Kurz-Trip über den Rhein Kölner Seilbahn startet in die Saison – und zieht die Preise an

Gondeln der Kölner Seilbahn fahren über die Stadt.

Die Seilbahn in Köln, hier ein Foto aus dem Oktober 2021, startet in die neue Saison.

Die Kölner Seilbahn startet in die Saison 2022. Wie die KVB bekannt gab, müssen Besucherinnen und Besucher aber nun etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Winterpause ist vorbei, es geht wieder los! Ab Freitag (18. März 2020) können Besucherinnen und Besucher die Kölner Seilbahn wieder für einen Kurz-Trip über den Rhein nutzen.

Die Fahrgäste können dann wieder täglich von 10 Uhr bis 17.45 Uhr in den Seilbahn-Stationen „Zoo“ und „Rheinpark“ in die Gondeln einsteigen und über den Rhein schweben.

Kölner Seilbahn startet am 18. März in die Saison 2022

Aus den 44 Gondeln, die in Köln zur Verfügung stehen, haben die Fahrgäste dann nicht nur Ausblick auf das Altstadt-Panorama, die Rheinlandschaft, den Rheinpark und den Mülheimer Hafen, sondern auch auf das 55 Meter hohe Riesenrad, das sich seit Freitag (11. März) wieder am Kölner Zoo dreht.

Alles zum Thema Rhein
  • Entwarnung Alarm in Bonner Schwimmbad: Bombe lag im neuen Sandkasten
  • „Habt Respekt“ E-Scooter aus dem Rhein in Köln geborgen – Initiator mit wichtiger Ansage
  • Nebel über Rhein Kölner Brücke verschwindet – Wetterexperte erklärt Phänomen
  • Fund am Kölner Rheinufer Vermissen Sie etwa Ihre Brieftasche?
  • Unglück auf dem Rhein Zwei Güterschiffe kollidieren Höhe Köln – Ursache noch unklar
  • Vom Schmuckstück zum Schandfleck Müllberge, Vandalismus: Kölner Strandbad verkommt 
  • Schon wieder Greenpeace macht bei Köln alarmierende Entdeckung im Rhein
  • Polizei Köln Mutter (†24) und Sohn (†4) tot im Rhein: Kindsvater sitzt jetzt in U-Haft
  • Mutter (†24) und Sohn (†4) getötet „Heute ist Dein Geburtstag..." Köln trauert mit der Familie 
  • Weitere Schäden entdeckt  Bitter: Nächstes Bauprojekt in Köln kostet Millionen mehr

Allerdings: Wie die KVB, die die Seilbahn betreibt, mitteilte, haben sich die Eintrittspreise für die Saison 2022 leicht erhöht. Erwachsene zahlen für die Hinfahrt fünf Euro (bisher 4,80 Euro), für die Hin- und Rückfahrt nun acht Euro (bisher 7,50 Euro). Für Kinder- und Jugendliche von vier bis zwölf Jahre betragen die Fahrpreise drei bzw. vier Euro (bisher 2,70 bzw. 4,00 Euro).

Seilbahn in Köln: KVB erhöht die Eintrittspreise

Zudem werden Gruppentickets, Mehrfahrtentickets und diverse Sondertickets angeboten. So zahlen Touristen mit der KölnCard für die Hin- und Rückfahrt zum Beispiel sieben Euro als Erwachsene und 3,60 Euro als Kinder.

Vor dem Saisonstart der Seilbahn wurde die gesamte Anlage durch externe Gutachter (u.a. des TÜV) überprüft. Martin Süß, technischer Geschäftsführer der Kölner Seilbahn GmbH: „Auch in der Saison 2022 wird Kölns höchstes Denkmal mit bestmöglichem technischen Standard betrieben.“

Bei Hitze oder starkem Wind wird der Betrieb der Kölner Seilbahn gestoppt

Trotzdem gilt: Bei Windgeschwindigkeiten über zwölf Meter pro Sekunde wird der Betrieb eingestellt, evtl. sogar für mehrere Tage, falls nötig. Das gilt auch bei hochsommerlichen Temperaturen, wenn es in den Gondeln in 50 Metern Höhe zu heiß wird. In den Gondeln und in den Wartebereichen herrscht Maskenpflicht.

Gondel der Kölner Seilbahn mit EXPRESS-Logo fährt über die Stadt.

Die Kölner Seilbahn, hier ein Foto aus dem Juni 2021, muss bei starkem Wind oder hohen Temperaturen gestoppt werden.

Auch in diesem Jahr werden verschiedene Nachtfahrten angeboten: Am 25. Juni lädt die Kölner Seilbahn zur „Mittsommernacht“, in der bis 1 Uhr gefahren wird (letzter Einstieg jeweils eine Viertelstunde vorher).

Kölner Seilbahn: Nachtfahrten ja, doch das Programm ist durch Corona eingeschränkt

Am 9. Juli findet die „Sternschnuppenfahrt“ statt. Auch in dieser Nacht schweben die Gondeln bis 1 Uhr. In der „Kölner Nacht der Seilbahn“ am 6. August endet der Betrieb um 24 Uhr, ebenso zur „Herbstnachtfahrt“ am 1. Oktober.

„Bedingt durch die Corona-Situation kann derzeit noch kein vielfältigeres Programm angeboten werden“, erklärt die KVB. Zum einen entfallen Veranstaltungen wie die Kölner Lichter. Zum anderen dürfen bei der Seilbahn selbst noch keine Veranstaltungen mit längeren Aufenthalten in den Stationen oder benachbarten Anlagen stattfinden. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.