Nahe Köln Mann (†37) erschossen – Polizei-Hubschrauber im Einsatz

Schock im Flieger Kölner Ryanair-Jet rutscht von Landebahn –Flughafen für fünf Stunden gesperrt

Eine Maschine der Ryanair Flotte steht vor dem Terminal des Flughafens Köln/Bonn.

Eine Boeing 737-800 der Kölner Ryanair-Flotte kam am Dienstag (1. Februar 2022) von der Landebahn des Flughafens im polnischen Kattowitz ab. Das Symbolfoto einer Ryanair-Maschine vor dem Flughafen Köln/Bonn wurde am 1. Juli 2020 aufgenommen.

Ein Alarm kurz vor Mitternacht. Ein Luftfahrtvorfall mit mehr als 100 Passagieren an Bord. Eine Boeing 737-800, die im Schnee steckte, drum herum Rettungskräfte. So endete ein Flug der Ryanair von Köln nach Kattowitz.

Es war Schneetreiben, es war stockdüster und es war bitterkalt, als die mit Verspätung am 1. Februar 2022 um 22.37 Uhr in Köln gestartete Maschine um fünf Minuten vor Mitternacht den Boden von Kattowitz berührte. Doch die Landung der Boeing 737-800 missglückte.

Auf Bildern polnischer Medien ist das Flugzeug aus Köln zu sehen, mit offenen Türen und Treppen, die im Schnee enden, umgeben von Blaulicht, Feuerwehr und Rettungskräften. Doch was war passiert?

Köln: Ryanair-Maschine rutscht über Ende der Landebahn hinaus

Wie Airport-Sprecher Piotr Adamczyk EXPRESS.de in einer Anfrage mitteilte, war der Flieger über das Ende der Landebahn hinaus gerollt. Glück im Unglück: „Keiner der 102 Passagiere an Bord wurde verletzt, und das Flugzeug wurde nicht beschädigt. Aufgrund des Vorfalls – für die Zeit, in der das Flugzeug abgeschleppt wurde – war die Start- und Landebahn des Flughafens Katowice zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens gesperrt. Folglich wurden fünf Flüge auf andere Flughäfen umgeleitet oder zu Flughäfen zurückgebracht, von denen sie abgeflogen waren.“

Alles zum Thema Ryanair

Adamczyk fügt hinzu: „Die Ursachen des Vorfalls werden von den zuständigen Kommissionen untersucht.“ Eine Ursache erreichte EXPRESS.de aus der Ryanair-Zentrale in Dublin: „Aufgrund von starkem Schneefall wies die Flugsicherung von Kattowitz das Flugzeug an, das Ende der Start- und Landebahn zu verlassen“, heißt es.

Bei diesem Lenkmanöver kam die Maschine „aufgrund der rutschigen Bodenverhältnisse“ von der Landebahn ab. Ryanair betont, dass der Flug sicher gelandet sei und alle Passagiere das Flugzeug sicher verlassen und per Bus zum Terminal gebracht werden konnten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.