„Bares für Rares“ Auf diesen Promi fährt Händlerin Esther Ollick ab – „darf sich gerne bei mir melden“ 

Esther Ollick, Händlerin und Möbel-Fachfrau bei „Bares für Rares“ verrät ihren Promi-Schwarm.

Esther Ollick, Händlerin und Möbel-Fachfrau bei „Bares für Rares“ verrät ihren Promi-Schwarm. Bei dem Foto handelt es sich um eine undatierte Aufnahme. 

Intimes Geständnis bei „Bares für Rares“: Händlerin Esther Ollick erzählt nämlich, in welchen Star sie sich verguckt hat. 

Wer hätte das gedacht? „Bares für Rares“-Händlerin Esther Ollick plaudert aus dem Nähkästchen und verrät, auf welchen Promi sie so richtig abfährt.

Zu sehen ist das Geständnis der 42-Jährigen in einem Video auf dem offiziellen Instagram-Account von „Bares für Rares“, dem knapp 30.000 Menschen (Stand: 30. November 2022) folgen. 

„Bares für Rares“: Kölner Händlerin schmachtet australischen Sänger an

Bei ihrem Promi-Schwarm handelt es sich um den australischen Sänger Winston McCall. „Der hängt auch bei mir am Kühlschrank seit Jahren“, gesteht die Kölnerin. 

Alles zum Thema Bares für Rares

Wem da nicht sofort ein Licht aufgeht: Bei ihrem Angebeteten handelt es sich um den Frontmann der australischen Metalcore Band „Parkway Drive“.

Aber der Australier scheint nicht der einzige dieses Schlags Männer zu sein, den Ollick anhimmelt! Die Vintage-Händlerin gibt zu, auch auf andere Frontmänner diverser Metalcore Bands ein Auge geworfen zu haben. 

Diese dürften sich auch gerne bei ihr melden, wie die „Bares für Rares“-Händlerin im Verlauf des Videoclips betont. 

Übrigens steht Esther Ollick bereits seit 2017 in der von Horst Lichter moderierten Sendung vor der Kamera und ist für viele Zuschauerinnen und Zuschauer gar nicht mehr aus der ZDF-Show wegzudenken. (jhd) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.