Horror-Unfall auf A44 Auto prallt bei Ausweichmanöver gegen Motorrad – Biker aus NRW verstirbt vor Ort

NRW Sie waren im Einsatz und landen in der Klinik: Heftiger Unfall mit Polizeiwagen 

Zerstörter Streifenwagen in Langenfeld

Der bei dem Unfall zerstörte Streifenwagen, in dem zwei Beamte aus Langenfeld auf dem Weg zu einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt waren.

In Langenfeld sind an Silvester vier Menschen bei einem Unfall verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Sie wollten einem Opfer häuslicher Gewalt zur Hilfe eilen und landeten im Krankenhaus: Am frühen Silvesternachmittag ist es in Langenfeld zu einem schweren Verkehrsunfall bei einer Blaulichtfahrt der Polizei gekommen.

Gegen 14 Uhr war den Angaben der Polizei vom 1. Januar 2022 zufolge eine 21 Jahre alte Kommissarin der Wache Langenfeld mit ihrem 25-jährigen Streifenpartner auf der Straße „Hardt“ in Richtung Innenstadt unterwegs. Das Streifen-Team war demnach mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn in einem Ford S-Max auf dem Weg zu einem Delikt häuslicher Gewalt.

NRW: Polizeibeamte verunglücken bei Einsatzfahrt 

An der Kreuzung von „Hardt“, Schneiderstraße und Bergische Landstraße wollte die Polizeibeamtin nach links abbiegen. Die dortige Lichtzeichenanlage zeigte Rotlicht. Nach Angaben von drei Zeugen vor Ort fuhr der Streifenwagen bei Rotlicht langsam in die Kreuzung ein, blieb stehen und ließ von rechts noch Fahrzeuge aus der Schneiderstraße passieren. Dan sei er den Zeugenabgaben zufolge wieder losgefahren.  

Alles zum Thema Ford
  • Urteil in München gefallen Ford droht Verkaufsverbot in Deutschland
  • Ford in Köln Fiesta-Produktion in Niehl wegen Krieg in der Ukraine gestoppt – Hiobsbotschaft für Angestellte
  • Paukenschlag bei Ford Autobauer sichert Standort Köln: Milliarden-Invest für Angriff auf Elektro-Markt
  • Ungewöhnliche Flucht Was war da los? Mann (64) sorgt für Aufruhr in Dortmund
  • „Wollen sowas hier nicht“ Eltern stocksauer: Impfgegner haben Kölner Grundschüler im Visier 
  • Drama nach Unfall Jürgen Milski: Das schlimme Schicksal seines „echten“ Bruders 
  • Unfall-Chaos in Eitorf Fahrer (30) zu unachtsam: Er reißt mehrere Autos mit
  • Chaos-Fahrt in Neuss Mann (27) im Drogen-Rausch unterwegs – doch es kommt noch dicker
  • Ex-Audi-Manager Große Veränderung in Köln: Das ist der neue Ford-Chef 
  • FC-Mittelstürmer Diese Spieler trugen schon die Rückennummer 9 bei den Geißböcken

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 75-jähriger Burscheider mit seinem VW T-Roc in die Kreuzung ein – dort wurde der VW an der rechten Seite von der Front des Streifenwagens getroffen. In der Folge überschlug sich der VW und blieb einige Meter weiter auf einer Verkehrsinsel auf dem Dach liegen.

Unfall mit Streifenwagen am 31.12.2021 in Langenfeld

Der Mini-SUV des Burscheiders bleib nach der Kollision mit dem Streifenwagen auf dem Dach liegen.

Alle beteiligten Fahrzeuginsassen wurden laut Polizei in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 75-jährige VW-Fahrer aus Burscheid und seine Beifahrerin sind schwer verletzt worden. Die Polizeibeamtin und ihr Kollege konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.