Rhein-Sieg-Kreis Waldbrand lodert – Warn-App Nina mit eindringlicher Alarmierung

„Bares für Rares“ Plötzlich kommt Beichte von Horst Lichter: „Prominenz ausgenutzt“

Horst Lichter, hier im April 2021 in Köln, genießt einen echten Promibonus.

Horst Lichter, hier im April 2021 in Köln, genießt einen echten Promibonus.

Private Einblicke bei Moderator Horst Lichter: Auf dem „Bares für Rares“-Instagram-Account plauderte der beliebte Moderator und Koch jetzt über seinen Promibonus.

Ganz schön gewieft! Auf dem Instagram-Account der beliebten Trödelshow mit immerhin rund 22.000 Followern und hunderten Beiträgen (Stand: Juni 2022) plauderte Moderator Horst Lichter (60) jetzt aus dem Nähkästchen. 

In der ZDF-Show „Bares für Rares“ ist Horst Lichter für jeden Spaß zu haben und zeigt sich stets von seiner charmanten Seite. Auf dem Instagram-Account der Sendung stellte sich der sympathische Zuschauer-Liebling nun einer besonders pikanten Frage.

„Bares für Rares“: Horst Lichter plaudert über Promibonus

Regelmäßig lockt die Sendung ungeahnte Beichten und gut gehütete Geheimnisse aus der „Bares für Rares“-Familie heraus. Am 3. Juni 2022 sollte es in einem kleinen Clip nun Horst Lichter an den Kragen gehen. Auf die doch etwas freche Frage: „Hast du deine Prominenz schonmal ausgenutzt?“, wusste der sympathische Schnurrbart-Träger allerdings prompt eine Antwort.

Alles zum Thema Horst Lichter
  • Bares für Rares Das gab es noch nie: Alle sechs Händler bieten fünfstelligen Betrag für Erbstück
  • „Bares für Rares“ Kriminelle Vergangenheit! Horst Lichter gesteht Straftat  
  • „Bares für Rares“ Schätz-Fauxpas treibt Verkäuferin in die Enge – Horst Lichter geschockt
  • „Bares für Rares“ Horst Lichter flippt fast aus, als er hört, wo Kandidat arbeitet – „Gott im Himmel“
  • „Bares für Rares“ Horst Lichter lüftet Backstage-Geheimnis – dieser Hollywood-Star schmückt seine Wand
  • „Bares für Rares“ Expertin nennt Schätzpreis für Armband: Verkäuferin kommen die Tränen – „wie bitte?“
  • Horst Lichter „Bares für Rares“-Star lässt Dreh ausfallen – das ist der Grund
  • „Unsinnige Paragrafen“ So steht es um die Kneipe von Model-Papa Günther Klum
  • „Bares für Rares“ Enthüllt: So viel Bargeld wird am Set gelagert
  • „Bares für Rares“ Komplett verschätzt: Wert des Gemäldes sorgt bei Verkäuferin für Tränen 

„Sagen wir mal so“, leitete der 60-Jährige ein und schien mit einem wissenden Lächeln sofort an eine bestimmte Situation zu denken. Ganz der passionierte Koch nutzt Lichter nämlich seine Prominenz sehr wohl aus – beim Essen gehen! 

„Ich rufe an und dann sage ich: ‚Schönen guten Tag, hier ist Horst Lichter. Bevor Sie nachfragen: Ja, ich bins! Ich hätte gerne einen besonders schönen Tisch‘“, gesteht der Moderator schmunzelnd.

Der besondere Platz und eine schöne Aussicht scheinen der TV-Bekanntheit dabei sehr wichtig zu sein. 

Und auch über die Reaktionen seiner Zuhörer gibt der rheinländische Brillenträger Auskunft: „Die erkennen tatsächlich immer meine Stimme“, fügt er glücklich hinzu. Für die Mühen der Angestellten würde er sie aber auch immer mit einem Lob beim Chef belohnen, beteuerte Lichter.

Es sei ihm gegönnt! Trotz der überraschenden Beichte auf die neugierige Frage verlieren die Fans nur gute Worte über den 60-Jährigen. „Deine ruhige Stimme ist aber auch toll“, schmeichelt ihm ein Follower in der Kommentarspalte des kurzen Videos. „Eben, warum auch nicht?“, meint ein Fan zu dem Promi-Geständnis.

Da können weitere Anhängerinnen und Anhänger nur zustimmen! „Na, warum auch nicht? Ist doch super“, denkt jemand. „Von mir würde Horst auch den allerschönsten Tisch bekommen“, schreibt ein Fan und fügt einen lachenden Emoji hinzu. Sympathiepunkte hat Horst Lichter dem Anschein nach allemal gesammelt – Ehrlich wärt halt am längsten! (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.