Regisseur und Intendant Jürgen Flimm ist tot – in Köln groß geworden

„Loss mer Weihnachtsleeder singe‘‘ So kommt der Kölner Mitsing-Hit ins Wohnzimmer

Höhner singen Weihnachtslieder

Schnee in Köln: Jens Streifling, Micky Schläger und Henning Krautmacher singen „Gloria“ im studio dumont.

Köln – Jahr für Jahr sorgt das Event „Loss mer Weihnachtsleeder singe‘‘ am Tag vor Heiligabend für weihnachtlich Stimmung, Zusammenhalt und Freude bei den Kölnern.

Obwohl die große Sause im Rheinenergie-Stadion in diesem Jahr wegen der Corona-Krise ins Wasser fällt, müssen die Kölner dennoch nicht ganz auf das Event verzichten.

In diesem Jahr wird es das große Mitsingkonzert als Streamingveranstaltung für ,,doheim‘‘ geben.

Alles zum Thema Weihnachten

Köln: Höhner sind bei „Loss mer Weihnachtsleeder singe‘‘ dabei

In einem weihnachtlich dekorierten Wohnzimmer des studio dumont moderiert der Leiter des Jugendchor St. Stephan‘, Michael Kokott, den Abend. Auch die Höhner sind mit einer kleiner Abordnung und den Liedern „Gloria in Excelsis Deo“ und „Feliz Navidad“ dabei.

Es gibt vier Tage, an denen der Stream abgerufen werden kann. Vom 23. Dezember bis einschließlich dem 26. Dezember. 

Die Tickets gelten Tageweise und kosten ab 7 Euro unter
www.stadion-singen.de (kiba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.