„Bares für Rares“ Expertin fehlen bei Anblick von Ring die Worte: „Das muss man sich mal vorstellen!“

Moderator Horst Lichter und Expertin Heide Rezepa-Zabel in der ZDF-Show „Bares für Rares“, Folge vom 3. Januar 2022.

Moderator Horst Lichter und Expertin Heide Rezepa-Zabel in der ZDF-Show „Bares für Rares“, Folge vom 3. Januar 2022.

Das ist mal ein Prachtstück! In der ZDF-Show „Bares für Rares“ hat ein Ehepaar aus Schwelm der Expertin Heide Rezepa-Zabeln nun einen Ring präsentiert, der selbst die Fachfrau verblüffte. 

Bettina Rusche und Werner Schüler kamen mit einem echten Schmuckstück zu Moderator Horst Lichter und Experin Heide Rezepa-Zabel. „Wir haben einen Ring mitgebracht, von dem wir leider nicht viel wissen, außer, dass er vor circa zwanzig Jahren von Kanada nach Deutschland gekommen ist“, erklärt Bettina Rusche.

Der große Goldring mit Diamanten stamme aus der Familie: „Der Ring ist ein Geschenk meiner Mutter gewesen“, so Bettina Rusche. Der Ring sei für deren Geschmack jedoch einfach zu opulent gewesen. Die Größe und das Gewicht des Goldrings verblüfft auch die Expertin. 

„Bares für Rares“: Expertin Heide Rezepa-Zabel von Ring beeindruckt

„Er wiegt wirklich 47 Gramm, das ist erstaunlich! Manches Armband ist nicht so schwer und manches Colliers nicht. Das muss man sich mal vorstellen!“, zeigt sich Heide Rezepa-Zabel begeistert. Der Ring bestehe demnach aus 525er Gold. Das beeindruckt auch ZDF-Moderator Horst Lichter

Alles zum Thema Bares für Rares

Und wie viel wollen die Verkäufer für ihren pompösen Schmuck haben? Bettina Rusche erklärt: „Wir haben an 1.500 bis 2.000 Euro gedacht.“ Laut der Expterin liegt der Goldwert bereits bei 1330 Euro, dazu käme dann noch der Diamant. „Ich würde den Ring taxieren auf 2.100 bis 2.400 Euro“, so Rezepa-Zabel.  

Ob die Händler und Händlerinnen das genauso sehen? „Das ist ja mal ein Ring, Mamma Mia!“, zeigt sich Händlerin Elke Velten beim Anblick des Goldrings beeindruckt. Wolfgang Pauritsch geht mit einem Startgebot von 1000 Euro ins Rennen.

„Bares für Rares“: Verkäufer treiben Preis für Schmuckstück in die Höhe

Händler-Kollegin Susanne Steiger fackelt nicht lange: „Ich mach 1.500 Euro draus“. Pauritsch ist erstaunt: „Das war ein sehr großer Sprung, Susanne!“ Und es geht noch weiter, denn Susanne Steiger bleibt hartnäckig und geht auf 2.000 Euro hoch. 

Doch für die Verkäufer reicht das nicht. Auf die Frage der Händlerin, ob sie damit ins Geschäft kommen, entgegnen diese nur: „Noch nicht so ganz.“ Das Handeln zahlt sich aus, denn Susanne Steiger und Elke Velten bieten weiter, bis bei 2.600 Euro schließlich Schluss ist. Damit sind dann auch Bettina Rusche und Werner Schüler mehr als glücklich.

Kein Wunder, bei so einem Geldsegen! Welche anderen Schätze in der ZDF-Trödelshow noch verhökert wurden, das ist jeweils von montags bis freitags um 15.05 Uhr im ZDF zu sehen. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.