Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

„Das ist hart” Julia Holz nach ihrer OP: Sie zieht einen Schlussstrich

Julia Holz postet am 30. Mai auf Instagram ein Selfie von sich selbst, sie lächelt in die Kamera: Sie erklärte, dass sie nach ihrer Krebs-OP Mallorca verlassen und wieder zurück in ihre Heimat nach Rostock gehen wolle.

Die Influencerin Julia Holz (hier am 30. Mai in einem Selfie auf Instagram zu sehen) erklärte, dass sie nach ihrer Krebs-OP Mallorca verlassen und wieder zurück in ihre Heimat nach Rostock gehen wolle. 

Die Influencerin Julia Holz hat nach ihrer Krebs-Diagnose erfolgreich ihre OP überstanden und gibt nun ein Gesundheits-Update auf Instagram. Dabei verkündet sie auch einen weitreichenden Entschluss.

Berlin. Noch vor ein paar Monaten zeigte sie ihren Followern glücklich ihr schönes Leben auf Mallorca, heute lässt sie sie an ihrem Kampf gegen den Krebs teilhaben – und schenkt vielen kranken Menschen damit Stärke und Mut.

Die Influencerin Julia Holz bekam mit gerade einmal 35 Jahren die Schock-Diagnose: Gebärmutterhalskrebs, im fortgeschrittenen Stadium. Ungeschminkt und ehrlich ließ sie ihre Fans daran teilhaben, wie sie sich im Krankenhaus behandeln lässt. Wie sie geschafft und müde nach der OP im Juni in Berlin im Krankenbett liegt, kurz nachdem ihr „Herbert“ – so nennt sie ihren Tumor – entfernt wurde.

Julia Holz nach ihrer OP: So sieht ihre Zukunft aus

Nun gab sie, mittlerweile wieder zu Hause, ein weiteres Gesundheits-Update, in dem sie allen dankt, die in der schweren Zeit hinter ihr standen. Und sie erklärt, wie nun ihre Pläne für die Zukunft aussehen.

Julia Holz erfüllte sich vor 16 Jahren ihren großen Traum und wanderte nach Mallorca aus. Dort machte sie dann schnell Karriere, arbeitete in einer Cocktailbar, managte das Café von Daniela Katzenberger. Schließlich folgte der Schritt in die Selbstständigkeit: Zusammen mit ihrem Freund, einem Niederländer, und dem Vater ihrer Tochter besaß und managte Julia Holz Restaurants, Eiscafés, eine Diskothek.

Influencerin Julia Holz: „Das ist hart”

Dann kam der Gebärmutterhalskrebs, es folgte die OP. Noch immer müsse sie fünfmal pro Woche zur Chemo- und Strahlentherapie, erklärt sie ihren Followern in einem neuen Video. „Das ist hart.“

Auch ihr einstiges großes Traumziel, Mallorca, scheint nicht mehr länger Teil ihrer Zukunftsplanung zu sein. „Ich gehe nicht zurück“, sagt sie. „Ich fühle mich da einfach gerade nicht wohl, ich vermisse meine Freunde, ich vermisse meine Familie.“ Julia Holz brauche einfach eine Auszeit, wolle ihre Krankheit weiter in Deutschland behandeln lassen. Ihr Plan: Nach 16 Jahren wieder zurück in ihre Heimat, nach Rostock, gehen.

„Ein lachendes und ein weinendes Auge“ habe sie bei dem Gedanken daran, sagt sie. Kein Wunder: Die 35-Jährige lässt auf der Insel viel zurück. Ein Trostpflaster: Ihr Freund und ihre Tochter werden sie begleiten. Dann müssen sie sich eine neue Existenz aufbauen.

Julias Fans sprechen der Influencerin Mut zu, sie sind beeindruckt von ihrer Offenheit: „Ich bewundere dich für deine Ehrlichkeit, alles auszusprechen, wie es ist. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute“, schreibt ein Follower. „Du verbreitest so viel positive Energie, da wird auch deine Therapie davon beeinflusst“, meint ein anderer. (mg)