was ist der Grund dafür? 

Im Juni musste die Influencerin sich bereits einer schweren Operation unterziehen, bei der ihr sowohl die Gebärmutter, als auch der Tumor „Herbert“, wie sie ihn nennt, entfernt wurde. 

„Goodbye Deutschland“-Star verzweifelt

Am Dienstag (28. September) meldete sich Julia Holz verzweifelt auf Instagram. In ihrer Story postete sie ein Foto auf dem ihre verschrumpelten Fingerkuppen zu sehen waren. Auf den ersten Blick sieht es aus, als wäre die 35-Jährige etwas zu lang im Wasser gewesen. Doch weit gefehlt. „Nein, ich war nicht vorher baden oder duschen“, so die Influencerin mit Nachdruck.

In den Tagen zuvor sei das Symptom bereits öfter bei ihr aufgetreten, ihre Finger fühlten sich unangenehm und verquollen an. Von diesem Symptom hatte die 35-Jährige bis dahin noch nie etwas gehört und kann sich nicht erklären, was die Ursache ist. Verzweifelt und ratlos wendet sie sich an ihre Follower, in der Hoffnung, dass diese ihr helfen können. 

Ihre Fans lassen die Influencerin nicht im Stich. Zahlreiche Nachrichten treffen bei ihr ein – inklusive möglicher Erklärung für die verschrumpelten Finger. „Viele haben mir geschrieben, dass es an Wassermangel liegt“, so Julia Holz. Doch den Rat, mehr Wasser zu trinken kann die Influencerin nicht problemlos umsetzten.

Julia Holz macht auf Folgen der Chemotherapie aufmerksam

Seit der Chemotherapie kann die Mutter einer sechsjährigen Tochter kaum noch Wasser trinken, ihr Durstgefühl will sich einfach nicht einstellen. An manchen Tagen müsse sie sich daran erinnern etwas zu trinken, teilweise sei sogar Zwang nötig. Doch mit diesem Problem steht sie nicht alleine da. „Du hast auch kein Durstgefühl? Vor der Chemo konnte ich drei Liter Wasser trinken und jetzt schaffe ich mit Mühe und Not noch einen Liter“, so eine Followerin.

Julia Holz ist schockiert, wie viele Chemopatienten vor dem gleichen Problem wie sie stehen, ohne wirkliche Lösung. Für eine solche möchte die 35-Jährige nun sorgen. Sie plant sich mit ihrem Arzt in Verbindung zu setzten, um sich mit ihm über die belastenden Symptome auszutauschen und eine Lösung zu finden.

Influencerin Julia Holz: Sie muss ihren Traum aufgeben

Vor 16 Jahren erfüllte sich die Influencerin einen Lebenstraum: sie wanderte nach Mallorca aus. Auf der Insel machte sie schnell Karriere, führte gemeinsam mit dem Vater ihrer Tochter mehrere Restaurants, Eiscafés und eine Diskothek.

Doch nun gibt Julia Holz ihre Wahlheimat Mallorca freiwillig auf. Schweren Herzens entscheidet sie sich dazu zurück nach Deutschland zu ziehen und sich hier eine neue Existenz aufzubauen. Dennoch fällt ihr der Abschied schwer, denn an der Insel hängen viele Erinnerungen.

Doch egal welche Steine ihr in den Weg geworfen werden, Julia Holz kämpft weiter. Ihre Community wird die Influencerin weiterhin an allen Facetten der Krankheit teilhaben lassen und die sozialen Medien zur Aufklärung nutzen. Ihre Fans spenden ihr Mut und Kraft um den Kampf gegen den Krebs zu gewinnen. (sf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.