+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

Exklusive BohneDieser Kaffee schmeckt wie die Düsseldorfer Königsallee

Neuer Inhalt (5)

Mahdi Zerouali und sein Partner Dragos Negura gründeten „Mr. Coffee Bean“ 2017 und sind dieses Jahr mit den aromatischen Bohnen auf dem Weihnachtsmarkt dabei.

von Paulina Meissner (mei)

Düsseldorf – Wie schmeckt Königsallee-Kaffee? Nach teuren Trüffeln? Nach exklusivem Champagner?

„Der riecht und schmeckt nach Geld“, scherzt Mahdi Zerouali. Gemeinsam mit seinem Partner Dragos Negura betreibt er auf dem Weihnachtsmarkt den Stand von „Mr. Coffee Bean“ und verkauft dort unter anderem auch den Kaffee mit Kö-Geschmack. 

Doch wonach schmeckt der denn nun? Die Antwort: Nach weihnachtlicher Pflaume und Zimt. Die Special Edition ist sozusagen ein Gastgeschenk der Aachener, die zum ersten Mal mit ihren veredelten Kaffeebohnen auf dem Markt in Düsseldorf sind.

Alles zum Thema Weihnachtsmarkt

Düsseldorf: „Mr. Coffee Bean“ verkauft Kaffee mit Käsekuchen-Geschmack

„In Baesweiler bei Aachen haben wir unser Café, in dem wir den Kaffee auch verkaufen“, erklärt Zerouali. Den Kö-Kaffee gibt es da zwar nicht, aber dafür „Strawberry Cheesecake“, „Roasted Hazelnut“ oder Kaffee mit „Chocolate Orange Kiss“-Geschmack.

Neuer Inhalt (5)

Neben der Düsseldorfer Variante gibt es bei „Mr. Coffee Bean“ auch Kaffee mit „Strawberry Cheesecake“ oder „Blueberry Muffin“-Geschmack. 

Erinnert zunächst etwas an die aromatisierten Versionen, die es in vielen größeren Kaffeehäusern bereits gibt, doch Zerouali betont: „Wir sind mit dem Produkt gerade gegen diese Sirups. Die bestehen meist hauptsächlich aus Zucker.“ Der Kaffee von Mister Coffee Bean ist dagegen zuckerfrei.

Weihnachtsmarkt: Düsseldorfer begeistert vom aromatisierten Kaffee

Die Kaffeebohnen werden dafür mit Aromen besprüht und dann bei einer Temperatur von 180 °C 15 Minuten geröstet. „Bei uns bleibt Kaffee Kaffee“, bekräftigt der Gründer. Der Geschmack der Arabica Bohne sei weiterhin das Wichtigste, das Aroma schmecke man dann im Hintergrund.

Bei den Düsseldorfern kommt der aromatische Kaffee schon jetzt super an: „Der ist wirklich der Knaller! Ich habe den Kaffee für meinen Mann gekauft und nach jeder Tasse roch die Küche nach Vanille“, schwärmt Andrea Nielsen.

Lesen Sie auch: 150 Teilnehmer protestierten gegen Abriss der Düsseldorfer „Brause“.

Der Stand von „Mr. Coffee Bean“ ist auf dem Engelchenmarkt, auf dem Heinrich-Heine-Platz zu finden. Wer also mal seinen Kaffee à la Königsallee genießen möchte, der sollte dem jungen Team einmal einen Besuch abstatten. (mei)