„The Biggest Loser“Körpergewicht halbiert: Das waren die krassesten Transformationen

Das Handout zeigt Alexandra aus Wiesbaden – vor und nach der Sat.1-Show „The Biggest Loser“.

„Biggest Loser“-Teilnehmerin Alexandra gewann im Jahr 2017 als erste Frau die Show. Sie nahm 53 Kilogramm ab und konnte damit ihr Gewicht mehr als halbieren. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei „The Biggest Loser“ überraschen regelmäßig mit krassen Gewichtsabnahmen. Wir zeigen besonders beeindruckende Transformationen.

Bei „The Biggest Loser“ verfolgen die Kandidatinnen und Kandidaten einen gemeinsamen Traum: Sie wollen abnehmen.

Am 5. Februar 2023 startete die 15. Staffel bei Sat.1 unter dem Titel „Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“ mit dem Kampf um die Qualifikation. Von den 30 Personen, die ins Flugzeug in Richtung Griechenland stiegen, durften letztendlich nur 20 an der Sendung teilnehmen. Drei von ihnen stehen am Sonntag (7. Mai 2023) im großen Finale.

Fester Bestandteil der Abspeckshow sind auch in diesem Jahr Dr. Christine Theiss sowie Trainer Ramin Abtin und Trainerin Sigrid Ilumaa. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Kandidaten und Kandidatinnen, die nicht nur jede Menge Kilos verlieren, sondern auch das Preisgeld gewinnen wollen.

Alles zum Thema Sat.1

1
/
4

„Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“: Show überrascht mit neuem Konzept

Wer prozentual das meiste Körpergewicht verliert, gewinnt die Sendung. Dabei kamen bislang krasse Transformationen zustande. Denn nicht selten verloren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als die Hälfte ihres Gewichts.

Mittlerweile hat die Spielshow, die im Jahr 2009 ihre Deutschland-Premiere feierte, ein etwas abgewandeltes Konzept. Auch der Name hat sich verändert. Aus „The Biggest Loser“ wurde im Jahr 2022 „Leben leicht gemacht“.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Nicht die einzige Änderung: Darüber hinaus kämpfen jede Woche zwei gegnerische Teams um den Einzug ins sogenannte Luxuscamp. Während sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dort über stylische Unterkünfte und einen Pool freuen dürfen, campieren sie im Basic-Camp im Matratzenlager mit Outdoor-Duschen. Sicher eine zusätzliche Motivation für die Kandidatinnen und Kandidaten, die Pfunde purzeln zu lassen.

Doch bereits ohne zusätzliche Luxus-Motivation konnten die „Biggest Loser“ krasse Veränderungen vorweisen. Wir stellen die krassesten Transformationen vor:

Mario, Staffel 11, 2019:

Den größten Gewichtsverlust in Deutschland schaffte Kandidat Mario in der elften Staffel aus dem Jahr 2019. Der Gewinner konnte sage und schreibe 101,4 Kilogramm abnehmen und damit 51,71 Prozent seines Körpergewichts. Ein Rekord. 

Als schwerster Kandidat ging er mit 196,1 Kilogramm in die Show. Im Finale wog er nur noch 94,7 Kilogramm. Prozentual war dies der krasseste Gewichtsverlust und Mario konnte mit 50.000 Euro Siegprämie nach Hause gehen.

Daniel, Staffel 12, 2020:

Mit einer noch höheren absoluten Gewichtsabnahme überraschte Daniel das Publikum in Staffel 12. 104 Kilogramm nahm er während der Sendung ab. Damit reduzierte er sein Ursprungsgewicht um 51,04 Prozent. Auch er konnte 50.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Alexandra, Staffel 9, 2017:

In der neunten Staffel konnte zum ersten Mal eine Frau den größten Abnehmerfolg verzeichnen. Alexandra reduzierte ihr Gewicht von 103 Kilogramm auf 50 Kilogramm. Eine krasse Veränderung! Damit nahm sie 51, 45 Prozent ihres Ursprungsgewichts ab. Später startete Alexandra selbst als Fitnesstrainerin durch. Ihr Gewicht pendelte sich schließlich bei 60 Kilogramm ein. Damit war die „Biggest Loser“-Siegerin vollends zufrieden. 

Bernd, Staffel 8, 2016:

Im Jahr 2016 sorgte Bernd für eine Sensation. Denn eigentlich war er bereits aus der Sendung ausgeschieden - allerdings mit einer Ankündigung. Er wollte am Ende mehr abgenommen haben als der „Biggest Loser“-Sieger. Sein Versprechen machte er wahr. Er übertrumpfte Sieger Ali, der mit 49,71 Prozent Gewichtsverlust die Siegprämie mit nach Hause nehmen durfte. 

Das Ranking der Nicht-Finalisten führte allerdings Bernd an. Er konnte 51,36 Prozent seines Ursprungsgewichts abnehmen. 

Saki, Staffel 10, 2018:

In Staffel 10 konnte Saki den größten Gewichtsverlust verzeichnen. Sein Anfangsgewicht von 189,6 Kilogramm konnte er auf 94,5 Kilogramm reduzieren. Damit konnte er „The Biggest Loser“ gewinnen und die Siegprämie mit nach Hause nehmen. Zwar nahm er nach Ende der Staffel wieder einige Kilogramm zu. Von seinem Ursprungsgewicht blieb er dennoch dutzende Kilos entfernt.

Patrick, Staffel 14, 2022:

Die vierzehnte Staffel konnte Teilnehmer Patrick für sich entscheiden. Insgesamt nahm er mehr als 90 Kilogramm ab – und ging mit einem neuen Selbstbewusstsein aus der Show. Im Finale erzählte er: „‚Leben leicht gemacht‘ hat definitiv mein ganzes Leben verändert.“ Mit einer neuen Lebenseinstellung, neuen Hobbys und einer Ernährungsumstellung will er sein Gewicht zukünftig halten. (ls)