„Die Geissens“ Notarzt-Einsatz: Davina in Klinik – sie hat eine Vergiftung

Davina Geiss muss im Karibikurlaub der Geissens mit dem Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Carmen macht sich fürchterliche Sorgen um ihre Tochter. Robert und Shania versuchen derweil, im Casino auf andere Gedanken zu kommen.

Drama in der Dominikanischen Republik! „Die Geissens“ (montags, 20.15 Uhr, RTLZWEI) sind auf Einladung eines Freundes in dessen großzügigem Vacation Club in der Karibik.

Doch die entspannte Urlaubsstimmung hält nicht lang. Geiss-Tochter Davina (18) klagt über heftige Bauchschmerzen. Zuvor hatte sie an der Straße einen Hähnchensnack gegessen. Den ganzen Abend verbringt sie über der Kloschüssel.

Geissens: Davina Geiss in Klinik eingeliefert - Lebensmittelvergiftung

Als es Davina auch morgens noch hundeelend geht, rufen die besorgten Eltern den Notarzt. Carmen ist völlig aufgelöst: „Es war dramatisch. Ich hatte wirklich Angst um Davina.“ Auch Robert Geiss ist sehr besorgt: „Es wird bald wieder besser“, versucht er seine Tochter aufzumuntern, als sie ins Krankenhaus gefahren wird.

Alles zum Thema Robert Geiss
  • Die Geissens Robert wird mit speziellem Geschenk überrascht – doch eine Sache stört ihn
  • Die Geissens Robert zeigt in Video versehentlich viel mehr als gewollt
  • Die Geissens Robert schockiert mit Anekdote über Ekel-Party – „Das geht doch nicht!“
  • „Die Geissens“ Prügelei und Romanze an Bord ihrer Luxus-Jacht 
  • „Die Geissens“ Lautstarker Zoff im Hotel – Carmen mit klaren Worten zu ihrer Ehe
  • „Die Geissens“ Shania zeigt es allen – Carmen und Robert platzen vor Stolz
  • „Gigantische Ansammlung von Brüsten“ Die Geissens träumen von der Super-Villa
  • „Die Geissens“ Robert Geiss feiert mit lauter Models – „Bikini-Show“
  • Robert Geiss TV-Millionär mit süßer Überraschung – Fans vermissen eine Person
  • Exklusive Einblicke Jetzt öffnen „Die Geissens“ alle Türen zu ihrem Luxus

Die Diagnose lässt nicht lange auf sich warten: Lebensmittelvergiftung. Davina bekommt Infusionen und wird rund um die Uhr überwacht. Carmen ist erleichtert: „Im Krankenhaus waren sie echt der Burner!“

Die Geissens: Robert und Shania gehen ins Casino

Während Carmen Geiss bei Davina am Krankenbett wacht, kümmert sich Robert notgedrungen um Shania und deren beste Freundin Julia. Und was macht man so, um auf andere Gedanken zu kommen? Für Shania ist die Sache klar: Sie will ins Casino. Nicht, ohne vorher noch eine wichtige Frage zu klären: „Papa, hast du Geld dabei?“

Robert will den Besuch am elektronischen Roulette-Tisch nutzen, um den Nachwuchs vor den Gefahren des Glücksspiels zu warnen. So richtig klappt das allerdings nicht, denn der 58-Jährige hat eine Glückssträhne: „Jetzt seht ihr, dass das Casino ein Suchtpotential hat“, versucht er zu erklären, dass er wider besseres Wissen immer weiter zockt. Die Lektion geht voll nach hinten los. „Das ist kontraproduktiv, wenn der Vater am Stuhl festgeklebt ist, weil er einen Lauf hat“, stellt Robert ungewohnt selbstkritisch fest.

Robert Geiss entsetzt: „Spinnt ihr?“

Shania und ihre Freundin sorgen am Nachmittag selbst für Action. Während Robert im Pool chillt, stehlen sie sich aus dem Haus und bewaffnen sich mit einer Paintball-Ausrüstung. „Uns war langweilig, die haben wir heimlich beim Roomservice bestellt“, grinst Shania. Dann nimmt das Unheil seinen Lauf. Laut kreischend heizen die beiden Teenies mit Golfcarts über Stock und Stein und ballern alles mit Farbpatronen ab - inklusive der weißen Hauswände.

Vom Lärm und einem Anruf der Securitys aufgeschreckt rennt Robert nach draußen: „Spinnt ihr oder was?“, brüllt er die zwei Mädchen an und droht: „Ihr kommt ins Gefängnis!“ Shania kann die Aufregung überhaupt nicht verstehen: „Chill mal ein bisschen, Papa!“, versucht sie sich in Schadensbegrenzung. Die 17-Jährige ist, wie immer, um keine Ausrede verlegen: „Es ist doch nicht meine Schuld, dass wir Langeweile hatten, weil du nichts mit uns machst!“, dreht sie den Spieß einfach um.

Robert Geiss hat genug

Doch Robert hat die Faxen dicke: Bevor die zwei wild gewordenen Raserinnen ihr Chaos nicht beseitigen, ist er keinesfalls gewillt, zu chillen. Höchstpersönlich überprüft er die Aufräumarbeiten. Shania und Julia haben Glück: Die Farbe ist leicht abwaschbar. Die 17-Jährige triumphierend: „Für jedes Problem auf dieser Welt gibt es eine Lösung!“

Endlich kommen auch Carmen und Davina aus dem Krankenhaus zurück. Robert hat für seine Mädels eine mobile Massage organisiert - Carmen ist gerührt. Während Davina noch zu schlapp ist, lassen sich die 56-Jährige, Shania und Freundin Julia durchkneten. Auf Carmens Frage, was sie den ganzen Tag gemacht haben, flötet Shania mit Engelsmiene: „Nichts Besonderes, wir waren nur hier.“ Ob Papa Robert wirklich, wie abgemacht, dicht hält? Immerhin: Nach der ganzen Aufregung ist für die Geissens erst mal wieder ein bisschen Entspannung angesagt. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.