Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

„Bares für Rares“ Neuer Händler macht teuren Fehlkauf – Fans sind überrascht 

Jos van Katwijk bietet um ein Schmuckstück bei „Bares für Rares“.

Jos van Katwijk ist das neue Gesicht bei „Bares für Rares“. Das Foto ist ein Screenshot der ZDF-Sendung vom 13. Oktober 2022.

Jos van Katwijk ist das neue Gesicht bei „Bares für Rares“. In einem Video packt der TV-Händler nun über einen teuren Fehlkauf aus. 

Gleich bei seinem ersten Auftritt bei „Bares für Rares“ zog der neue Händler Jos van Katwijk eine besondere Antiquität an Land: eine 150 Jahre alte Teekanne. So viel Glück hatte der ZDF-Newcomer nicht immer! 

In einem Video auf dem offiziellen Instagram-Account von „Bares für Rares“ mit knapp 30.000 Followern (17. Oktober 2022) packte Jos van Katwijk nun über seinen größten Fehlkauf aus. 

„Bares für Rares“: Neuer Händler gesteht Fehlkauf 

„Das schlimmste, was ich jemals gekauft habe, war eine Harley“, verriet der „Bares für Rares“-Händler und fing daraufhin an zu lachen. 

Alles zum Thema Bares für Rares

Weiter erzählte der Niederländer: „Der Preis war gut, aber mein technischer Instinkt war nicht so gut.“ Was genau an dem Motorrad kaputt war, erzählte er nicht.  

Bei einigen Usern stieß die Aussage des TV-Händlers auf Verwunderung: „So viel kann da jetzt auch nicht kaputt sein. Wenn der Preis gut war, kann man die Teile neu verbauen und gut ist“, meinte ein Follower des Accounts. 

Übrigens steht Jos van Katwijk nicht zum ersten Mal vor der Kamera: Der Kunsthändler wirkte bereits beim niederländischen Pendant von „Bares für Rares“ mit.

Trotz seiner Kameraerfahrung verriet er über seinen ersten Arbeitstag beim ZDF: „Ich war nervös – vor allem wegen der Kollegen. Die habe ich ja zum ersten Mal gesehen und musste erst mal gucken, wie sie reagieren“, sagtet van Katwijk. (jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.