„Bares für Rares“ Neuer Händler zeigt Herz – und erfüllt Verkäuferin besonderen Wunsch

Jos van Katwijk sitzt bei „Bares für Rares“ im Händlerraum.

Jos van Katwijk ist das neue Gesicht bei „Bares für Rares“. Screenshot der ZDF-Sendung vom 13. Oktober 2022.

Jos van Katwijk ist das neue Gesicht bei „Bares für Rares“. Und zeigte in seiner ersten Sendung viel Herz.

Neues Gesicht bei „Bares für Rares“: Der Niederländer Jos van Katwijk hat am Donnerstag (13. Oktober) zum ersten Mal im Händlerraum der ZDF-Sendung gesessen. Und gleich am Anfang wurde es für van Katwijk auch schon ernst.

Zum Verkauf stand ein „interessantes Kistchen“, wie Moderator Horst Lichter (60) die kleine Schatzkiste von Susanne Ries (30) aus Freiburg bezeichnete. Ihr Opa lagerte in der Kiste wohl Zigarren. Eigentlich war die circa 150 Jahre alte Box zur Aufbewahrung von Tee gedacht, erklärte der Experte.

„Bares für Rares“: Neuer Händler zeigt in erster Sendung viel Herz

Die Händler und Händlerinnen kamen dem eigentlichen Zweck der Teekiste allerdings auch nicht auf die Spur – und stellten wilde Spekulationen an. Interessant fanden die Box aber gleich mehrere Händler. So kam es zum Bietergefecht zwischen Julian Schmitz-Avila (36), Fabian Kahl (31) und Jos van Katwijk. Mit 400 Euro lag das höchste Gebot schließlich bei van Katwijk.

Alles zum Thema Bares für Rares

Doch so einfach wollte Verkäuferin Susanne Ries ihr Teekistchen nicht abgeben. Schließlich lag die Expertenschätzung bei 500 Euro und mit dem Geld sollte eine neue Küche her. Die Kiste gehöre ihrer Schwester und sie wollten das Geld teilen, erklärte die Freiburgerin dem Händler. 

„Das sind dann zweimal 250 Euro“, stellte Jos van Katwijk folgerichtig fest. Der neue Händler fasste sich ein Herz und erfüllte den besonderen Wunsch der Verkäuferin. Ohne Gegengebot hob er den Preis auf 500 Euro und machte Susanne Ries damit eine Riesenfreude.

Doch nicht nur das: Zusätzlich legte er ihr zwei Glücksdollar auf den Tisch – für sie und ihre Schwester. „Da hast du aber Herz bewiesen“, gaben die anderen Händler und Händlerinnen zu. Die Herzen der Zuschauer und Zuschauerinnen dürften Jos van Katwijk nach dieser Aktion jedenfalls zufliegen.

Der Niederländer ist nicht zum ersten Mal im TV zu sehen. Im niederländischen Pendant von „Bares für Rares“ wirkte er ebenfalls mit. Auch dort konnte er schon die ein oder andere seltene Antiquität für sich gewinnen. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.