+++ EILMELDUNG +++ EM steht still Alle Public Viewings und Events in Köln abgesagt – auch Gänsehaut-Termin betroffen

+++ EILMELDUNG +++ EM steht still Alle Public Viewings und Events in Köln abgesagt – auch Gänsehaut-Termin betroffen

Heidi Klum wird 50Sex sells! Da feiern auch „Hans“ und „Franz“ kräftig mit

Model Heidi Klum am 24. Mai 2023 bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes.

Kalkulierter Hinguck-Moment: auf dem roten Teppich beim Filmfestival in Cannes lässt Heidi Klum am 24. Mai 2023 keck ihre Brüste aus dem Ausschnitt lugen.  Model Heidi und ihre Brüste „Hans“ (links) und „Franz“ werden am 1. Juni 2023 ein halbes Jahrhundert alt.

Sex sells! Bei Heidi Klum gilt dieses Motto einmal mehr: Am 1. Juni 2023 feiert die Modelmama ihren 50. Geburtstag. Ein persönlicher Glückwunsch.

von Andrea Kahlmeier (ak)

„Schmink' Dir das mit dem Modeln besser ab“, sagte ihr einst die Chefin einer Düsseldorfer Künstleragentur. „Du bist zu klein, hast zu viel Busen und einen schiefen Zahn.“ Das krasseste Fehlurteil in der Modelgeschichte.

Am 1. Juni 2023 feiert Heidi Klum, unser „Frolleinwunder“, unser Mädchen aus Bergisch Gladbach, seinen 50. Geburtstag. EXPRESS begleitet sie seit Beginn ihrer Karriere und sagt mal ganz persönlich Happy Birthday!

Heidi Klum: Vom schüchternen Teenager zur Sexbombe

Ein verregneter Januartag 1999. Heidi Klum hatte es kurz zuvor als erste Deutsche aufs Cover der „Sports Illustrated“ geschafft. Was für Models so viel bedeutet wie für Boris Becker ein Wimbledon-Sieg. Der Durchbruch halt! Wir sitzen im Theatercafé in Bergisch Gladbach. Ein bildhübsches junges Mädchen, das sich in einen riesigen Hoodie kuschelt, flankiert von Papa Klum, der darauf achtet, dass die Tochter nichts Peinliches ausplaudert und Ehemann Ric Pipino, der älter als ihr Papa aussieht, kein Wort versteht und gelangweilt aus dem Fenster starrt.

Alles zum Thema Heidi Klum

Von Pipino bis Popstar

Heidi Klum und ihre Männer

1/5

Heidi schlürft ihren heißen Kakao mit Sahne und erzählt von der harten WG-Zeit in New York, wo der Kühlschrank oft leer blieb, von ihrer Leidenschaft für Karneval und Sport – sie wurde als 16-Jährige Norddeutscher Meister im Formationstanz – und von ihrem schwächsten Fach im 2,3er Abi (ausgerechnet Englisch).

Dass sie froh sei, die Liebe ihres Lebens so früh getroffen zu haben (Friseur wie die Frau Mama). Und dass sie sich niemals die Haare blond färben würde, weil ihr das einfach nicht stehe. Natürlich kam auch die Sauerkrautsuppe von Oma Leni zur Sprache und die Leidenschaft fürs Restaurant Hähnchen Ewald. Immer wieder fragender Blick zum Vater: „Kann man das so sagen?“

Heute, fast 25 Jahre später, lässt sie sich nichts mehr sagen, erst recht nicht vom Papa. Aus dem lieben Mädchen von einst wurde eine der weltweit erfolgreichsten Geschäftsfrauen. Was den Bekanntheitsgrad (laut Forsa-Umfrage hierzulande 96 Prozent) angeht, kann sie es mit Jesus aufnehmen.

Sie heimst für ProSieben seit 18 Jahren gute Quoten mit „Germany's Next Topmodel“ ein, entwickelte und moderierte in Amerika „Projekt Runaway“ mit, das dreimal für den Emmy nominiert wurde, hatte zig Gastauftritte in Filmen und Fernsehserien, drückte als Designerin Klamotten, Kosmetik und Schlappen ihren Stempel auf, hievte beim Redaktionsbesuch als Chefredakteurin für einen Tag den „nackten Mann“ auf Seite 1 des EXPRESS.

Heidi Klum: Ihre Brüste „Hans“ und „Franz“ sind weltberühmt

Die weißen Birkenstocks, die sie mir schenkte, sind auch nach mehr als 20 Jahren so unverwüstlich wie Heidis Glaube an sich selbst. Perfekte Vermarktung auch ohne Studium inbegriffen. Ihr Credo: „Sex sells“, Sex verkauft sich gut.

Dass sie ihre Brüste „Hans“ und „Franz“ nennt, weiß mittlerweile jedes Kind. Oder zumindest die, die GNTM schauen. Auf diversen Instagram-Fotos dürfen „Hans“ und „Franz“ auch immer wieder Freiluft schnuppern, während die Beine in pinkfarbenen Overknees stecken und die immer dunkler geschminkten Augen sich hinter überdimensionalen Sonnenbrillen verstecken.

Klappern gehört zum Handwerk, sowohl optisch, als auch mit intimen Details. Heidi ließ ihre Fans wissen, dass sie es mit Seal im Wandschrank treiben würde. Was er übrigens im Gespräch mit dem Sonntag-EXPRESS geraderückte: „Okay, Heidi und ich setzen uns selten abends vor die Glotze, wenn wir Zeit haben. Dann legen wir uns lieber ins Bett und erzählen uns stundenlang Geschichten.“

Autsch, kuscheln zählt nicht als Schlagzeile. Seal selbst zählt schon längst nicht mehr. Deshalb verrät Ehemann Nr. 3, Tom Kaulitz, im TV auch seine Penislänge (ähm, 24 cm, von Heidi lachend bestätigt). Da wissen beide, wie man mit Tabubrüchen im Gespräch bleibt, ohne echten Seelenstriptease zu machen. Was ist echt, was Schein? Gönnt sie sich wirklich mal Pommes ruut-wieß? Vor elf Jahren beim Setbesuch in Los Angeles rührte sie beim Dinner noch nicht einmal die Tomatensuppe an. Zum Gesamtpaket gehört nun mal ein makelloser Körper auch mit 50. Und bei aller Kritik: darum beneide ich sie wirklich!