Jode Lade Türkische Traditionsküche mischt buntes Veedel in Köln auf

„Lezizel Manti“-Besitzer René Vanfloorop vor seinem Lokal

Das „Lezizel Manti“ ist neuer EXPRESS.de-„Jode Lade“. Auf unserem Foto ist Inhaber und Geschäftsführer René Vanfloorop zu sehen.

Das „Lezizel Manti“ in Köln-Ehrenfeld widmet sich einem traditionell türkischen Gericht auf eine ganz außergewöhnliche Art und belebt damit die Gastro-Szene der Stadt Köln.

Ob schwäbische Maultaschen, italienische Ravioli oder asiatische Dim Sum: Teigtaschen werden auf der ganzen Welt gerne gegessen. Mit den sogenannten „Manti“ bringt das Lokal „Lezizel Manti“ die türkische Teigtaschen-Variante mitten ins Herz von Köln.

Dabei handelt es sich um ein türkisches Nationalgericht, das im „Lezizel Manti“ mit traditionellen aber auch ausgefallenen und exotischen Toppings aufgepeppt wird. Grund genug, um zum neuen EXPRESS.de-„Jode Lade“ gekürt zu werden.

Köln: Das „Lezizel Manti“ ist neuer EXPRESS.de-„Jode Lade“

Geschäftsführer René Vanfloorop ist in einem Lokal in München auf das Konzept der Manti mit Topping aufmerksam geworden. Traditionell werden die gefüllten Teigtaschen mit türkischem Joghurt, einer Tomatensauce und einem herzhaften Paprika-Butter-Gemisch angerichtet. Völlig begeistert von dem Lezizel-Konzept (zu deutsch: leckere Hand), entschied er sich kurzerhand: „Das will ich unbedingt nach Köln bringen.“

Alles zum Thema Musik
  • „Sing meinen Song“ Sängerin Lotte bricht Auftritt unter Tränen ab – es herrscht Fassungslosigkeit
  • „Gold Rush Kid“ in Köln George Ezra spielt Anfang nächsten Jahres in der Lanxess-Arena
  • ESC 2022 Desaster für Deutschland –  das sagt Sänger Malik Harris
  • Nach legendärem Auftritt Musik-Knaller: Star aus Super-Bowl-Show kommt nach Köln
  • 50 Jahre Ballermann Was der Kölner Fußball-Thekenklub FC Merowinger damit zu tun hat
  • „Trauma verarbeitet“ Kölner Kult-Kneipe wird 40: Wie BB-Jürgen einst zum Wirt wurde
  • Tausende Menschen erwartet NRW-Megafestival feiert Premiere: Kölsche Musik als Main-Act
  • Am 5. Mai 2023 in der Lanxess-Arena Schiller bietet Elektro-Pop vom Feinsten
  • Superstar-Ansammlung Die Woche in der Lanxess-Arena
  • Beatrice Egli sieht völlig anders aus Fans erkennen Schlagerstar nicht wieder: „Bist Du das?“

Um nach dem idealen Standort für sein Lokal Ausschau zu halten, machte sich René Vanfloorop mit dem Fahrrad auf den Weg, um ein geeignetes Veedel für sein Lokal zu finden. Er wurde fündig: Wo passt ein solch kulturübergreifendes Konzept besser hin, als mitten auf die kunterbunte Venloer Straße in Ehrenfeld?

Angebot: Die klassischen Manti sind mit Rinderhackfleisch gefüllt, die vegane Variante wird aus einem Spinat–Brokkoli–Teig gemacht und enthält eine Kartoffel-Füllung. Beides wird jeweils gekocht und mit Tomatensauce, Joghurt und heißer Butter-Paprika-Sauce serviert.

Damit das traditionelle Gericht sein gewisses Etwas bekommt, können Gäste ihre Manti mit unterschiedlichen Toppings wie Pastirma (türkischer Rinderschinken), Spinat, Pilzen, Walnüssen oder Zwiebeln bereichern.

Eine Manti-Bowl im „Lezizel Manti“ Köln

Der Klassiker im „Lezizel Manti“ : Gefüllte Teigtaschen mit türkischem Rinderschinken, Hirtenkäse, Walnüssen und Minze.

Als Beilage bietet das „Lezizel Manti“ diverse Salate, wie den türkischen Couscous-Salat an. Nach dem Hauptgericht können die Gäste zwischen verschiedenen Desserts wählen.

Desserts im „Lezizel Manti“ in Ehrenfeld

In der Salat- und Desserttheke im „Lezizel Manti“ finden Gäste passende Beilagen.

Neben den klassischen Zutaten werden auch vegane und laktosefreie Alternativen angeboten. Zudem sind jegliche Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker und künstliche Aromen tabu.

Preise: Eine einfache Portion liegt bei 7,90 Euro, eine große Portion bei 9,80 Euro. Toppings kosten jeweils zwischen 0,50 und 2,50 Euro extra.

Ambiente: Das Lokal vermittelt eine gemütliche und entspannte Atmosphäre vermittelt. So ist jeder Jeck hier willkommen und wird offen vom jungen und netten Lezizel-Team empfangen.

Spruchschild auf dem „Von Manti wächst der Bizeps und nicht der Bauch!“ geschrieben steht

„Von Manti wächst der Bizeps und nicht der Bauch!“ Dem Mythos glauben wir gerne und lassen uns auf die himmlischen Teigtaschen voll und ganz ein.

Kölsch-Faktor: Das „Lezizel Manti“  könnte nicht kölscher gelegen sein als mitten im Hätze vun Ihrefeld. Auch wenn das Lokal einen orientalischen Touch hat, so läuft hier gerade an Karneval kölsche Musik rauf und runter.

Promi-Faktor: Einige Influencer haben sich im „Lezizel Manti“ bereits sehen lassen. Das spielt aber grundsätzlich keine Rolle: Jeder Gast wird hier „prominent“ behandelt.

Adresse: Venloer Straße 246, 50823 Köln

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 11 bis 22 Uhr, Freitag von 11 bis 23 Uhr, Samstag von 12 bis 23 Uhr und Sonntag von 13 bis 22 Uhr.

EXPRESS zeichnet seit Dezember 2020 in loser Folge Kölner Betriebe aus, nachdem sie getestet und für gut befunden worden sind. Das können Sie auf express.de nicht nur nachlesen – Sie können es auch im Stadtbild sehen. Jedes für gut befundene Lokal erhält an der Eingangstür das neue Gütesiegel „Jode Lade“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.